Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 44 Minuten
  • DAX

    15.225,51
    -247,16 (-1,60%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.104,07
    -75,08 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    34.022,04
    -461,68 (-1,34%)
     
  • Gold

    1.779,70
    -4,60 (-0,26%)
     
  • EUR/USD

    1,1349
    +0,0027 (+0,24%)
     
  • BTC-EUR

    49.730,36
    -1.029,23 (-2,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.440,88
    -28,20 (-1,92%)
     
  • Öl (Brent)

    65,71
    +0,14 (+0,21%)
     
  • MDAX

    33.727,48
    -602,05 (-1,75%)
     
  • TecDAX

    3.776,34
    -100,18 (-2,58%)
     
  • SDAX

    16.191,41
    -365,01 (-2,20%)
     
  • Nikkei 225

    27.753,37
    -182,25 (-0,65%)
     
  • FTSE 100

    7.106,44
    -62,24 (-0,87%)
     
  • CAC 40

    6.792,17
    -89,70 (-1,30%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.254,05
    -283,64 (-1,83%)
     

Bremen erreicht Impfquote von 80 Prozent

·Lesedauer: 1 Min.

BREMEN (dpa-AFX) - Bremen hat als erstes Bundesland 80 Prozent seiner Bevölkerung vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Nach Zahlen des Robert Koch-Instituts vom Freitag lag das kleinste Bundesland damit vor dem Saarland (74,8 Prozent) und Hamburg (74,0 Prozent). Bundesweit betrug die Impfquote 68,3 Prozent. Mit 11,8 Prozent Auffrischungsimpfungen rangierte Bremen auf dem zweiten Platz hinter Berlin (12,6).

"Vier von fünf Bremerinnen und Bremer haben heute einen vollständigen Impfschutz. Das ist ein wirklich toller Wert" sagte Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke). Es gebe aber immer noch "Bremerinnen und Bremer, die nicht geimpft sind, und auch die wollen wir noch erreichen". In Bremen impfen mobile Teams, kleinere Impfstellen und Ärzte. Am kommenden Mittwoch (1.12.) soll auch wieder ein großes zentrales Impfzentrum in der früheren Sparkasse in der Innenstadt den Betrieb aufnehmen.

Bei Einführung der Warnstufen Mitte September hatte der Senat eigentlich angekündigt, die Maßnahmen bei Erreichen einer Impfquote von 80 Prozent zu überprüfen. Derzeit spitze sich aber die Lage in Deutschland wie in Bremen zu, so dass davon keine Rede sein könne, sagte ein Sprecher des Gesundheitsressorts. In Bremen und Bremerhaven gilt aktuell die Warnstufe 2. Die Inzidenz der Neuinfektionen lag am Freitag bei 219,4 - so viele von 100 000 Menschen im Bundesland haben sich in den letzten sieben Tagen bestätigt mit Corona angesteckt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.