Suchen Sie eine neue Position?

Breitentauglichkeit Offener Immofonds gefährdet

Anleger sollten auch künftig die Möglichkeit haben, innerhalb eines Halbjahres Anteile Offener Immobilienfonds im Wert von maximal 30.000 Euro zurückgeben zu können, fordert Jens Wilhelm, Chief Investment Officer im Vorstand von Union Investment. Nach den Plänen der Bundesregierung sollen Sparer ihre Anteile hingegen nur noch einmal pro Jahr zurückgeben können, damit die Fonds ihre Liquidität besser managen können. „Die geplanten Regelungen gefährden die Breitentauglichkeit der Offenen Immobilienfonds“, sagt Wilhelm in der Börsen-Zeitung. „In der Konsequenz würde das Produkt für Neukunden seine hohe Attraktivität verlieren.“ Derweil will Union Investment die ungebrochen hohe Nachfrage nach Immobilien nutzen, um mehr Objekte im Ausland einzukaufen. Der europäische Markt soll jedoch nicht vernachlässigt werden. „Schwerpunkt sind für uns die USA, wo wir bereits 2012 ein Objekt in San Francisco gekauft haben“, sagt Wilhelm. Aber auch liquide Märkte in Asien, wie Japan oder Singapur, seien interessant. „Wir stellen seit ein bis zwei Jahren fest, dass der schon seit Jahren gemachten Ankündigungen vieler institutioneller Investoren, die Immobilienquote deutlich zu erhöhen, jetzt auch Taten folgen“, so Wilhelm. Dies gelte besonders für Versicherer und Pensionskassen. Der Assetmanager der Volks- und Raiffeisenbanken will dafür sein Angebotsspektrum erweitern und bereitet die Auflage eines Hotelfonds vor. „Hier lassen sich leicht höhere Anfangsrenditen als bei Bestandsobjekten erzielen“, erwartet der Experte. Insbesondere in den USA seien erste Projektentwicklungen vorstellbar.Darüber hinaus prüft das Unternehmen die Auflage von Immobilienkreditfonds. „Es gibt ein großes Interesse Institutioneller, über solche Fonds Fremdkapital sowohl im Bestands- als auch im Neugeschäft zu vergeben“, erläutert Wilhelm. Die Entscheidung über die Auflage solcher Fonds werde noch im laufenden Jahr fallen.(PD)

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Facebook-Falle: Falsche Ikea-Gutscheine im Umlauf Yahoo Finanzen - Mi., 25. Feb 2015 13:57 MEZ

    Nachdem schon 2014 vor unzähligen Fake-Coupons von Unternehmen wie Zara oder H&M gewarnt wurde, ist nun auch das schwedische Möbelkaufhaus Ikea Opfer einer großen Fälschungsaktion geworden.

  • Warum man in der U-Bahn niemals schimpfen sollte Yahoo Finanzen - Fr., 20. Feb 2015 12:07 MEZ

    Ein U-Bahn-Fahrgast pöbelt im morgendlichen Berufsverkehr einen Mann an. Nur wenige Stunden später sitzt er ihm beim Bewerbungsgespräch gegenüber.

  • Schnee aus Boston im Online-Shop Yahoo Finanzen - vor 19 Stunden

    Es gibt Geschäftsideen, die erscheinen wie Sternschnuppen am Himmel: Glitzerbomben direkt ins Büro geliefert, oder jetzt neu, Schnee in Flaschen per Post. Ein Mann aus Boston, Massachusetts, will den Schneesegen, der seiner Heimat in diesem Winter zuteil wurde, mit der ganzen Welt teilen – und dabei noch ein paar Dollar …

  • Gewinne aus Glücksspielen sind nicht immer steuerfrei
    Gewinne aus Glücksspielen sind nicht immer steuerfrei

    Jede Woche hoffen tausende Glücksspieler auf sechs Richtige im Lotto. Wer den Jackpot dann wirklich knackt, stellt sich vielleicht nach der ersten Euphorie die Frage: Muss ich die Gewinne eigentlich versteuern? ...

  • 15-jährige Unternehmerin verdient halbe Million Dollar im Jahr Yahoo Finanzen - Mo., 23. Feb 2015 12:58 MEZ

    Für ihr lukratives Unternehmen musste Noa Mintz zuletzt sogar einen CEO einstellen. Denn auch wenn die Inhaberin einer Kinderbetreuungsagentur mit ihrem Job gut verdient, muss sie trotzdem noch die High-School-Bank drücken.

 
  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »