Deutsche Märkte öffnen in 43 Minuten

Braut posiert mit geliebtem Hund auf Fotos

Eine Braut hat ihren Hund auf ihrem Hochzeits-Fotoshooting mit abgelichtet. Das Foto geht gerade viral. (Foto: Getty)

Alle, die jemals mit einer Hochzeit zu tun gehabt haben, werden zustimmen, dass es eine Zeit großer Emotionen und nervöser Energie ist.

Dieses Gefühl hat auch Kristen Dupree aus Alabama am Morgen ihrer eigenen Hochzeit gehabt. Sie fühlte sich vor der ganzen Zeremonie ein wenig nervös.

Um etwas ruhiger zu werden, bat sie eine der Brautjungfern, ihren 2-jährigen Labrador Zeke zu holen, der vor der Zeremonie bei dem Bräutigam und seinen Freunden war.

Was dabei herauskam, war eine herzenserwärmende Serie mit „Erster Blick“-Fotos von Dupree mit ihrem geliebten Haustier.

Fotograf Perri Farlow entschied sich, eine Reihe „Erster Blick“-Fotos aufzunehmen. Das ist eine Serie von Bildern, auf denen die Emotionen im Gesicht des (normalerweise) Bräutigams festgehalten werden, wenn er die Braut zum ersten Mal zu sehen bekommt.

Auf den Bildern trägt Zeke einen Kranz aus Blättern um den Hals, während die wunderschöne Braut neben ihm posiert.

Die Fotos erfreuen sich mittlerweile weltweiter Bekanntheit, nachdem Tausende von Menschen die Fotos auf Facebook geteilt hatten.

„Ich liebe es, wenn Paare ihre Tiere in Portraitserien oder Hochzeiten mit einbeziehen“, erzählte Farlow Bored Panda. „Tiere entlocken ihren Besitzern solch ehrliche, authentische Emotionen, was es so einfach macht, die echte Freude festzuhalten, die sie spüren, wenn sie mit ihren geliebten Haustieren zusammen sind.

„Kristen und Duncan [Duprees frischgebackener Ehemann] hatten Zeke auch zu der Verlobungs-Session mitgebracht. Er liebte es, zu spielen, aber als es Zeit war, für die Fotos zu posieren, war er ganz brav und leistete perfekte Arbeit. Er ist wirklich ein guter Junge.“

Farlow erklärte weiter, dass Hunde eine wirklich beruhigende Wirkung auf Menschen am Tag ihrer Hochzeit haben – eine Zeit, zu der in der Regel intensive Emotionen aufkommen.

Dupree ist nicht die erste Person, die den Vorteil hatte, dass ihr Hund bei ihrer Hochzeit dabei war. Anfang des Jahres war Samantha Kelly in Irland mit ihren acht adoptierten Hunden vor den Altar getreten.

Caroline Allen