Werbung
Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 59 Minuten
  • DAX

    18.159,02
    -95,16 (-0,52%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.908,75
    -38,98 (-0,79%)
     
  • Dow Jones 30

    39.134,76
    +299,90 (+0,77%)
     
  • Gold

    2.380,20
    +11,20 (+0,47%)
     
  • EUR/USD

    1,0694
    -0,0013 (-0,12%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.562,91
    -2.201,45 (-3,56%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.336,73
    -23,59 (-1,73%)
     
  • Öl (Brent)

    81,33
    +0,04 (+0,05%)
     
  • MDAX

    25.418,43
    -297,33 (-1,16%)
     
  • TecDAX

    3.281,60
    -29,82 (-0,90%)
     
  • SDAX

    14.512,67
    -86,89 (-0,60%)
     
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,55 (-0,09%)
     
  • FTSE 100

    8.222,49
    -49,97 (-0,60%)
     
  • CAC 40

    7.628,68
    -42,66 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.721,59
    -140,64 (-0,79%)
     

Braunschweig auf Talfahrt

Braunschweig auf Talfahrt
Braunschweig auf Talfahrt

Am Sonntag spielt Rostock zum Saisonabschluss gegen Braunschweig. Gegen den 1. FC Nürnberg war für FC Hansa Rostock im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Zuletzt musste sich Eintracht Braunschweig geschlagen geben, als man gegen den SSV Jahn Regensburg die 15. Saisonniederlage kassierte. Im Hinspiel erlitt der Gast eine knappe 0:1-Niederlage gegen die Hansa. Springt dieses Mal mehr für Braunschweig heraus?

Die Heimbilanz von Rostock ist ausbaufähig. Aus 16 Heimspielen wurden nur 16 Punkte geholt. Dem Gastgeber muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der 2. Liga markierte weniger Treffer als das Team von Coach Alois Schwartz. Die Bilanz von FC Hansa Rostock nach 33 Begegnungen setzt sich aus elf Erfolgen, fünf Remis und 17 Pleiten zusammen. Die Hansa tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Auf fremden Plätzen läuft es für Eintracht Braunschweig bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere zwölf Zähler. In den letzten fünf Spielen schaffte die Elf von Coach Michael Schiele lediglich einen Sieg.

WERBUNG

Mit 36 Punkten belegt Braunschweig den 14. Tabellenplatz. Damit ist man Rostock ganz dicht auf den Fersen, denn FC Hansa Rostock hat mit 38 Punkten nur zwei Zähler mehr auf dem Konto und steht auf dem 13. Platz.

Formal ist Braunschweig im Spiel gegen die Hansa nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Eintracht Braunschweig Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.