Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 43 Minuten
  • DAX

    15.223,91
    -10,45 (-0,07%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.979,71
    +12,72 (+0,32%)
     
  • Dow Jones 30

    33.677,27
    -68,13 (-0,20%)
     
  • Gold

    1.744,00
    -3,60 (-0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,1960
    +0,0006 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    54.115,88
    +1.376,77 (+2,61%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.396,27
    +102,28 (+7,90%)
     
  • Öl (Brent)

    61,20
    +1,02 (+1,69%)
     
  • MDAX

    32.761,00
    +94,86 (+0,29%)
     
  • TecDAX

    3.508,92
    +21,89 (+0,63%)
     
  • SDAX

    15.764,48
    +34,74 (+0,22%)
     
  • Nikkei 225

    29.620,99
    -130,61 (-0,44%)
     
  • FTSE 100

    6.914,84
    +24,35 (+0,35%)
     
  • CAC 40

    6.215,43
    +31,33 (+0,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.996,10
    +146,10 (+1,05%)
     

Braun feiert 100 Jahre „Gutes Design" mit Virgil Abloh

·Lesedauer: 5 Min.

Ein neuer Film und ein neu abgemischter Track animieren Design-„Puristen" und ein breiteres Publikum, die Inspiration hinter dem Virgil Abloh x Braun „Functional Art"-Stück zu entdecken und zu erleben

Braun, die unvergleichliche Marke, die im Jahr 2021 ihr 100-jähriges Bestehen feiert, ist eine einzigartige Zusammenarbeit mit dem Chief Creative Officer und Gründer von Off-White™ und künstlerischen Leiter von Louis Vuitton Menswear, Virgil Abloh, eingegangen. Heute enthüllen die führenden Designer ihr „funktionales Kunstwerk" mit einem Film auf www.Braun.com. Ein Remix-Track von Virgil Abloh ist auch auf Abloh's Soundcloud verfügbar, um das Braun-Ethos von gutem Design zum Leben zu erwecken: „Es ist zeitlos und dazu gedacht, über viele Jahre hinweg geschätzt und genossen zu werden."

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210316006128/de/

Virgil Abloh x Braun "functional art" (2021) (Photo: Business Wire)

Für die Zusammenarbeit mit Virgil Abloh tauchte der Designer in die Braun-Archive ein, um die Hi-Fi-Audio-Wandanlage von 1965 zu aktualisieren und gemeinsam mit dem Braun-Designteam zu einem „funktionalen Kunstwerk" zu machen. Das metallische Finish der 2021er Version ist eine visuelle Manifestation der Parallelen zwischen Brauns polierter Chrom-Design-Ästhetik – wie dem SM3-Rasierer von 1960 und dem T1 Toaster von 1961 – und dem Hochglanz von Virgil Ablohs kulturellen und musikalischen Referenzen der letzten 100 Jahre. Diese reichen von den Messing- und Silberinstrumenten von Mamie Smiths Bluesband aus den 1930er Jahren bis hin zu den individuell angefertigten polierten 'Platten' an Autos, die von Hip-Hop-Stars in den 1980er Jahren berühmt wurden. Dadurch, dass Virgil Abloh und Braun den Designprozess nach dem Motto „weniger, aber besser" angehen, stellen sie sicher, dass das ursprüngliche Hi-Fi-Audio der Held der Zusammenarbeit bleibt – und die Technologie heute noch genauso funktioniert wie damals im Jahr 1965. Das Ergebnis ist ein maßgefertigtes „funktionales Kunstwerk", bei dem das Design die Lücke zwischen Form und Funktion schließt, mit Materialien, die sicherstellen, dass es die nächsten 100 Jahre überdauert.

Virgil Abloh dazu: „Ich habe das Design von Braun schon immer sehr geschätzt. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Marke habe ich die Gelegenheit ergriffen, das ikonische Produkt Braun neu zu gestalten und das herauszufordern, was wir von Design zu erwarten haben. Das „funktionale Kunstwerk", das gemeinsam mit Braun Design kuratiert wurde, hebt nicht nur die ursprüngliche Funktion der HiFi-Wandeinheit hervor, die das beste Audiogerät seiner Zeit war, sondern auch die Qualität und die langlebigen Materialien, die für eine lange Lebensdauer stehen. Als Kunstschaffender hinterfrage ich immer wieder, wie Kunst in der heutigen Kultur wahrgenommen wird. „Funktionale Kunst" ist ein bleibendes Vermächtnis der dauerhaften Kraft von gutem Design, das einfach und nützlich ist und für die Ewigkeit gebaut wurde. Auf diese Weise erweitert sie den Rahmen der Designreferenzen über Design-'Puristen' hinaus auf ein breiteres Publikum."

Der Kurzfilm folgt Abloh im Farnsworth House – entworfen und gebaut von Ludwig Mies van der Rohe – als er seinen Designprozess hinter der neu gestalteten Wandanlage erklärt. In Anspielung auf seine Tätigkeit als DJ hat Virgil Abloh auch eine individuell gestaltete Remix-Komposition mit dem Titel „Internationalism" kuratiert, damit Design-Puristen und ein breiteres Publikum die musikalische Inspiration hinter der Zusammenarbeit erleben können.

Virgil erklärte:„Der Track wurde in Zusammenarbeit mit The Chopstars, den epochalen Sounddesignern aus Houston, konzipiert. Das Ergebnis sind zerlegte und neu zusammengefügte Jazz-Klassiker. Der Track selbst ist ein Audio-Ausdruck der These, in der Parallelen zum The Chopstar-Prozess gezogen werden können, so wie er sich auf die Entwicklung der "Functional Art" unserer Zusammenarbeit bezieht. Das Markenzeichen der Arbeit ist die Verwurzelung des industriellen Designs und der Existenz des Kanons, um die schwarze Kultur auf eine spezifische Art und Weise zu verkörpern, die die Musik der Marke Houston spezifisch erreicht – die „Chopped not Slopped"-Klangtextur knüpft dort an, wo das Design aufhört."

Der eklektische Track verkörpert einen „genrelosen" Ansatz in der Musik, etwas, über das Virgil schon früher in Bezug auf seinen Musikgeschmack gesprochen hat, indem er anmerkte: „Eklektisch, Genre-los, langlebig, verbindend, das Malen von Bildern mit Sound. Ich habe bei allem, was ich tue, immer Musik im Hintergrund laufen. Mein Musikgeschmack kennt keine Grenzen; er passt nicht in eine Kiste oder eine Kategorie, ganz so wie ich oder meine Arbeit nicht nur in einem Raum sitzen. „Internationalism" ist ein vielfältiger und abwechslungsreicher Track, der dennoch in seiner Stimmung zusammenhält. Für mich verkörpert dieser Track den Braunschen Ethos von gutem Design – es ist zeitlos und dazu gedacht, über viele Jahre hinweg geschätzt und genossen zu werden."

Um den Film anzusehen und nähere Informationen über die Zusammenarbeit zwischen Virgil Abloh und Braun anlässlich 100 Jahre „gutes Design" von Braun zu erhalten, besuchen Sie www.Braun.com.

Der Music Track „Internationalism" ist erhältlich unter https://soundcloud.com/vvvirgilabloh.

- ENDE -

Hinweis für Redakteure:

Braun, ein 1921 in Deutschland gegründetes Tochterunternehmen von Procter & Gamble, entwickelt und fertigt eine Vielzahl von Haushaltskleingeräten, die technische Innovation, zuverlässige Qualität und unverwechselbares Design vereinen. Diese reichen von Elektrorasierern über Beauty-Produkte bis hin zu Haarpflegegeräten. Braun Produkte genießen weltweiten Vertrieb. Bitte besuchen Sie www.braun.com, um die neuesten Nachrichten und ausführliche Informationen über die Marke Braun zu erhalten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210316006128/de/

Contacts

Charlotte Haggart
Charlotte.Haggart@saatchi.co.uk

Alexandra Smart
Alexandra.Smart@saatchi.co.uk