Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.399,65
    +202,91 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.034,25
    +34,81 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.777,76
    +229,23 (+0,66%)
     
  • Gold

    1.832,00
    +16,30 (+0,90%)
     
  • EUR/USD

    1,2167
    +0,0098 (+0,82%)
     
  • BTC-EUR

    47.807,80
    +31,59 (+0,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.480,07
    +44,28 (+3,08%)
     
  • Öl (Brent)

    64,82
    +0,11 (+0,17%)
     
  • MDAX

    32.665,02
    +364,65 (+1,13%)
     
  • TecDAX

    3.427,58
    +42,51 (+1,26%)
     
  • SDAX

    16.042,00
    +171,69 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.357,82
    +26,45 (+0,09%)
     
  • FTSE 100

    7.129,71
    +53,54 (+0,76%)
     
  • CAC 40

    6.385,51
    +28,42 (+0,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.752,24
    +119,39 (+0,88%)
     

Wir brauchen alle Sektoren, um eine bessere, ganzheitliche Zukunft für unsere Kinder zu schaffen

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
Dividende 10.000 Euro investieren

Letzte Woche hat eine 12-köpfige Jury bestehend aus 12 Bürgern das Urteil noch aus drei Schuldsprüchen für den Tod von George Floyd gefällt. Für viele ist dies ein Zeichen für ein System, das langsam daran arbeitet, gleichen Schutz für alle zu bieten.

Es mag seltsam erscheinen, über diesen monumentalen Fall auf einer Website zum Investieren zu sprechen. Der Kapitalismus, besonders in multinationaler Größe, wird nicht oft als Vehikel zur Wiedergutmachung historischer Untaten gesehen. Aber es wäre ein Fehler, die Rolle, die ein bewusst eingesetzter Kapitalismus spielen kann, pauschal zu verwerfen.

Missionsgetriebene, gewinnorientierte Unternehmen gibt es tatsächlich

Kein Unternehmen ist perfekt, Axon Enterprise (WKN:A2DPZU) gehört dazu. Aber die Mission ist von Anfang an dieselbe gewesen: „Leben zu schützen“. Seitdem hat es diese Mission erweitert, um „die Wahrheit zu bewahren“ und „die Gerechtigkeit zu beschleunigen“. Diese drei Ziele sind Dinge, hinter denen praktisch alle stehen.

Was als Projekt „um die Kugel überflüssig zu machen“ begann – was zur Entwicklung der Taser Elektroschocker führte – hat sich zu etwas viel Größerem entwickelt. Heute kann Axon’s Technologie Aufnahmen von Körperkameras aufzeichnen – die zuverlässigste Aufzeichnung, die wir über das Geschehen bei Gewaltanwendung durch Beamte haben.

Im Fall von George Floyd war das Filmmaterial von Passanten – mehr als die Axon-Körperkameras – das Schlüsselbeweisstück, das eine massive globale Bewegung anregte, die verlangte: „Es muss sich etwas ändern.“ Aber in unzähligen anderen Fällen haben Axons Kameras sowohl kriminelle Gewaltanwendung durch die Polizei als auch gerechtfertigte Gewaltanwendung, die dazu beigetragen hat, Leben zu schützen, definitiv aufgedeckt.

Die Vorteile des Gewinns

Im Jahr 2019 sprach Axon-Gründer und CEO Patrick Smith an einem College, wo sich Demonstranten versammelt hatten, die mit seiner Anwesenheit unzufrieden waren. Einer von ihnen fragte: „Mr. Smith, Ihr Unternehmen macht hunderte Millionen US-Dollar mit dem Verkauf von Produkten an Regierungsbehörden, wie um alles in der Welt können wir Ihnen vertrauen?“

Smiths Antwort war aufschlussreich. Er beschrieb, wie er als junger Erwachsener zwei Freunde durch Waffengewalt verlor und etwas dagegen tun wollte:

Ich hätte eine Non-Profit-Organisation gründen können, um dieses Problem anzugehen. In der Praxis würde das aber bedeuten, dass ich einen großen Teil meiner Zeit damit verbringen müsste, Leute um Geld und Spenden zu bitten. Stattdessen habe ich mich darauf konzentriert zu sehen, ob ich ein Geschäftsmodell entwickeln kann, das Technologien entwickelt, um das Problem zu lösen. (…) Tausende von Behörden auf der ganzen Welt nutzen heute TASER-Geräte und Körperkameras, und mehr als 200.000 Menschen wurden mit unseren Systemen vor dem möglichen Tod oder schweren Verletzungen bewahrt. Es ist unvorstellbar, dass irgendein anderer Ansatz, den ich hätte verfolgen können, auch nur annähernd diese Größe oder Wirkung hätte.

The Motley Fool-Mitbegründer David Gardner sagt schon lange, dass du „dein Portfolio so gestalten solltest, dass es deine beste Vision für die Zukunft widerspiegelt.“ Letztes Jahr veröffentlichte Smith ein Buch, The End of Killing, mit einem kühnen Ziel: Polizeiarbeit ohne zu töten bis 2030 durch den Einsatz von nicht-tödlichen Waffen. Das ist sicherlich eine Vision für die Zukunft, hinter die wir uns alle stellen können.

Es gibt eine Rolle für jeden, um unsere Zukunft besser zu machen. NGOs, lokale Regierungen, Non-Profit-Organisationen – jede Gruppe von Menschen, die sich zufällig trifft, um die Welt zu einem guten Ort zum Leben zu machen. Es gibt genug Platz für alle.

Aber wir sollten nicht vergessen, dass auch Unternehmen – die, weil sie Gewinn machen, ein inhärentes Maß an Nachhaltigkeit haben – eine Rolle spielen können. Nein, damit ist nicht jedes börsennotierte Unternehmen gemeint. Aber wir alle können stolz darauf sein, die Sache derer zu unterstützen, die dazu gehören. Ich glaube fest daran, dass auch sie eine Kraft für das Gute sein können – für alle – in unserer gemeinsamen Zukunft.

Der Artikel Wir brauchen alle Sektoren, um eine bessere, ganzheitliche Zukunft für unsere Kinder zu schaffen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Brian Stoffel auf Englisch verfasst und am 23.04.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Axon Enterprise.

Motley Fool Deutschland 2021