Versorger

  • Strom erstmals seit 15 Jahren wieder etwas günstiger

    Die Deutschen zahlen erstmals seit 15 Jahren wieder etwas weniger für ihren Strom. Der Durchschnittspreis sank 2015 im Vorjahresvergleich bisher um 1,4 Prozent, wie der Branchenverband BDEW mitteilte.

  • RWE-Aktie stürzt immer tiefer dpa - Mi., 2. Sep 2015 15:13 MESZ
    RWE-Aktie stürzt immer tiefer

    Die Krise beim zweitgrößten deutschen Energieversorger RWE sorgt zunehmend für Unruhe bei den kommunalen Aktionären und drückt auf den Aktienkurs.

  • Eni will Riesen-Gasfeld entdeckt haben Handelsblatt - Mo., 31. Aug 2015 14:53 MESZ

    Der italienische Energiekonzern Eni hat nach eigenen Angaben vor der Küste Ägyptens das bislang größte Erdgasfeld im Mittelmeer entdeckt. Es könnte das Energie-Szenario in dem arabischen Land verändern....

  • Riesen-Gasfeld vor Ägypten entdeckt Handelsblatt - So., 30. Aug 2015 18:53 MESZ

    Der italienische Energiekonzern Eni hat nach eigenen Angaben vor der Küste Ägyptens das bislang größte Erdgasfeld im Mittelmeer entdeckt. Es könnte das Energie-Szenario in dem arabischen Land verändern....

  • Energiekonzern Eni: Riesiges Erdgasfeld vor Ägypten entdeckt

    Der italienische Energiekonzern Eni hat nach eigenen Angaben vor der Küste Ägyptens das bislang größte Erdgasfeld im Mittelmeer entdeckt. Das Zohr-Feld könne bis zu 850 Milliarden Kubikmeter Gas enthalten, teilte das Unternehmen mit.

  • RWE braucht neuen Spitzenkontrolleur Handelsblatt - So., 30. Aug 2015 09:53 MESZ

    RWE sucht schon lange einen neuen Aufsichtsratschef. Jetzt rückt das Ausscheiden des Vorgängers näher, RWE steckt dramatisch in der Krise - und noch immer gibt es keine Lösung.

  • Standard & Poor's senkt Rating Handelsblatt - Fr., 28. Aug 2015 11:53 MESZ

    Schwere Marktbedingungen, unsicheres politisches Umfeld, schlechter Ausblick: Die Ratingagentur Standard & Poor's stuft den kriselnden Energiekonzern RWE herunter. Für die Essener könnte das kostspielige ...

  • «Bild»: Versorger wollen 57 Kraftwerke abschalten dpa - Mo., 24. Aug 2015 07:05 MESZ
    «Bild»: Versorger wollen 57 Kraftwerke abschalten

    Die Energieversorger wollen nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung bundesweit 57 konventionelle Kraftwerke abgeschalten. Das berichtet das Blatt unter Berufung auf neue Zahlen der Bundesnetzagentur. Das seien neun mehr als noch zu Jahresbeginn.

  • Stromnetz in Deutschland sehr stabil dpa - Do., 20. Aug 2015 14:54 MESZ
    Stromnetz in Deutschland sehr stabil

    Deutschlands Stromnetz arbeitet trotz aller Umwälzungen der Energiewende weiterhin sehr stabil. 2014 sei die Zahl der längeren Versorgungsunterbrechungen von mehr als drei Minuten weiter gefallen, teilte die Bundesnetzagentur mit.

  • Unter Strom - Ein Anbieterwechsel lohnt sich häufig dpa - Mi., 19. Aug 2015 05:00 MESZ
    Unter Strom - Ein Anbieterwechsel lohnt sich häufig

    Laptop, Lampe und Waschmaschine haben eins gemeinsam: Sie brauchen Strom, und zwar mehrere hundert Euro pro Jahr. Sparpotenzial gibt es genug. Vor allem wenn - wie derzeit - die Preise sinken. Doch wie ...

  • RWE-Gewinne schrumpfen wohl weiter dpa - Mi., 12. Aug 2015 20:32 MESZ
    RWE-Gewinne schrumpfen wohl weiter

    Die Gewinne des zweitgrößten deutschen Energieversorgers RWE sind im ersten Halbjahr offenbar weiter geschrumpft. Für die Halbjahresbilanz rechnen Analysten im operativen Geschäft mit einem spürbaren Rückgang.

  • Eon-Chef Teyssen legt Halbjahresbilanz vor dpa - Di., 11. Aug 2015 20:56 MESZ
    Eon-Chef Teyssen legt Halbjahresbilanz vor

    Nach kräftigen Gewinneinbußen im ersten Quartal hat der Energieriese Eon seine Talfahrt aller Voraussicht nach auch bis zur Jahresmitte fortgesetzt.

  • RWE baut radikal um: Schnellere Entscheidung durch weniger Bürokratie

    Der zweitgrößte deutsche Energieversorger RWE stemmt sich mit einem radikalen Konzernumbau gegen den eigenen Absturz. Der Aufsichtsrat billigte die Pläne von Vorstandschef Peter Terium für eine drastische Vereinfachung der Unternehmensstruktur.

  • RWE-Aufsichtsrat berät über Konzernumbau dpa - Mo., 10. Aug 2015 05:30 MESZ
    RWE-Aufsichtsrat berät über Konzernumbau

    Deutschlands zweitgrößter Energiekonzern RWE will angesichts eingebrochener Gewinne seine Firmenstruktur deutlich straffen.

  • The same stock that scorched David Einhorn is burning Leon Cooperman Business Insider - Fr., 7. Aug 2015 17:30 MESZ

    Solar and wind-energy company SunEdison is brutalizing two big names on Wall Street, Greenlight...

  • Eon vor der Aufspaltung dpa - Fr., 7. Aug 2015 15:10 MESZ
    Eon vor der Aufspaltung

    Deutschlands größter Energieversorger Eon treibt seine Neuausrichtung auch im Ausland voran.

  • Windräder sorgen für stabiles Ergebnis bei EnBW dpa - Do., 30. Jul 2015 13:25 MESZ
    Windräder sorgen für stabiles Ergebnis bei EnBW

    Der Ausbau der erneuerbaren Energien und ein gutes Vertriebsgeschäft sorgen beim Energiekonzern EnBW für ein stabiles Ergebnis - und der Verkauf von Wertpapieren für einen satten Gewinn unterm Strich.

  • Vattenfall schreibt tiefrote Zahlen dpa - Di., 21. Jul 2015 12:14 MESZ
    Vattenfall schreibt tiefrote Zahlen

    Der schwedische Vattenfall-Konzern will den schwierigen Umstieg zu erneuerbaren Energien mit hohen Investitionen in die Zukunftssparte stemmen.

  • RWE plant Konzernumbau: Töchter werden verschmolzen dpa - So., 19. Jul 2015 12:58 MESZ
    RWE plant Konzernumbau: Töchter werden verschmolzen

    Deutschlands zweitgrößter Energiekonzern RWE will angesichts eingebrochener Gewinne seine Firmenstruktur deutlich straffen. Dazu legt Firmenchef Peter Terium am 10. August bei einer Sondersitzung des Aufsichtsrates ein Umbauprogramm unter dem Stichwort «Parent» vor, hieß es aus Anlegerkreisen.

  • RWE-Kraftwerke ziehen Bilanz - Zukunft der Braunkohle Thema

    Die Zukunft der Braunkohleförderung im Rheinischen Revier steht heute bei einer RWE-Pressekonferenz in Bergheim im Mittelpunkt. Der Energieriese lädt zur alljährlichen Bilanz seiner Kraftwerkssparte.

  • Bericht: Auch RWE will Konzernumbau dpa - Sa., 4. Jul 2015 11:00 MESZ
    Bericht: Auch RWE will Konzernumbau

    Deutschlands zweitgrößter Versorger RWE will sich einem Bericht zufolge mit einem großangelegten Konzernumbau gegen wegbrechende Gewinne infolge der Energiewende stemmen.

  • Endlich Atempause: Strompreise sind gesunken dpa - Fr., 26. Jun 2015 14:43 MESZ
    Endlich Atempause: Strompreise sind gesunken

    Lange 14 Jahre mussten Deutschlands Stromkunden stark steigende Preise wegstecken, 2015 gibt es endlich leichte Entspannung. Dabei hat sich der Preisabstand bei den Anbietern noch mehr vergrößert. Im ersten ...

  • EnBW will Prokon für 550 Millionen Euro übernehmen dpa - Fr., 22. Mai 2015 16:35 MESZ
    EnBW will Prokon für 550 Millionen Euro übernehmen

    Im Werben um die insolvente Windenergiefirma Prokon will der Energieversorger EnBW 550 Millionen Euro in bar hinlegen. Die EnBW bewertet Prokon damit zwar um 100 Millionen Euro niedriger als das konkurrierende Genossenschaftsmodell.

  • Eon baut neuen Windpark vor britischer Küste dpa - Mo., 18. Mai 2015 12:31 MESZ
    Eon baut neuen Windpark vor britischer Küste

    Deutschlands größter Energiekonzern Eon baut mit Milliardenaufwand einen neuen Windpark vor der britischen Küste. Der Offshore-Windpark Rampion soll 13 Kilometer vor der Küste von Sussex im Ärmelkanal entstehen und rund 1,9 Milliarden Euro kosten.

  • Vattenfall: Knapp zwei Milliarden Euro für Berlin dpa - Mo., 18. Mai 2015 09:59 MESZ
    Vattenfall: Knapp zwei Milliarden Euro für Berlin

    Der schwedische Energiekonzern Vattenfall will in Berlin bis 2020 knapp zwei Milliarden Euro investieren. Damit sollen das Netz und Kraftwerke erneuert werden, wie der Vattenfall-Vorstandsvorsitzende Magnus Hall der Zeitung «Berliner Morgenpost» sagte.

  • RWE muss Steuern in dreistelliger Millionenhöhe nachzahlen

    Der von der Energiewende gebeutelte RWE-Konzern hat jetzt auch noch Ärger mit dem Fiskus. Nach einer Steuerprüfung für die Jahre 2004 bis 2008 muss das Unternehmen einen dreistelligen Millionenbetrag an Gewerbesteuer nachzahlen.

  • RWE rutscht weiter ab - Dea-Verkauf drückt aber Schuldenlast

    Deutschlands zweitgrößter Energiekonzern RWE bekommt den Gewinnrückgang im Tagesgeschäft nicht in den Griff.

  • EnBW will insolvente Windenergiefirma Prokon übernehmen

    Der Energieversorger EnBW will die insolvente Windenergie-Firma Prokon für rund eine halbe Milliarde Euro übernehmen. Das Unternehmen reichte nach einer Mitteilung vom Dienstagabend ein verbindliches Angebot zum Erwerb sämtlicher Prokon-Anteile ein.

  • EnBW poliert Ergebnis dank Wertpapier-Verkäufen auf dpa - Di., 12. Mai 2015 11:32 MESZ
    EnBW poliert Ergebnis dank Wertpapier-Verkäufen auf

    Deutschlands drittgrößter Energiekonzern EnBW hat im ersten Quartal sein Ergebnis verbessern können - allerdings vor allem dank des Verkaufs von Wertpapieren. Unterm Strich standen bei dem Unternehmen aus Karlsruhe 684,1 Millionen Euro, nachdem es im Vorjahreszeitraum lediglich 294,7 Millionen Euro gewesen waren.

  • Insolvente Windenergiefirma Prokon bei Investoren begehrt

    Die insolvente Windenergie-Firma Prokon ist offensichtlich bei Investoren begehrt. Nach dem Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage soll auch der drittgrößte deutsche Energiekonzern EnBW Interesse an Prokon haben.

Weitere Nachrichten »