Versorger

  • Nordex baut für Eon Windpark in den USA dpa-AFX - Do., 8. Dez 2016 12:48 MEZ

    HAMBURG/ESSEN (dpa-AFX) - Der Hamburger Windkraftanlagenbauer Nordex errichtet für den Essener Eon -Konzern einen Windpark in den USA. Die Anlage mit dem Namen "Bruenning's Breeze" in Texas soll 76 Turbinen mit einem Rotordurchmesser von 125 Metern umfassen, wie beide Unternehmen am Donnerstag mitteilten. …

  • OLDENBURG (dpa-AFX) - Der Oldenburger Telekommunikations- und Energiekonzern EWE AG will in den kommenden zehn Jahren über eine Milliarde Euro in den Ausbau des Glasfasernetzwerkes im Nordwesten investieren. Das beschlossen Vorstand und Aufsichtsrat des Unternehmens, wie EWE am Donnerstag in einer Pressemitteilung mitt …

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein Etappensieg im Atomstreit hat den Aktien von Eon und RWE am Dienstag deutlichen Auftrieb gegeben. Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hatte am Vormittag entschieden, dass den Konzernen wegen des beschleunigten Atomausstiegs nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima 2011 eine "angemessene" …

  • KARLSRUHE/ESSEN (dpa-AFX) - Deutschlands zweitgrößter Energiekonzern RWE erwartet nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum beschleunigten Atomausstieg keine großen Summen. "Wir gehen nicht davon aus, dass hier Entschädigungen in Milliardenhöhe erfolgen werden", sagte eine Sprecherin des Unternehmens …

  • Eon und RWE müssen entschädigt werden Handelsblatt - Di., 6. Dez 2016 12:33 MEZ
    Eon und RWE müssen entschädigt werden

    Das Verfassungsgericht hat entschieden: Der beschleunigte Atomausstieg war im Grundsatz korrekt – Eon, RWE und Vattenfall steht aber eine Entschädigung zu. Aus den hohen Milliardenbeträgen wird jedoch nichts.

  • FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein Etappensieg im Atomstreit hat den Aktien von Eon und RWE am Dienstag kräftig Auftrieb gegeben. Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) entschied am Vormittag, dass den Konzernen wegen des beschleunigten Atomausstiegs nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima 2011 eine "angemessene" …

  • FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von Eon und RWE haben sich am Dienstag vor der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) über Milliardenforderungen wegen des beschleunigten Atomausstiegs stark präsentiert. Eon gewannen an der Dax-Spitze rund 2,5 Prozent und setzten sich damit weiter von ihrem jüngsten …

  • Privatisierung des griechischen Gasversorgers geplatzt dpa-AFX - Do., 1. Dez 2016 09:34 MEZ

    ATHEN (dpa-AFX) - Rückschlag für die Privatisierung griechischer Staatsunternehmen: Der Energiekonzern Socar aus der rohstoffreichen Südkaukasusrepublik Aserbaidschan und eine kleinere italienische Firma werden nicht zwei Drittel des griechischen Gasversorgers Desfa übernehmen. Die Verhandlungen seien gescheitert, teilte …

  • BERLIN (dpa-AFX) - Die staatlichen Belastungen beim Strompreis werden 2017 nach Darstellung des Branchenverbandes BDEW ein Rekordhoch erreichen. Stromkunden zahlten mit ihrer Rechnung dann insgesamt mehr als 35 Milliarden Euro für Steuern, Abgaben und Umlagen, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Energie- …

  • MÜNCHEN/PARIS (dpa-AFX) - Die Kursverluste der Energieaktien RWE und Eon sind nach Einschätzung der französischen Bank Societe Generale übertrieben. RWE sei zwar nicht mehr so attraktiv wie vor dem Beginn der Sektorrotation großer Investoren weg von defensiven Werten, doch sei der Rückschlag nun zu deutlich ausgefallen, …

  • PARIS (dpa-AFX Broker) - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat Eon von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 6,60 auf 7,20 Euro angehoben. Ungeachtet wohl bevorstehender Kapitalmaßnahmen biete das Papier des Versorgers nun wieder gutes Wertepotenzial, schrieb Analyst Lüder …

  • LONDON (dpa-AFX Broker) - Die britische Investmentbank HSBC hat RWE von "Hold" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 15,00 auf 10,50 Euro gesenkt. Der Versorger sei immer noch mit politischen und finanziellen Risiken konfrontiert, schrieb Analyst Adam Dickens in einer Studie vom Montag. Ein Verkauf …

  • ESSEN (dpa-AFX) - Der Energiekonzern Eon rüstet sich nach dem dramatischen Kursverlust an der Börse gegen einen möglichen ungewünschten Übernahmeversuch. Vorstandschef Johannes Teyssen stellte in den vergangenen Wochen ein neues Abwehrteam aus Banken und Anwälten zusammen. Sie sollen das Unternehmen im Falle einer Attacke …

  • ESSEN (dpa-AFX) - Ist der Energiekonzern RWE als einer der größten CO2-Produzenten Europas für den globalen Klimawandel verantwortlich zu machen? Diese Frage wird das Essener Landgericht noch länger beschäftigen. Das Gericht wies die Grundsatzklage eines peruanischen Bergbauern am Donnerstag nicht - wie von manchen erwartet …

  • KASSEL (dpa-AFX) - 28 Jahre nach dem Grubenunglück von Borken hat eine Bergarbeiter-Witwe ihren Rechtsstreit mit dem Energiekonzern Eon beigelegt. Die Parteien hätten sich vor einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt (OLG) auf einen Vergleich geeinigt, teilte das Gericht am Donnerstag auf seiner Internetseite …

  • (Wiederholung mit berichtigtem Tippfehler im zweiten Satz des zweiten Absatzes. Dort muss es heißen "Schadstoffausstoß" rpt. "Schadstoffausstoß".)

  • ESSEN (dpa-AFX) - Die Klima-Klage eines peruanischen Bergbauern gegen den Energieriesen RWE beschäftigt das Essener Landgericht noch länger. Es setzte am Donnerstag einen neuen Termin für Mitte Dezember fest. Dann soll sich der weitere Verlauf des Verfahrens entscheiden. Der Kläger wirft RWE vor, durch den hohen Ausstoß …

  • Der Mann, der sich mit Energieriese RWE anlegt Handelsblatt - Do., 24. Nov 2016 12:42 MEZ
    Der Mann, der sich mit Energieriese RWE anlegt

    Peruaner klagt wegen Klimawandel - Der Mann, der sich mit Energieriese RWE anlegt

  • Peruanischer Bauer klagt wegen CO2-Ausstoß gegen RWE

    Saul Lliuya ist Bauer und Bergführer und wohnt in den Anden im Westen Perus. Der 36-jährige Vater dreier Kinder fordert heute vor dem Essener Landgericht mit RWE einen der größten Stromkonzerne Europas heraus.

  • Peruaner klagt gegen RWE wegen Luftbelastung dpa-AFX - Do., 24. Nov 2016 05:46 MEZ

    ESSEN (dpa-AFX) - Ein peruanischer Bergbauer klagt am Donnerstag (12.00 Uhr) vor dem Landgericht Essen gegen den Energieriesen RWE . Er verlangt 17 000 Euro von dem Konzern. RWE sei als großer CO2-Emittent für den Klimawandel mitverantwortlich und müsse dafür Verantwortung tragen, verlangt der Kläger. Konkret fürchtet …

  • DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Kurz nach ihrem Börsengang steht die Eon-Abspaltung Uniper angesichts eines weiteren Milliardenverlusts vor weiteren Einschnitten. Bis 2018 will der Konzern seine Kosten von 2,3 Milliarden Euro im vergangenen Jahr auf 1,9 Milliarden Euro drücken, wie der abgespaltene Teil des Energiekonzerns Eon …

  • BIBLIS (dpa-AFX) - Der Abbau des stillgelegten Atomkraftwerks Biblis in Südhessen liegt im Zeitplan. Im Block A sind am Dienstag die letzten abgebrannten Brennstäbe abtransportiert worden, wie der Betreiber RWE mitteilte. "Damit ist unser Block A der erste brennstofffreie der in Deutschland im Jahr 2011 abgeschalteten …

  • Nach Erhöhung des Strompreises den Anbieter wechseln Sonderkündigungsrecht

    Erhöhen Stromanbieter den Preis, haben private Stromkunden in der Regel ein Sonderkündigungsrecht. Sie können also ihren Vertrag zum Zeitpunkt der Erhöhung kündigen, erklärt Hartmut Müller von der Verbraucherzentrale ...

  • Uniper startet Sparprogramm - Management speckt ab dpa - Di., 22. Nov 2016 12:04 MEZ
    Uniper startet Sparprogramm - Management speckt ab

    Der von Eon abgespaltene Energiekonzern Uniper will mit einem Sparprogramm bis Ende 2018 die Kosten um 400 Millionen drücken. Dabei solle etwa jede vierte Führungsposition in der Verwaltung wegfallen.

  • 2017 wird Strom wieder teurer Ende der Verschnaufpause

    Ende der Verschnaufpause für Deutschlands Stromkunden: Nach einem Jahr praktisch ohne Steigerungen geht es für Millionen Haushalte beim Strompreis zum Jahresanfang 2017 wieder spürbar nach oben. Das ergaben ...

  • DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Kraftwerksbetreiber und Energiehandelskonzern Uniper steht kurz nach seinem Börsengang vor weiteren drastischen Einschnitten. Bis 2018 will der Konzern seine Kosten von 2,3 Milliarden Euro im vergangenen Jahr auf 1,9 Milliarden Euro drücken, wie der abgespaltene Teil des Energiekonzerns Eon  …

  • Eon-Abspaltung Uniper will Kosten kräftig senken dpa-AFX - Di., 22. Nov 2016 08:08 MEZ

    DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Kraftwerksbetreiber und Energiehandelskonzern Uniper steht vor weiteren drastischen Einschnitten. Bis 2018 will der Konzern seine Kosten von 2,3 Milliarden Euro im vergangenen Jahr auf 1,9 Milliarden Euro drücken, wie die Abspaltung des Energiekonzerns Eon am Dienstag in Düsseldorf mitteilte. …

  • Im neuen Jahr wird der Strom teurer dpa - Di., 22. Nov 2016 08:01 MEZ
    Im neuen Jahr wird der Strom teurer

    Im neuen Jahr wird für Millionen Haushalte der Strom teurer. Das ergab eine bundesweite Auswertung von Strompreisportalen sechs Wochen vor der Jahreswende. 208 Grundversorger hätten für ihre Kunden bereits Erhöhungen um durchschnittlich 3,5 Prozent angekündigt, berichtete das Preisportal Check24.

  • DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Kraftwerksbetreiber Uniper steckt nach der Abspaltung vom Energiekonzern Eon wie erwartet tief in den roten Zahlen. In den ersten neun Monaten des Jahres steht ein Verlust von 4,2 Milliarden Euro in den Büchern, wie das Unternehmen am Dienstag in Düsseldorf mitteilte. Hauptgrund waren bereits …

  • DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die ehemalige Eon -Kraftwerkstochter Uniper präsentiert am Dienstag (09.30 Uhr) erstmals seit dem Börsengang von Mitte September ihre Quartalszahlen. Dabei ist die Stimmung vorsichtig optimistisch: Der Kurs der neuen Aktie ist in den gut zwei Monaten seit dem Börsenstart deutlich gestiegen, gleichzeitig …

Weitere Nachrichten »