Telekommunikation

  • iOS-App-Charts: Vom Pac-Man zum Hampelmann

    Berlin (dpa-infocom)- Alte Männer bewähren sich in den App-Charts: Oldie Pac-Man mampft sich wieder durch sein Labyrinth und der gute alte Hampelmann bringt Fitness-Fans in Form.

  • Apple präsentiert neue iPhones am 9. September

    Apple wird seine nächste iPhone-Generation voraussichtlich am 9. September vorstellen. Der Konzern lud zu einer Neuheiten-Präsentation in San Francisco ein. Das genaue Thema wurde wie immer nicht angekündigt.

  • Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September

    Apple wird seine nächste iPhone-Generation voraussichtlich am 9. September vorstellen. Der Konzern lud für diesen Tag zu einer Neuheiten-Präsentation in San Francisco ein. Das genaue Thema wurde wie immer nicht angekündigt.

  • Vor einem Jahr stieg Amazon mit viel Aufwand ins Smartphone-Geschäft ein. Doch das Fire Phone wurde zu einem teuren Flop. Nun scheint der Online-Händler die Lust an der Handy-Entwicklung verloren zu haben....

  • Die iOS-Game-Charts: Ab auf die Insel oder Brücken schlagen?

    Berlin (dpa-infocom) - Sein eigener Herr sein vor traumhafter tropischer Kulisse. Träumen kann man ja noch - zum Beispiel in 2D bei «Paradise Bay». Wer in sich einen großen Architekten spürt, errichtet vielleicht lieber ein paar Brücken. Oder doch eher die Balance halten? Dafür bietet sich «Ball Jump» an.

  • Starker Start für Windows 10 Handelsblatt - Do., 27. Aug 2015 14:53 MESZ

    Einen Monat nach dem Start ist die Neuauflage des Betriebssystems auf 75 Millionen Rechnern installiert. Die Spannung vor der Präsentation der ersten Windows-10-Smartphones wächst.

  • Zeitung: Amazon entlässt nach Smartphone-Flop Dutzende Entwickler

    Der weltgrößte Einzelhändler Amazon setzt nach dem Flop seines Smartphones Fire Phone laut einem Zeitungsbericht den Rotstift in der Geräte-Sparte an.

  • Bund steckt 2,7 Milliarden Euro in den Breitbandausbau

    Das Programm der Bundesregierung zur Förderung des Breitbandausbaus in Deutschland nimmt Gestalt an: Nach einem Bericht der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» können Kommunen und Landkreise in unterversorgten Gebieten auf Bundeszuschüsse von bis zu 50 Prozent zählen.

  • «Angry Birds»-Macher streicht 260 Jobs dpa - Mi., 26. Aug 2015 13:17 MESZ
    «Angry Birds»-Macher streicht 260 Jobs

    Bei der Entwicklerfirma hinter dem Smartphone-Spiel «Angry Birds» fallen nach schwacher Geschäftsentwicklung weitere 260 Arbeitsplätze weg. Rovio wolle sich stärker auf Kernbereiche konzentrieren, hieß es.

  • PC-Branche hofft auf IFA dpa - Di., 25. Aug 2015 12:55 MESZ
    PC-Branche hofft auf IFA

    Die IFA in Berlin wird auch für Unternehmen aus der klassischen PC-Branche immer attraktiver.

  • O2 prüft Zukunft seiner Call-Center Handelsblatt - Di., 25. Aug 2015 09:53 MESZ

    Telefonica Deutschland will 1600 Stellen sparen und prüft dafür mehrere Unternehmensbereiche - unter anderem die Call-Center. Drei Standorte sollen ausgegliedert werden. Was sich der Mobilfunkkonzern davon ...

  • Brennstoffzelle für Smartphones soll eine Woche halten

    Ein britische Firma hat nach eigenen Angaben eine Brennstoffzellen-Batterie für Smartphones entwickelt, die mit einer Ladung eine ganze Woche lang laufen soll.

  • Emoji - Zeichen statt Worte auf dem Vormarsch dpa - Mo., 24. Aug 2015 11:46 MESZ
    Emoji - Zeichen statt Worte auf dem Vormarsch

    Lachen Fußball Deutschlandfahne Sieben Eins Brasilienfahne Feuerwerk Lachen. Was ausgeschrieben wie Kauderwelsch aussieht, ergibt übersetzt in sogenannte Emojis mehr Sinn - mit diesen Symbolen könnte man das sensationelle Ergebnis im Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 kommunizieren.

  • Bericht: Emoji - Zeichen statt Worte auf dem Vormarsch

    Lachen Fußball Deutschlandfahne Sieben Eins Brasilienfahne Feuerwerk Lachen.

  • Warum Mobilfunk-Discounter nicht zu schlagen sind Handelsblatt - Sa., 22. Aug 2015 12:53 MESZ

    Rundumversorgung lautet die Strategie der großen Telekom-Konzerne. Doch viele Kunden schielen weiterhin auf das Billigsegment im Mobilfunk. So bleiben Discounter wie Tchibo mobil, Congstar oder Simyo auf ...

  • Achterbahnen, Dinos und Paläste: Die iOS-Game Charts

    Berlin (dpa-infocom)- Neue Welten entdecken oder am besten selbst mitgestalten: Spiele, die das erlauben stehen diese Woche hoch im Kurs bei iPhone- und iPad-Nutzern.

  • iOS-App Charts: Sterne gucken und Bälle kicken dpa - Do., 20. Aug 2015 15:26 MESZ
    iOS-App Charts: Sterne gucken und Bälle kicken

    Berlin (dpa-infocom) - Der Sternschnuppenregen vergangene Woche hat auch deutliche Spuren in den App-Charts hinterlassen: Die «Sky Guide - Sternenkarte» (0,99 Euro) hüpft jeweils auf Platz vier der meistgekauften iPhone- und iPad-Apps.

  • Panne bei Unitymedia: Millionen Kunden stundenlang offline

    Drei Millionen Internetkunden des Kabelnetzbetreibers Unitymedia sind am Morgen für mehrere Stunden nicht ins Netz gekommen.

  • WhatsApp im Browser jetzt auch für iPhone-Nutzer dpa - Do., 20. Aug 2015 10:08 MESZ
    WhatsApp im Browser jetzt auch für iPhone-Nutzer

    Der Kurznachrichtendienst WhatsApp hat nun auch eine iPhone-Variante seiner Web-Anwendung veröffentlicht.

  • Googles modulares Smartphone kommt später dpa - Di., 18. Aug 2015 13:01 MESZ

    Google braucht mehr Zeit für die Entwicklung seines Smartphones zum Zusammenstecken. Das modular aufgebaute Telefon des «Project Ara» werde erst 2016 erscheinen, kündigte der Internet-Konzern an.

  • Nächste Android-Version heißt «Marshmallow» dpa - Di., 18. Aug 2015 10:28 MESZ
    Nächste Android-Version heißt «Marshmallow»

    Der Name der nächsten Version des meistgenutzten Smartphone-Betriebssystems Android steht fest: «Marshmallow». Google, die treibende Kraft hinter Android, gab die Bezeichnung am späten Montag bekannt.

  • LG Display will Geschäft mit OLED-Bildschirmen ausbauen

    Der südkoreanische Flachbildschirm-Hersteller LG Display will sein Geschäft mit Displays auf Basis der zukunftsweisenden OLED-Technik erheblich ausweiten.

  • Telekom fordert gleiche Datenschutz-Regeln mit Internet-Firmen

    Die Deutsche Telekom hat ihre Forderung nach gleichen Rahmenbedingungen beim Datenschutz für ihre Branche und amerikanische Online-Firmen bekräftigt.

  • Schwäche von «Candy Crush» macht Entwickler King Digital zu schaffen

    Das sinkende Interesse am Smartphone-Spiel «Candy Crush» schlägt auf die Zahlen des Entwicklers King Digital Entertainment durch. Der Quartalsumsatz der Firma aus London sank binnen drei Monaten um 14 Prozent auf 490 Millionen Dollar.

  • Simulatoren, Insulaner und Schummler: die Game-Charts

    Berlin (dpa-infocom) - Diese Woche ist wieder ein bisschen Bewegung in den Game-Charts. Beliebt sind gerade Simulatoren, egal ob für Farmer, Fahrer, Piloten oder Ingenieure. Auch das Auswandern auf ferne Inseln und das Abgucken vom Schulkollegen wird in den Games der Woche zelebriert.

  • Größeres Galaxy S6+: Samsung kündigt neues Spitzen-Smartphone an

    Samsung legt nur wenige Monate nach dem Verkaufsstart seines Spitzen-Smartphones Galaxy S6 Edge mit einem verbesserten und größeren Modell nach.

  • Der Werbevermarkter Ströer will als neuer Besitzer des meistgenutzten deutschen Webportals T-Online daraus keine digitale Litfaßsäule machen. Es gehe vielmehr darum, Internet-Nutzer über alle Kanäle hinweg zu erreichen, sagte Ströer-Chef Udo Müller in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Kundendaten …

  • Analyse: Telekom verkauft Reichweite an Werbekonzern

    Es ist lange her - aber für die Deutsche Telekom war die frühere Tochterfirma T-Online einst eine Perle. Das Internet und seine Geschäftsmöglichkeiten entfachten eine wahre Euphorie in der Branche und ließen die Börsenwerte von Internetfirmen in die Höhe schießen.

  • Fünf Tage Programmieren bei Festival-Atmosphäre: Das Hacker-Treffen Chaos Communication Camp ist am Donnerstag bei Templin in Brandenburg gestartet.

  • Telekom verkauft T-Online.de und Interactive Media an Ströer

    Der Werbevermarkter Ströer SE hat von der Deutschen Telekom das größte deutsche Internetportal T-Online und den drittgrößten Digitalvermarkter Interactive Media gekauft. Wie Ströer in der Nacht in einer Ad-hoc-Mitteilung schrieb, beläuft sich der Wert der Transaktion auf rund 300 Millionen Euro.

Weitere Nachrichten »