Technologie

  • Mehr als 10 Terabyte an Daten soll eine herkömmliche Speicherkarte für Laptops mit neuen Speicherzellen fassen können, die Intel gemeinsam mit dem US-Unternehmen Micron Technology entwickelt.

  • Apple-Chef Tim Cook will sein Vermögen spenden dpa - Fr., 27. Mär 2015 08:39 MEZ
    Apple-Chef Tim Cook will sein Vermögen spenden

    Apple-Chef Tim Cook (54) will sein gesamtes Vermögen für wohltätige Zwecke spenden. Zuvor werde er allerdings noch die College-Ausbildung seines heute zehnjährigen Neffen finanzieren, sagte Cook dem US-Wirtschaftsmagazin «Fortune».

  • Gehaltspaket über 70 Millionen Dollar für Google-Finanzchefin

    Google hat tief in die Tasche gegriffen, um seine neue Finanzchefin Ruth Porat von der Investmentbank Morgan Stanley loszueisen. Porat erhält ein Gehaltspaket von insgesamt mehr als 70 Millionen Dollar (64 Mio Euro).

  • Twitter bringt eigene Live-Streaming-App an den Start

    Twitter hat knapp zwei Wochen nach der Kontroverse um die Live-Streaming-App Meerkat seine eigene Anwendung Periscope herausgebracht. Sie ist zunächst für Apples iPhone verfügbar. Der Kurznachrichtendienst hatte für Periscope im Januar laut Medienberichten rund 100 Millionen Dollar bezahlt.

  • Facebook baut Kurzmitteilungsdienst Messenger aus dpa - Do., 26. Mär 2015 14:01 MEZ
    Facebook baut Kurzmitteilungsdienst Messenger aus

    Facebook baut seinen Kurzmitteilungsdienst Messenger mit neuen Funktionen deutlich aus. So sollen Verknüpfungen mit anderen Apps das Teilen animierter Bilder, Videos und anderer Multimedia-Inhalte vereinfachen, kündigte Facebook-Chef Mark Zuckerberg am Mittwoch (25. März) an. Außerdem sollen Unternehmen über den Messenger …

  • Amazon unzufrieden mit US-Erlaubnis für Drohnen-Tests

    Der Online-Händler Amazon kann mit der jüngst erteilten Erlaubnis für Drohnen-Tests nach eigenen Angaben nicht mehr viel anfangen.

  • Finanzchefin von Morgan Stanley geht zu Google dpa - Di., 24. Mär 2015 14:53 MEZ

    Google bekommt eine Finanzchefin mit Wall-Street-Erfahrung. Die Top-Managerin Ruth Porat wechselt zu dem Internet-Konzern aus der gleichen Position bei der Bank Morgan Stanley. Porat werde den neuen Job am 26. Mai antreten, teilte Google mit.

  • Amazon verkauft Fire-TV-Stick auch in Deutschland dpa - Di., 24. Mär 2015 09:24 MEZ
    Amazon verkauft Fire-TV-Stick auch in Deutschland

    Amazon bringt seinen Fire-TV-Stick, der Video aus dem Internet auf den Fernseher bringt, auch nach Deutschland.

  • Frauen klagen gegen US-Internetfirmen dpa - Mo., 23. Mär 2015 18:04 MEZ

    Im Silicon Valley mehren sich Klagen von Frauen, die Internet-Unternehmen Diskriminierung vorwerfen. Nach dem bekannten Risikokapitalgeber KPCB sind nun auch Facebook und Twitter betroffen. Die Frauen werfen den Firmen vor, sie wegen ihres Geschlechts benachteiligt zu haben.

  • Selbstfahrendes Fahrzeug durchquert USA dpa - Mo., 23. Mär 2015 12:31 MEZ
    Selbstfahrendes Fahrzeug durchquert USA

    Der US-Zulieferer Delphi lässt ein selbstfahrendes Auto erstmals von Küste zu Küste durch die Vereinigten Staaten fahren.

  • Europa von Umbau bei SAP überproportional betroffen dpa - Sa., 21. Mär 2015 14:02 MEZ

    Die europäischen SAP-Standorte sind überproportional vom geplanten Umbau des Softwarekonzerns betroffen. Rund 1600 der etwa 30 000 Stellen könnten den Plänen zufolge eingespart werden, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des Betriebsrates erfuhr.

  • Auch Daimler will Integration von Android-Geräten erleichtern

    Daimler will in seinen Autos künftig auch Googles Software für eine bessere Integration von Geräten mit dem Betriebssystem Android verwenden.

  • CeBIT im Kompaktformat: Business statt Tech-Glamour dpa - Fr., 20. Mär 2015 16:00 MEZ
    CeBIT im Kompaktformat: Business statt Tech-Glamour

    Die neue CeBIT ist das Jagdrevier der Verkäufer. Sie stehen am Rand ihrer Stände und scannen die vorbeigehenden Besucher auf potenzielle Kaufinteressenten für Technologien ihrer Firmen ab.

  • SAP-Chef McDermott verdient weniger als im Vorjahr dpa - Fr., 20. Mär 2015 14:10 MEZ
    SAP-Chef McDermott verdient weniger als im Vorjahr

    SAP-Chef Bill McDermott hat im vergangenen Jahr fast 1,5 Million Euro weniger bekommen als im Vorjahr.

  • CeBIT schafft mit China-Turbo Plus bei Gästen, Ständen und Fläche

    Mit dem Partnerland China als starkem Treiber hat die weltgrößte Computermesse CeBIT bei ihrer diesjährigen Auflage leicht zugelegt.

  • TAG Heuer will Apple-Uhr zusammen mit Intel und Google kontern

    Der Uhrenhersteller TAG Heuer will in einer Allianz mit Intel und Google seine erste Smartwatch herausbringen.

  • Start-ups auf der CeBIT: Alles wird vernetzt dpa - Do., 19. Mär 2015 13:33 MEZ
    Start-ups auf der CeBIT: Alles wird vernetzt

    Im Startup-Bereich Code_n dreht sich in diesem Jahr alles um die Vernetzung des Alltags. Einige Ideen der insgesamt 50 jungen Unternehmen:

  • Microsoft wird bei Raubkopien seines Betriebssystems eine Aktualisierung auf das neue Windows 10 nicht technisch unterbinden. Das teilte das Unternehmen mit.

  • Big Data sorgt für Goldgräberstimmung in der IT-Branche

    Big Data ist eines der großen Trendthemen auf der CeBIT in Hannover - und ein magisches Wort für viele Unternehmen.

  • Der mit 30 000 Euro dotierte Code_n-Award für Startups ist auf der IT-Messe CeBIT an einen Spezialisten für die Vernetzung des Alltags gegangen. Unter 50 Finalisten gewann am Mittwoch in Hannover das Berliner Unternehmen Relayr, das mit seiner Idee das sogenannte Internet der Dinge vereinfachen möchte.

  • Alt-C kopiert Inhalte zwischen PCs und Androiden dpa - Do., 19. Mär 2015 10:43 MEZ
    Alt-C kopiert Inhalte zwischen PCs und Androiden

    Will man Text vom PC aufs Smartphone kopieren, hat man momentan nur wenige Möglichkeiten. Entweder mailt man die Inhalte oder nutzt umständliche Synchronisationsprogramme. Die Android-App Alt-C bietet einen komfortableren Weg.

  • Internet der Dinge: Startup gewinnt Code_n-Award dpa - Mi., 18. Mär 2015 20:19 MEZ

    Der mit 30 000 Euro dotierte Code_n-Award für Startups ist auf der IT-Messe CeBIT an einen Spezialisten für die Vernetzung des Alltags verliehen worden.

  • Experten warnen vor Risiken vernetzter medizinischer Geräte

    Experten der IT-Sicherheitsfirma McAfee warnen, dass in der Zukunft vernetzte medizinische Geräte wegen nicht erkannter Schwachstellen als tödliche Waffen eingesetzt werden könnten.

  • Smartphone-Filmer lebt auf CeBIT digitalen Wandel vor

    Christian Hansen macht auf der CeBIT vor, worüber viele auf der weltgrößten Computermesse reden: Er lotet die Chancen der Informationstechnologie aus.

  • CeBIT holt Edward Snowden per Videoschalte nach Hannover

    Der NSA-Enthüller Edward Snowden soll heute in Hannover auf der weltgrößten Computermesse CeBIT für einen Höhepunkt sorgen. Laut Plan wird Snowden per Videokonferenz aus dem russischen Asyl für ein Interview in die Messehalle 8 geschaltet.

  • Microsoft: Windows 10 kommt im Sommer dpa - Mi., 18. Mär 2015 08:26 MEZ
    Microsoft: Windows 10 kommt im Sommer

    Microsoft will sein nächstes Betriebssystem Windows 10 im Sommer auf den Markt bringen. Der zuständige Manager Terry Myerson nannte in einem Blog-Eintrag am Dienstag (Ortszeit) kein konkretes Datum.

  • Google führt Alterskennzeichnung für Apps ein dpa - Di., 17. Mär 2015 15:26 MEZ
    Google führt Alterskennzeichnung für Apps ein

    Google wird künftig Spiele und andere Apps in seiner Download-Plattform Play Store international mit einer Alterskennzeichnung versehen. Vom 1. Mai an werden neue Programme oder Updates bestehender Apps für Android-Smartphones und Tablets nur noch akzeptiert, wenn die Entwickler eine Altersfreigabe angegeben haben, kündigte …

  • US-Professor warnt: Google-Algorithmus kann Demokratie gefährden

    Die Suchformel von Google wird nach Ansicht des US-Forschers Rob Epstein zunehmend zu einer Gefahr für Demokratien in der Welt.

  • Experte: Cyberkriminelle schießen nicht mehr mit Kanonen auf Spatzen

    Externe Dienstleister von Großunternehmen geraten laut Experten zunehmend in den Fokus von Cyberkriminellen.

  • Strategiewechsel bei Nintendo: Der japanische Spielespezialist will zusammen mit einem Partner Games für Smartphones und Tablets entwickeln, die nicht aus dem eigenen Haus stammen.

Weitere Nachrichten »