Finanzdienstleistungen

  • Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl

    Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat ihren Gewinn zum Jahresende kräftig gesteigert. Die Finanzfirma profitierte stark vom Börsen-Boom im Zuge der US-Präsidentschaftswahlen, wie die in New York veröffentlichten Zahlen für das vierte Quartal zeigen.

  • NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen dürften zur Wochenmitte kaum verändert in den Handel gehen. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial zuletzt 0,1 Prozent höher bei 19 846 Punkten. Im Fokus stehen mit den Quartalszahlen von Goldman Sachs und Citigroup weitere Schwergewichte aus dem Finanzsektor. Am Vortag hatte …

  • LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die Inflation im Euroraum hat Ende 2016 spürbar angezogen und den höchsten Stand seit über drei Jahren erreicht. Im Dezember seien die Verbraucherpreise um 1,1 Prozent im Jahresvergleich gestiegen, teilte das Statistikamt Eurostat am Mittwoch nach einer zweiten Schätzung mit. Eurostat bestätigte damit …

  • Deutsche Bank vor drastischer Kürzung der Boni

    Die Deutsche Bank könnte Medienberichten zufolge schon bald drastische Einschnitte bei den Boni ihrer Mitarbeiter verkünden.

  • Deutsche Bank vor drastischer Kürzung der Boni

    Die Milliarden-Einigung der Deutschen Bank mit den US-Behörden im Streit über dubiose Hypothekengeschäfte ist in trockenen Tüchern.

  • NEW YORK (dpa-AFX) - Wenige Tage vor der Amtseinführung von Donald Trump haben Anleger an den US-Börsen am Dienstag eine zögerliche Haltung eingenommen. Fallende Kurse im Finanzsektor gaben am Tag nach dem "Martin Luther King Day" eine schwächere Tendenz vor, während der breite Markt vor allem auf die voranschreitende …

  • NEW YORK (dpa-AFX) - Wenige Tage vor der Amtseinführung von Donald Trump haben Anleger an den US-Börsen am Dienstag eine zögerliche Haltung eingenommen. Fallende Kurse im Finanzsektor gaben am Tag nach dem "Martin Luther King Day" eine schwächere Tendenz vor, während der breite Markt vor allem auf die voranschreitende …

  • NEW YORK (dpa-AFX) - Wenige Tage vor der Amtseinführung von Donald Trump haben Anleger an den US-Börsen am Dienstag eine zögerliche Haltung eingenommen. Fallende Kurse im Finanzsektor gaben am Tag nach dem "Martin Luther King Day" eine etwas schwächere Tendenz vor, während der breite Markt vor allem auf die voranschreitende …

  • Investmentbank Morgan Stanley verdoppelt Gewinn dpa - Di., 17. Jan 2017 15:19 MEZ
    Investmentbank Morgan Stanley verdoppelt Gewinn

    Der Börsen-Boom im Zuge der US-Präsidentenwahlen hat der US-Investmentbank Morgan Stanley einen starken Jahresabschluss beschert.

  • «Finanztest»: Girokonten kosten immer mehr Diese Gebühren kommen

    Girokonten werden immer teurer. Zahlreiche Geldinstitute wollen ihre Kontoführungsgebühren in diesem Jahr ändern, berichtet die Stiftung Warentest in der Zeitschrift «Finanztest» (Ausgabe 2/2017). Neben ...

  • DAVOS/FRANKFURT (dpa-AFX) - Ihre Komplexität und nicht die schiere Größe ist den Finanzkonzernen nach Ansicht von Deutsche-Bank-Chef John Cryan in der letzten Finanzkrise zum Verhängnis geworden. "Es geht nicht um Größe", sagte Cryan am Dienstag beim Weltwirtschaftsforum in Davos. Dies sei kein Problem bei einem …

  • Droht der Türkei eine Finanzkrise? WirtschaftsWoche - Mo., 16. Jan 2017 19:16 MEZ
    Droht der Türkei eine Finanzkrise?

    In nur wenigen Tagen verlor die türkische Lira zwölf Prozent. Der Wertverfall bedroht die Machtbasis des türkischen Präsidenten Erdogan: eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik.

  • LUXEMBURG (dpa-AFX) - In der Eurozone ist der Überschuss im Handel mit anderen Ländern im November höher als erwartet ausgefallen. Wie das Statistikamt Eurostat am Montag mitteilte, lag der saisonbereinigte Handelsüberschuss des Währungsraums bei 22,7 Milliarden Euro. Im Vormonat hatte er 19,9 Milliarden Euro betragen. …

  • Allianz-Chef: Wir können keinen Job garantieren dpa-AFX - So., 15. Jan 2017 18:48 MEZ

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Allianz-Chef Oliver Bäte hat bestätigt, dass sich viele Mitarbeiter des Konzerns Sorgen um ihre Jobs machen. "Das ist so", sagte Bäte der "Süddeutschen Zeitung" (Montag). "Ich glaube nicht, dass diese Angst spezifisch etwas mit der Allianz zu tun hat, sie ist typisch für unsere …

  • NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Donnerstag weiter von der allgemeinen Dollar-Schwäche profitiert. Die Gemeinschaftswährung gab im US-Handel zwar einen Teil ihrer Tagesgewinne wieder preis, blieb jedoch über 1,06 Dollar. Zuletzt notierte der Euro bei 1,0615 Dollar, nachdem er zwischenzeitlich bei 1,0685 US-Dollar …

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Die erste Pressekonferenz mit dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump seit den Wahlen hat die Finanzmärkte enttäuscht. Der Dollar verlor an Wert, die Kurse an den Börsen gaben nach und Anleger flüchteten in als sicher geltende Anlagehäfen. Zwar betonte Trump, er werde "der größte Arbeitsplatzbeschaffer …

  • dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 12.01.2017 dpa-AFX - Do., 12. Jan 2017 17:22 MEZ

    ROUNDUP/Finanzmärkte reagieren enttäuscht auf Trump-Pressekonferenz

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Donnerstag an die kräftigen Gewinne vom Vortag angeknüpft und ist weiter deutlich gestiegen. Der Kurs der Gemeinschaftswährung profitierte von einer allgemeinen Dollar-Schwäche und erreichte am Nachmittag bei 1,0685 US-Dollar den höchsten Stand seit fünf Wochen. Jüngste Aussagen des …

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Finanzaufsicht Bafin macht gute Erfahrungen mit ihrer neuen Anlaufstelle für Tippgeber, die auf Missstände im Finanzsektor hinweisen. Im vergangenen Jahr seien bereits 124 Hinweise bei der Anfang Juli eingerichteten zentralen Meldestelle für sogenannte Whistleblower eingegangen, sagte ein Sprecher …

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Finanzaufsicht Bafin macht gute Erfahrungen mit ihrer neuen Anlaufstelle für Tippgeber, die auf Missstände im Finanzsektor hinweisen. Im vergangenen Jahr seien bereits 124 Hinweise bei der Anfang Juli eingerichteten zentralen Meldestelle für sogenannte Whistleblower eingegangen, sagte ein Sprecher …

  • Finanzmärkte und Wirtschaft nach Trump-Ausagen verunsichert

    Die erste Pressekonferenz mit dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump seit den Wahlen hat die Finanzmärkte enttäuscht. Der Dollar verlor an Wert, die Kurse an den Börsen gaben nach und Anleger flüchteten in als sicher geltende Anlagehäfen.

  • Die erste Pressekonferenz mit dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump seit den Wahlen hat die Finanzmärkte enttäuscht. Der Dollar verlor an Wert, die Kurse an den Börsen gaben nach und Anleger flüchteten in als sicher geltende Anlagehäfen.

  • LUXEMBURG (dpa-AFX) - In der Eurozone stehen die Zeichen weiter auf Aufschwung. Im November ist die Industrieproduktion im gemeinsamen Währungsraum deutlich stärker als erwartet gestiegen. Die Produktion habe um 1,5 Prozent zum Vormonat zugelegt, teilte das Statistikamt Eurostat am Donnerstag in Luxemburg mit. Volkswirte …

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Die erste Pressekonferenz mit dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump seit den Wahlen hat die Anleger an den Finanzmärkten enttäuscht. Der Dollar verlor an Wert, die Kurse an den Börsen gaben nach und Anleger flüchteten in als sicher geltende Anlagehäfen. Zwar betonte Trump, er werde "der größte …

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Die erste Pressekonferenz mit dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump seit den Wahlen hat die Anleger an den Finanzmärkten enttäuscht. Der Dollar verlor an Wert, die Kurse an den Börsen gaben nach und Anleger flüchteten in als sicher geltende Anlagehäfen. Zwar betonte Trump, er werde "der größte …

  • Noch 80 Jahre bis zur Gleichberechtigung Handelsblatt - Mi., 11. Jan 2017 22:12 MEZ
    Noch 80 Jahre bis zur Gleichberechtigung

    Obwohl die meisten Beschäftigten im Finanzsektor Frauen sind, besetzen nur wenige von ihnen Führungspositionen. Vor allem Banken hinken hinterher. Warum das so ist, hat eine Studie des DIW untersucht.

  • Institute: Wirtschaft im Euroraum erholt sich dpa-AFX - Mi., 11. Jan 2017 11:23 MEZ

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Wirtschaft in der Eurozone nimmt allmählich wieder etwas Fahrt auf. Das Münchner Ifo-Institut, das italienische Istat- und das französische Insee-Institut erwarten in den ersten zwei Quartalen 2017 jeweils 0,4 Prozent Wachstum, wie schon im letzten Quartal 2016. Treiber seien der private und der …

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Geschäft mit Maschinen "Made in Germany" ist zum Jahresende in Schwung gekommen. Bei Deutschlands Maschinenbauern gingen im November fünf Prozent mehr Bestellungen als im Vorjahresmonat ein, wie der Branchenverband VDMA am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Vor allem die Nachfrage aus dem …

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Geschäft mit Maschinen "Made in Germany" ist zum Jahresende in Schwung gekommen. Bei Deutschlands Maschinenbauern gingen im November fünf Prozent mehr Bestellungen als im Vorjahresmonat ein, wie der Branchenverband VDMA am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Vor allem die Nachfrage aus dem …

  • Bafin-Chef Hufeld: Zinsflaute schlägt immer stärker durch

    Das Zinstief setzt Deutschlands Finanzbranche immer stärker zu. Der Präsident der Finanzaufsicht Bafin, Felix Hufeld, bescheinigte Banken und Lebensversicherern zwar, insgesamt für eine fortdauernde Zinsdurststrecke gerüstet zu sein.

Weitere Nachrichten »