Finanzdienstleistungen

  • Die Schleusen bleiben offen Handelsblatt - Fr., 28. Aug 2015 14:53 MESZ

    Die weltweiten Finanzmarkt-Turbulenzen, ausgelöst in China, bringen die Pläne der Notenbanken gehörig durcheinander. Alexander Kovalenko nimmt die Statements der Geldpolitiker von EZB und Fed genauer unter ...

  • EZB sorgt sich verstärkt um schwache Inflation in der Eurozone

    Die Europäische Zentralbank (EZB) sorgt sich verstärkt um die schwache Preisentwicklung in der Eurozone.

  • DZ Bank hat Großteil des Jahresgewinns eingefahren dpa - Mi., 26. Aug 2015 10:12 MESZ
    DZ Bank hat Großteil des Jahresgewinns eingefahren

    Die DZ-Bank-Gruppe hat im ersten Halbjahr mit einem Vorsteuerergebnis von 1,28 Milliarden Euro bereits einen Großteil ihres Jahresziels von 1,5 Milliarden erreicht.

  • Aus „Fragile Five“ werden „Troubled Ten“ Fundresearch - Di., 25. Aug 2015 14:15 MESZ
    Aus „Fragile Five“ werden „Troubled Ten“

    Der Börsen-Crash in China reißt die internationalen Finanzmärkte mit. Besonders betroffen sind exportorientierte Schwellenländer.

  • BayernLB befreit sich von Altlasten - Gewinn verdoppelt

    Die BayernLB befreit sich zusehends von ihren Altlasten. So gelang es ihr, den Gewinn nach Steuern im ersten Halbjahr auf 310 Millionen Euro zu verdoppeln.

  • Medienberichte: HSH Nordbank soll 22 Millionen Bußgeld zahlen

    Die HSH Nordbank soll nach Medienberichten ein Bußgeld von 22 Millionen Euro bezahlen, weil sie reichen Kunden bei der Hinterziehung von Steuern geholfen haben soll.

  • Erlischt eine Kontovollmacht nach dem Tod des Kontoinhabers?

    Wer alleine lebt und eine Haushaltshilfe hat, für den ist diese häufig Vertrauensperson, der auch eine Kontovollmacht eingeräumt wird. Aber darf man auch noch nach dem Tod des Kontoinhabers Gelder abheben? ...

  • Überziehen ist teuer - Alternativen zum Dispo dpa - Di., 18. Aug 2015 12:54 MESZ
    Überziehen ist teuer - Alternativen zum Dispo

    Das Konto zu überziehen, wird schnell teuer - denn die Dispozinsen sind oft hoch. «Allerdings kann der Dispokredit durchaus sinnvoll sein», sagt Christian Urban von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. ...

  • Vergleich von Girokonto-Gebühren soll leichter werden

    Wer ein Girokonto eröffnen will, soll künftig leichter herausfinden können, welche Bank für ihn das günstigste Angebot hat. Das ist das Ziel eines Gesetzesvorhabens, zu dem die Bundesregierung jetzt einen Referentenentwurf vorgelegt hat.

  • Heta-Klagen deutscher Banken häufen sich dpa - Sa., 15. Aug 2015 14:59 MESZ
    Heta-Klagen deutscher Banken häufen sich

    Beim Landgericht Frankfurt häufen sich die Klagen deutscher Banken gegen den von Österreich verordneten Zahlungsstopp bei Altlasten der Krisenbank Hypo Alpe Adria.

  • Gesetzesvorhaben soll Girokonto für alle ermöglichen

    In Deutschland soll künftig jeder bei einer Bank seiner Wahl ein einfaches Girokonto eröffnen können.

  • IBAN gilt ab Februar bei Überweisungen für jeden Kunden

    Auch wenn sie hierzulande 22 Stellen hat - viele Bankkunden haben sich inzwischen an IBAN (International Bank Account Number) und BIC (Business Identifier Code) gewöhnt. Bisher besteht nur für Unternehmen ...

  • EZB-Rat: Konjunkturerholung in der Eurozone enttäuschend

    Die Europäische Zentralbank (EZB) hat sich bei ihrer jüngsten Zinssitzung enttäuscht über die wirtschaftliche Entwicklung in der Eurozone gezeigt.

  • Umfrage: Junge Menschen sparen überdurchschnittlich viel

    Junge Menschen sparen einer Umfrage zufolge im Verhältnis zu ihrem Einkommen deutlich mehr als der Durchschnitt der Bevölkerung in Deutschland.

  • Tagesgeld im Zinstief - Worauf es beim Wechsel ankommt

    Keine Frage: Für Sparer sieht es seit langem mau bei den Zinsen aus. Nur wenige Banken bieten für Tagesgeld eine Verzinsung 1 Prozent oder mehr. Auf ein Tagesgeldkonto verzichten sollten Kunden aber nicht, ...

  • Scala-Sparer hoffen nach Urteil auf saftige Nachzahlungen

    Verärgerte Sparer haben im Scala-Streit einen weiteren Sieg gegen die Sparkasse Ulm errungen. Die Bank hat ihre Zinsen für lukrative Sparverträge falsch berechnet, entschied das Ulmer Landgericht für gleich ...

  • Sparer blicken gespannt auf Urteil im Scala-Streit dpa - Do., 6. Aug 2015 19:38 MESZ
    Sparer blicken gespannt auf Urteil im Scala-Streit

    Im Streit um die Kündigung hoch verzinster Sparverträge kommt es heute vermutlich gleich zu mehreren Urteilen. Das Ulmer Landgericht will in vier Verfahren unter anderem entscheiden, ob der variable Grundzins in den sogenannten Scala-Verträgen richtig festgelegt wurde.

  • US-Justiz untersucht Russland-Geschäfte der Deutschen Bank

    Der Verdacht auf verbotene Russland-Geschäfte der Deutschen Bank hat einem Medienbericht nach weitere US-Regulierer auf den Plan gerufen.

  • Hauptverdächtiger im Libor-Skandal schuldig gesprochen

    Der frühere Investmentbanker Tom Hayes ist in London als Hauptverdächtiger im sogenannten Libor-Skandal wegen Zinsmanipulationen schuldig gesprochen worden.

  • Commerzbank mit Gewinnsprung im zweiten Quartal dpa - Mo., 3. Aug 2015 05:35 MESZ
    Commerzbank mit Gewinnsprung im zweiten Quartal

    Das zweite Quartal 2015 dürfte der Commerzbank einen kräftigen Gewinnsprung beschert haben. Das zweitgrößte deutsche Geldhaus legt seine Zwischenbilanz für April bis Ende Juni 2015 vor.

  • Frankenstärke beschert Schweizer Notenbank erneut Milliardenverlust

    Die starke Aufwertung des Franken gegenüber dem Euro und der sinkende Goldpreis haben der Schweizerischen Nationalbank (SNB) erneut heftige Milliardenverluste eingebrockt: Für das erste Halbjahr wies die SNB ein Minus von 50,1 Milliarden Franken aus (47,18 Mrd Euro).

  • Aufträge aus Inland und Euroraum beschäftigen Maschinenbauer

    Der deutsche Maschinenbau hat im Juni weniger Aufträge erhalten als ein Jahr zuvor. Der Branchenverband VDMA begründete das Minus von 4 Prozent mit dem sehr starken Großanlagen-Geschäft im Juni 2014, das so nicht wiederholt werden konnte.

  • «test»: Schnelltilgerkredit kann sich lohnen dpa - Do., 30. Jul 2015 10:49 MESZ
    «test»: Schnelltilgerkredit kann sich lohnen

    Für Immobilienkäufer sind die Bedingungen günstig. Denn Kredite sind nach wie vor preiswert. Allerdings könnte sich das bald ändern. «Die Zinsen für Immobilienkredite sind seit Mai extrem gestiegen», hat ...

  • Deutsche Bank legt Quartalszahlen vor dpa - Mi., 29. Jul 2015 23:00 MESZ
    Deutsche Bank legt Quartalszahlen vor

    Erstmals seit dem Wechsel an ihrer Führungsspitze zieht die Deutsche Bank heute eine Zwischenbilanz. Im Tagesgeschäft lief es zuletzt recht gut für den Dax-Konzern, doch Strafzahlungen und hohe Rückstellungen für juristische Streitigkeiten fraßen Fortschritte zum Großteil auf.

  • Sattelfest versichert - Guter Schutz gegen Fahrraddiebstahl

    Oft reichen wenige Minuten und weg ist der geliebte Drahtesel. Über 300 000 Mal im Jahr schlagen Fahrrad-Diebe nach Angaben des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zu. Nur zehn ...

  • Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick dpa - Di., 28. Jul 2015 15:20 MESZ

    Hamburg (dpa) - Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 28.07.2015 um 15:15 Uhr Index DAX 11.182,10 Punkte +125,70 Punkte Durchschnittsrendite in % 0,55 Prozent + 0,03 %-Punkte Financial Times 100 Index 6.552,04 Punkte + 46,91 Punkte Tokio Schluss Nikkei Index 20.328,89 Punkte - 21,21 Punkte Dow-Jones …

  • Gericht in Wien kippt Hypo-Gesetz samt Schuldenschnitt

    Österreichs Verfassungsgericht hat das Sondergesetz zur Sanierung der Skandalbank Hypo Alpe Adria (HGAA) und den damit verhängten Schuldenschnitt für nachrangige Gläubiger gekippt.

  • Spanische Großbank Bankia schraubt Gewinn weiter in die Höhe

    Die Großbank Bankia, ehemals ein Symbol für den Niedergang des Finanzsektors in Spanien, setzt ihre Erholung fort. Im ersten Halbjahr sei der Nettogewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11,5 Prozent auf 556 Millionen Euro gestiegen, teilte das Geldhaus mit.

  • Morgan Stanley verdient etwas weniger dpa - Mo., 20. Jul 2015 15:14 MESZ
    Morgan Stanley verdient etwas weniger

    Die US-Investmentbank Morgan Stanley muss leichte Abstriche beim Gewinn machen, kann aber weiter im Tagesgeschäft punkten.

  • Libor-Skandal: DSW beharrt auf Sonderprüfung bei Deutscher Bank

    Nach Bekanntwerden der Bafin-Vorwürfe zu Zinsmanipulationen (Libor) droht der Deutschen Bank Ungemach von Aktionärsseite.

Weitere Nachrichten »