Finanzdienstleistungen

  • Immobilienkredit: Widerrufs-Joker bedacht ausspielen

    Widerrufsbelehrungen bei Immobilienkrediten sind oft fehlerhaft. Diesen «Joker» kann man für einen Vertragsausstieg nutzen. Dabei müssen Verbraucher ihre Pflichten im Auge behalten. Für Kunden kann eine ...

  • Nach tödlichem Unfall: Versicherung muss Suizid beweisen

    Besteht der Verdacht, dass ein Unfall mit Todeswunsch herbeigeführt wurde, muss die Unfallversicherung dies beweisen. Es ist nicht Sache der Hinterbliebenen, das Gegenteil zu belegen. Dies entschied das ...

  • Neue Einlagensicherung: Mehr Schutz fürs Ersparte dpa - Mi., 1. Jul 2015 10:25 MESZ
    Neue Einlagensicherung: Mehr Schutz fürs Ersparte

    Sparer sollen auch in turbulenten Zeiten keine Angst um ihr Geld haben. Der Notgroschen auf dem Konto ist ab Anfang Juli besser vor dem Verlust bei Bankenpleiten geschützt. Dann tritt das Gesetz zur Umsetzung ...

  • Drohende Staatspleite: Fliegt Griechenland aus dem Euro?

    Alle reden vom «Grexit» - aber kann Griechenland überhaupt aus der Eurozone fliegen? Die Rechtslage ist eindeutig.

  • Chefwechsel bei der Deutschen Bank: Cryan ersetzt Jain

    Gut drei Wochen nach der Rücktrittsankündigung von Anshu Jain bekommt die Deutsche Bank einen neuen Co-Chef: Der Brite John Cryan tritt sein Amt an der Seite von Jürgen Fitschen an.

  • Experten: Geringe Risiken für deutsches Finanzsystem

    Die Griechenland-Krise stellt aus Sicht des Ausschusses für Finanzstabilität keine größere Gefahr für das deutsche Finanzsystem dar.

  • Analyse: In der Eurozone fehlt ein Chefpilot dpa - Di., 30. Jun 2015 08:00 MESZ
    Analyse: In der Eurozone fehlt ein Chefpilot

    Die Appelle kommen vor allem aus dem Europaparlament.

  • Keine Panik bei deutschen Banken dpa - Mo., 29. Jun 2015 14:00 MESZ
    Keine Panik bei deutschen Banken

    Die direkten Gefahren einer griechischen Staatspleite sind für deutsche Banken vergleichsweise gering.

  • Griechenland schockt die Börsen dpa - Mo., 29. Jun 2015 11:13 MESZ

    Die dramatisch zugespitzte Lage in Griechenland lässt die internationalen Finanzmärkte erzittern. Anleger flüchteten am Montag aus Aktien, der Euro und der Ölpreis gerieten zunächst unter Druck.

  • 57 Staaten gründen Asiatische Infrastrukturbank dpa - Mo., 29. Jun 2015 08:02 MESZ
    57 Staaten gründen Asiatische Infrastrukturbank

    Bei einer Zeremonie in der Großen Halle des Volkes in Peking ist am Montag die Gründungsakte für den Aufbau der Asiatischen Infrastruktur Investmentbank (AIIB) unterzeichnet worden. An dem internationalen Finanzorgan unter chinesischer Führung beteiligen sich 57 Staaten.

  • Nobelpreisträger Yunus: Das Wort Ruhestand sollte in Rente

    Der bangladeschische Wirtschaftswissenschaftler und Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus würde gerne das Wort «Ruhestand» selbst in Rente schicken.

  • Fachleute sehen Tiefpunkt für Bauzinsen erreicht dpa - Sa., 27. Jun 2015 11:23 MESZ
    Fachleute sehen Tiefpunkt für Bauzinsen erreicht

    Die Zeit der extrem billigen Finanzierung von Wohneigentum scheint vorüber. Lange haben sinkende Bauzinsen den Kauf des Eigenheims trotz anziehender Immobilienpreise sehr attraktiv gemacht. Doch seit dem April ziehen die Zinsen an.

  • Online statt Schalter? Bei Konto auf eigene Bedürfnisse achten

    Die Richtung ist klar: Bankfilialen werden in Zukunft seltener zu finden sein. «Der Trend ist klar zu erkennen», hat Annabel Oelmann von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen beobachtet. «Immer mehr ...

  • Bankenverband: Filialnetz wird weiter stark ausgedünnt

    Viele Bankkunden in Deutschland müssen sich auf noch längere Wege zum nächsten Schalter einstellen. Trotz der Schließung tausender Filialen bereits in den vergangenen Jahren wird die Zahl der Zweigstellen nach Erwartung des Bundesverbands Deutscher Banken weiter sinken.

  • Banken: Bargeld auch noch in 50 Jahren dpa - Sa., 20. Jun 2015 09:08 MESZ
    Banken: Bargeld auch noch in 50 Jahren

    Trotz immer neuer Bargeld-Alternativen haben Münzen und Scheine aus Sicht der Banken in Deutschland noch eine lange Zukunft.

  • Niedrige Depotkosten steigern die Rendite dpa - Do., 18. Jun 2015 12:53 MESZ
    Niedrige Depotkosten steigern die Rendite

    Ein Depot kann teuer sein. Selbst wer es das ganze Jahr nicht anrührt, zahlt bei Filialbanken für mittelgroße Depots oft über 50 Euro, für große Depots über 140 Euro pro Jahr, wie die Zeitschrift «Finanztest» ...

  • Bad Bank der Hypo Alpe Adria fehlen sieben Milliarden Euro

    Der Abwicklungsanstalt Heta der einstigen österreichischen Krisenbank Hypo Alpe Adria fehlen sieben Milliarden Euro, um ihre Schulden zu tilgen.

  • Test: Online-Bausparrechner für erstes Angebot oft gut

    Online-Bausparrechner sind für einfache Fälle eine gute Wahl, um sich erste Angebote erstellen zu lassen. Oft bieten sie sogar bessere Angebote als Filialen, berichtet die Zeitschrift «Finanztest» (Heft ...

  • Unwetterschäden schnell der Versicherung melden dpa - Mo., 15. Jun 2015 14:08 MESZ
    Unwetterschäden schnell der Versicherung melden

    Unwetter und heftiger Regen haben am Wochenende vielerorts Schäden angerichtet. Betroffene sollten sich unverzüglich bei ihrer Versicherung melden, um ihren vollen Versicherungsschutz nicht zu gefährden. ...

  • Varoufakis: Finanzkrise endlich vor Entscheidung dpa - Mo., 15. Jun 2015 11:39 MESZ
    Varoufakis: Finanzkrise endlich vor Entscheidung

    Nach dem Scheitern des Vermittlungsversuchs im griechischen Schuldendrama sieht Finanzminister Gianis Varoufakis nun die Geldgeber seines Landes am Zug. Auch Kanzlerin Angela Merkel müsse sich entscheiden.

  • «FAS»: Jain arbeitet bald umsonst für die Deutsche Bank

    Anshu Jain soll nach Medienberichten nach seinem Abschied als Co-Chef der Deutschen Bank ein halbes Jahr lang umsonst für den Konzern arbeiten.

  • Steinmeier: Griechenland muss in Eurozone bleiben dpa - Sa., 13. Jun 2015 12:45 MESZ
    Steinmeier: Griechenland muss in Eurozone bleiben

    Ein Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone gefährdet nach Ansicht von Außenminister Frank-Walter Steinmeier das Ansehen Europas in der Welt. «Wir müssen alles verantwortbare unternehmen, um Griechenland in der Eurozone zu behalten», sagte Steinmeier in Berlin.

  • Goldman Sachs will im Turbo-Wertpapierhandel angreifen

    Goldman Sachs vollzieht offenbar eine Wende beim umstrittenen Hochfrequenzhandel. Die US-Investmentbank plane, kräftig in Personal und Technologie zu investieren, um in diesem Geschäftsfeld anzugreifen, berichtet der Finanzdienst Bloomberg unter Berufung auf eingeweihte Kreise.

  • Bankkonto für alle schon von Anfang 2016 an dpa - Sa., 13. Jun 2015 08:40 MESZ
    Bankkonto für alle schon von Anfang 2016 an

    Voraussichtlich schon Anfang 2016 soll jeder in Deutschland nach einem Zeitungsbericht das Recht auf ein Bankkonto haben. Damit setze die Bundesrepublik eine Europarichtlinie früher um als erwartet, berichtet die «Süddeutsche Zeitung» unter Berufung auf das Bundesfinanzministerium.

  • «Spiegel»: Libor-Bericht der Bafin belastet Jain dpa - Fr., 12. Jun 2015 15:22 MESZ
    «Spiegel»: Libor-Bericht der Bafin belastet Jain

    Der Bericht der Finanzaufsicht Bafin zu Manipulationen des Libor-Zinses bei der Deutschen Bank belastet nach Informationen des «Spiegel» unter anderen Noch-Co-Chef Anshu Jain.

  • DSW setzt Deutsche Bank im Streit um Sonderprüfung Ultimatum

    Die Aktionärsvereinigung DSW setzt der Deutschen Bank im Streit um die Einsetzung eines Sonderprüfers zum Thema Altlasten ein Ultimatum.

  • Commerzbank-Chef erwartet Filialsterben in der Branche

    Commerzbank-Chef Martin Blessing sagt seiner Branche ein massives Filialsterben voraus. «Im Moment haben wir über alle Bankengruppen hinweg - also Privatbanken, Volksbanken und Sparkassen - noch rund 35 000 Filialen in Deutschland», so Blessing.

  • Hinweise auf Vorwürfe gegen Ex-Deutsche-Bank-Mitarbeiter

    Nach der Razzia bei der Deutschen Bank gibt es Hinweise, dass zumindest ehemalige Mitarbeiter des Instituts in Steuerbetrug mit Aktiengeschäften verwickelt waren.

  • Nichts Privates! Versicherung auf dem Weg zur Pause dpa - Mi., 10. Jun 2015 11:23 MESZ
    Nichts Privates! Versicherung auf dem Weg zur Pause

    Wer auf dem Weg zur Mittagspause ist, ist gesetzlich unfallversichert. Der Schutz entfällt aber dann, wenn unterwegs noch private Angelegenheiten erledigt werden. Der Fall: Eine angestellte Sekretärin ...

  • Ratingagentur S&P senkt bei Deutscher Bank und Commerzbank den Daumen

    Die US-Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat die Einstufung der Deutschen Bank, der Commerzbank und zahlreicher weiterer Institute in Europa gesenkt. Sie werden nun um eine oder zwei Noten schlechter bewertet.

Weitere Nachrichten »