Automobil

  • Bahn: ICE-Neubaustrecke durch Thüringen liegt im Zeitplan

    Die Arbeiten an der neuen ICE-Trasse von Erfurt ins fränkische Ebensfeld liegen nach Angaben der Deutschen Bahn AG im Zeitplan.

  • Die sogenannte Verkehrssünderdatei wurde vor fast 60 Jahren in Flensburg eingerichtet. Seit 1974 gibt es ein Punktesystem, das 2014 grundlegend reformiert wurde. Einige Zahlen:

  • Fahrverbote wegen belasteter Luft in Paris

    Paris kämpft mit der schlimmsten Winter-Luftverschmutzung seit rund zehn Jahren. In der Hauptstadt und umliegenden Vororten dürfen am Donnerstag nur Autos mit geraden Nummern auf den Kennzeichen fahren, teilte die Stadt Paris mit. Öffentliche Verkehrsmittel sind gratis.

  • Punkte in Flensburg online einzusehen

    Autofahrer können ihre Punkte in Flensburg jetzt im Internet abrufen. Das berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

  • Autobauer sollen für Roboter-Autos haften Handelsblatt - Di., 6. Dez 2016 15:14 MEZ
    Autobauer sollen für Roboter-Autos haften

    Bei automatisierten Fahrzeugen ist die Haftungsfrage ein schwieriges Unterfangen. Die Bundesregierung hat dazu noch keine endgültige Festlegung getroffen – anders als Deutschlands oberste Verbraucherschützer.

  • Audis Jobgarantie mit Verfallsdatum Handelsblatt - Mo., 5. Dez 2016 16:33 MEZ

    Audi will massiv in Elektroautos investieren. Doch für den Bau von Stromautos braucht man weniger Arbeiter. Seinen 61.000 Mitarbeitern in Deutschland gibt Audi jetzt eine Beschäftigungsgarantie – fürs Erste.

  • Studie: Opel lässt fast jedes zweite Auto selbst zu

    Der Autohersteller Opel und seine Händler haben in den ersten zehn Monaten dieses Jahres in Deutschland so viele Autos auf eigene Rechnung zugelassen wie seit zehn Jahren nicht mehr.

  • Betriebsratschef: BMW soll Batterien selbst produzieren

    BMW-Betriebsratschef Manfred Schoch hat sich angesichts der Wachstumspläne des Konzerns bei Elektroautos für eine eigene Batteriezellen-Produktion ausgesprochen.

  • Dobrindt: Klage Österreichs gegen Maut wäre unverständlich

    Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt zeigt kein Verständnis für Überlegungen in Österreich, gegen die deutsche Pkw-Maut zu klagen. «Dort gibt es seit Jahren eine Maut, die unsere Autofahrer ganz selbstverständlich zahlen», sagte der CSU-Politiker der «Passauer Neuen Presse».

  • Klöckner fordert Mautfreiheit für Grenzverkehr dpa - Fr., 2. Dez 2016 19:05 MEZ

    Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner fordert bei der Umsetzung der Pkw-Maut Ausnahmen für die Grenzregionen. Autofahrer müssten dort «mautfrei unterwegs sein» können, sagte Klöckner, die auch rheinland-pfälzische Landesparteichefin ist, im SWR-«Interview der Woche».

  • Magdeburger Hauptbahnhof nach Bombendrohung evakuiert

    Der Magdeburger Hauptbahnhof ist am Nachmittag wegen einer Bombendrohung evakuiert worden. Um 14.50 Uhr sei der Bahnhof komplett geräumt gewesen, sagte Bundespolizei-Sprecherin Chris Kurpiers. Auch der Vorplatz und der Busbahnhof seien gesperrt worden.

  • Auslandsgeschäft treibt deutsche Autobauer an dpa - Fr., 2. Dez 2016 14:39 MEZ
    Auslandsgeschäft treibt deutsche Autobauer an

    Die deutsche Autoindustrie hat trotz des Abgas-Skandals in diesem Jahr gute Geschäfte gemacht. Der Umsatz der Hersteller erhöhte sich in den ersten neun Monaten um zwei Prozent auf 306 Milliarden Euro, die Beschäftigung in der Branche liegt mit rund 815 000 Mitarbeitern auf dem höchsten Stand seit 25 Jahren.

  • Rabattschlacht befeuert US-Automarkt dpa - Fr., 2. Dez 2016 09:23 MEZ
    Rabattschlacht befeuert US-Automarkt

    Starke Rabatte haben die US-Kunden zum Start des Weihnachtsgeschäfts in die Autohäuser gelockt. Im November legten die Verkäufe erstmals seit drei Monaten wieder zu, wie die Absatzzahlen der Branche zeigten.

  • NEW YORK (dpa-AFX) - Die Aktien der großen US-Autobauer haben am Donnerstag kräftigen Rückenwind von den jüngsten Absatzzahlen erhalten. Papiere von Ford und General Motors machten im S&P 500 jeweils einen Satz nach oben um fast 6 Prozent, weil beide Autobauer mit ihren Autoverkäufen im November die Erwartungen teils …

  • Illegale Autorennen: Minister planen härtere Strafen

    Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und Justizminister Heiko Maas (SPD) wollen mit härteren Strafen gegen Teilnehmer illegaler Autorennen vorgehen. Das geht aus einem Gesetzentwurf vor, der den Zeitungen der Funke Mediengruppe vorliegt.

  • MERCEDES-BENZ REPORTS NOVEMBER SALES OF 30,363 UNITS, UP 1.1%

    ATLANTA – Mercedes-Benz USA (MBUSA) today reported November sales of 30,363 vehicles, increasing 1.1% from the 30,043 vehicles sold during the same month last year. Mercedes-Benz Vans also reported November sales with 2,564 units, and smart reported 563 units, bringing MBUSA grand total to 33,490 vehicles for the month. …

  • Innogy will beim Schnellladenetz mitmachen Handelsblatt - Mi., 30. Nov 2016 16:11 MEZ

    Die deutschen Autokonzerne haben sich verbündet, um ultraschnelle Ladestationen für Elektroautos aufzubauen. Ein potentieller Partner aus der Energiewirtschaft steht schon bereit: Die Öko-Tochter von RWE will das Projekt unterstützen.

  • Bahn verklagt Partner auf Kostenbeteiligung bei Stuttgart

    Im Streit um Mehrkosten für Stuttgart 21 will die Deutsche Bahn noch in diesem Jahr Klage gegen das Land Baden-Württemberg einreichen.

  • Regierungen blockieren EU-Reform der Abgastests Handelsblatt - Di., 29. Nov 2016 13:40 MEZ
    Regierungen blockieren EU-Reform der Abgastests

    Bessere Auto-Abgaswerte - Regierungen blockieren EU-Reform der Abgastests

  • Daten-Diebstahl bei Mitfahr-Anbieter BlaBlaCar dpa - Di., 29. Nov 2016 13:35 MEZ
    Daten-Diebstahl bei Mitfahr-Anbieter BlaBlaCar

    Der Mitfahr-Plattform BlaBlaCar sind einige Daten von Kunden des übernommenen deutschen Wettbewerbs Mitfahrgelegenheit.de gestohlen worden. Es handele sich unter anderem um 638 000 Kontonummern und IBAN-Nummern sowie 101 000 E-Mail-Adressen, teilte die französische Firma mit.

  • Stärkeres WLAN in ICE-Zügen auf 85 Prozent der Bahnstrecken

    Der neue, leistungsstärkere Internet-Zugang (WLAN) in den ICE-Zügen der Deutschen Bahn soll im kommenden Jahr auf 85 Prozent der Strecken nutzbar sein.

  • Deutsche Autohersteller bauen Ladestationen für E-Autos

    Die großen deutschen Autohersteller und Ford planen den gemeinsamen Bau von Schnellladestationen für E-Autos.

  • WISO: So gefährlich sind Abgase wirklich Yahoo Finanzen - Di., 29. Nov 2016 10:25 MEZ
    WISO: So gefährlich sind Abgase wirklich

    Der Abgasskandal von VW hat nicht nur Folgen für die Umwelt, sondern auch für die Gesundheit! In der ZDF-Sendung WISO kommt ein Lungenfacharzt zu Wort, der den Autokonzern jetzt verklagt.

  • Joint Venture für ein High-Power-DC-Netzwerk für Elektrofahrzeuge entlang der Hauptverkehrsachsen in EuropaLeistung von bis zu 350 kW ermöglicht signifikante Reduzierung der Ladezeit im Vergleich zu vorhandenen SystemenAufbau von 400 ultraschnellen Ladestationen in Europa geplantNetzwerk basiert auf dem Combined …

  • Baden-Württemberg: Kein Cent mehr für Stuttgart 21

    Im Streit um die Mehrkosten für Stuttgart 21 scheint eine Klage der Bahn nicht mehr abwendbar. Die grün-schwarze Regierung in Baden-Württemberg ist sich nach CDU-Darstellung einig, dass sich das Land nicht über den vereinbarten Finanzrahmen hinaus an dem Projekt beteiligen soll.

  • Audi will das Fließband abschaffen dpa - Fr., 25. Nov 2016 13:06 MEZ
    Audi will das Fließband abschaffen

    Anno 1913 hat Henry Ford in seiner Autofabrik in Detroit das Fließband eingeführt. Ohne diese revolutionäre Idee würden heute keine 90 Millionen Autos jährlich gebaut. Jetzt plant Audi-Vorstand Hubert Waltl in Ingolstadt eine neue Revolution: Er will das Fließband abschaffen.

  • Bund soll Autobahnen und große Bundesstraßen managen

    Die geplante Fernstraßengesellschaft des Bundes soll ab 2021 für ein Netz aus den Autobahnen und großen Bundesstraßen zuständig sein. Konkret geht es um «autobahnähnliche Bundesstraßen außerhalb geschlossener Ortslagen mit unmittelbarer Anbindung an Bundesautobahnen». Das sieht nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur …

  • Bahn will wegen Stuttgart 21 klagen dpa - Do., 24. Nov 2016 22:26 MEZ
    Bahn will wegen Stuttgart 21 klagen

    Die Bahn will noch im Dezember Klage gegen ihre Projektpartner beim Milliardenvorhaben Stuttgart 21 einreichen. Ziel des Konzerns ist, dass nicht er allein, sondern auch die anderen Finanziers sich an den Mehrkosten von möglicherweise bis zu zwei Milliarden Euro beteiligen.

  • Posse um falschen Zebrastreifen dpa - Do., 24. Nov 2016 16:59 MEZ
    Posse um falschen Zebrastreifen

    Da hat jemand dem Amtsschimmel buchstäblich einen Strich durch die Rechnung gemacht: Wer im Auto durch Lüdinghausen im Münsterland fährt, rollt über große weiße Querbalken auf dem grauen Asphalt. Was ist denn das? Etwa ein Zebrastreifen?

  • Deutlich höhere Bußgelder im Straßenverkehr drohen

    Verkehrssündern drohen in Deutschland in Zukunft deutlich höhere Bußgelder. Die Innenminister der Länder wollen in der kommenden Woche bei ihrer Konferenz in Saarbrücken die Verkehrsminister bitten, den Katalog zu überprüfen.

Weitere Nachrichten »