Automobil

  • Teuerste U-Bahn der Welt: New York bekommt neue Subway

    Sie rattern und klappern und sind nicht immer die saubersten, aber sie sind zuverlässig: Jeden Tag fahren die Züge der Linien 4, 5 und 6 fast 1,6 Millionen New Yorker durch Manhattan - mehr als alle U-Bahn-Nutzer in Chicago und Boston zusammen.

  • Google-Dienst Waze startet Mitfahr-App in Israel dpa - Mo., 6. Jul 2015 22:45 MESZ

    Googles Navigationsdienst Waze testet eine Mitfahr-App in Israel. Die Anwendung RideWith soll Fahrer auf dem Weg zur Arbeit und zurück mit Mitfahrern verbinden, die eine ähnliche Strecke haben, wie der in Israel gegründete Dienst Waze mitteilte.

  • Immer mehr Güter rollen über deutsche Straßen dpa - Mo., 6. Jul 2015 18:00 MESZ
    Immer mehr Güter rollen über deutsche Straßen

    In Deutschland werden immer mehr Güter auf der Straße transportiert. Während Bahn und Binnenschiffer im vergangenen Jahr Einbußen hinnehmen mussten, stieg der Anteil der per Lkw beförderten Güter von 72,4 Prozent im Jahr 2013 auf 73,1 Prozent im vergangenen Jahr weiter an.

  • Rabattaktion: MyTaxi verschärft Streit mit Taxi-Zentralen

    Die zu Daimler gehörende App MyTaxi spitzt ihren Konflikt mit den Taxi-Zentralen mit der nächsten Rabatt-Aktion zu. Vom 7. bis 21. Juli sollen Fahrgäste, die über die App zahlen, die Hälfte des Fahrpreises zurückbekommen, kündigte MyTaxi an.

  • Verkehrssicherheitsrat: Bäume sind oft eine tödliche Gefahr

    Auf die Gefahr durch Bäume an Landstraßen weist der Deutsche Verkehrssicherheitsrat hin: Jeder vierte tödliche Unfall auf Landstraßen im Verkehr 2013 gehe auf einen Zusammenstoß mit Bäumen zurück, teilte der Rat mit.

  • Bundesrechnungshof fordert mehr Investitionen in Straßen

    Der Bundesrechnungshof hat die Regierung aufgefordert, mehr Geld in den Erhalt der Straßen zu investieren. Deren Zustand sei besorgniserregend, sagte Rechnungshof-Präsident Kay Scheller der «Welt am Sonntag».

  • «Focus»: Bahn-Vorstand soll kleiner werden dpa - Sa., 4. Jul 2015 14:03 MESZ
    «Focus»: Bahn-Vorstand soll kleiner werden

    Der Vorstand der Deutschen Bahn soll einem Medienbericht zufolge um mindestens zwei Mitglieder verkleinert werden. Konzernchef Rüdiger Grube wolle dies bei der Vorstellung der Halbjahresbilanz Ende Juli verkünden, schreibt das Magazin «Focus» und beruft sich dabei auf Aufsichtsratskreise.

  • In-den-Bus-Drängler regen Fahrgäste am meisten auf

    Nichts regt Bus- und Bahnfahrer so sehr auf wie Fahrgäste, die einsteigen bevor alle anderen ausgestiegen sind. Das ist das Ergebnis einer YouGov-Umfrage, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

  • Mit der Saharaluft kommen auch Blitz und Donner. dpa - Fr., 3. Jul 2015 21:17 MESZ
    Mit der Saharaluft kommen auch Blitz und Donner.

    Dieser Samstag soll der heißeste Tag des Jahres werden und könnte womöglich einen neuen Hitzerekord in Deutschland bringen. Der Rekord von 40,2 Grad - gemessen 1983 und 2003 - könnte fallen.

  • Dänemark will zügig schärfere Grenzkontrollen einführen

    Dänemarks neue Regierung treibt ihre Pläne für schärfere Kontrollen an den dänischen Grenzen zügig voran. Einen Tag nach Amtsantritt besuchte Außenminister Kristian Jensen seinen deutschen Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier, um ihn über das Vorhaben zu informieren.

  • DB-Konkurrenz erhält Riesen-Bahnauftrag in NRW dpa - Di., 30. Jun 2015 12:51 MESZ
    DB-Konkurrenz erhält Riesen-Bahnauftrag in NRW

    Der Großauftrag für fünf viel befahrene Zuglinien in Nordrhein-Westfalen ist endgültig an Konkurrenten der Deutschen Bahn gegangen.

  • Uber-Verantwortliche in Paris festgenommen dpa - Mo., 29. Jun 2015 16:52 MESZ
    Uber-Verantwortliche in Paris festgenommen

    Zwei Verantwortliche des umstrittenen Fahrdienstvermittlers Uber sind in Frankreich festgenommen worden.

  • Sharing Economy - Wo Verbraucher überall teilen können

    Dinge immer selbst zu besitzen, ist für viele offenbar gar nicht so wichtig. Zumindest können sich 88 Prozent der Verbraucher vorstellen, sie auch zu teilen, wie eine Umfrage von TNS Emnid im Auftrag des ...

  • Staugefahr: Hunderte Autobahn-Baustellen in der Ferienzeit

    In der Ferienzeit drohen auf deutschen Autobahnen Staus und Verzögerungen wegen vieler Baustellen. Für Juli und August haben die Straßenbauverwaltungen der Länder dem Verkehrsministerium bereits 366 geplante Baustellen gemeldet, die mindestens vier Tage bleiben werden.

  • Bericht: Bahn-Chef will bei Vorstand und Verwaltung sparen

    Die Deutsche Bahn will nach Informationen der «Welt am Sonntag» vor allem im Bereich der Unternehmensleitung und Verwaltung sparen.

  • Jeder vierte Radler mag Musik beim Fahren dpa - Sa., 27. Jun 2015 08:58 MESZ
    Jeder vierte Radler mag Musik beim Fahren

    Jeder Vierte hört beim Radfahren Musik - zumindest manchmal. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

  • Kleine Ursache, großer Schaden - Schwarzfahren wird teurer

    «Die Fahrscheine, bitte!» - und schon nähern sich die Kontrolleure durch Bahnabteil oder U-Bahn-Wagen. Wer ein gültiges Ticket hat, kann dem gelassen entgegensehen. Schwarzfahrer aber müssen bald tiefer ...

  • Tausende ziehen blank beim World Naked Bike Ride dpa - Do., 25. Jun 2015 17:09 MESZ
    Tausende ziehen blank beim World Naked Bike Ride

    Ausziehen, anmalen und dann nix wie ab aufs Fahrrad. Im Juni herrscht zum zwölften Mal weltweiter Nackedei-Alarm unter Radfahrern. Beim World Naked Bike Ride (WNBR) radeln sie zu Tausenden mehr oder weniger nackt durch die Städte in 20 verschiedenen Ländern. 

  • Konzernchef Grube plant Umbau der Deutschen Bahn dpa - Do., 25. Jun 2015 14:34 MESZ
    Konzernchef Grube plant Umbau der Deutschen Bahn

    Die Deutsche Bahn will dank eines Konzernumbaus wieder profitabler werden.

  • Pariser Taxifahrer blockieren Verkehr aus Protest gegen Uber

    Pariser Taxifahrer haben aus Protest gegen den Fahrdienstvermittler Uber den Verkehr auf Autobahnen und Zufahrten zum wichtigsten Flughafen der Stadt blockiert.

  • Londoner Taxis sollen mit Kartenzahlung gegen Uber konkurrieren

    Londons berühmte schwarze Taxis sollen einer Idee der Transportgesellschaft zufolge alle Kartenzahlungen erlauben, um gegen den umstrittenen US-Fahrdienstvermittler Uber bestehen zu können.

  • Parkdeck mit Riesenfotos als Orientierung dpa - Fr., 19. Jun 2015 13:47 MESZ
    Parkdeck mit Riesenfotos als Orientierung

    Wandfüllende Fotos an jeder Parkbucht sollen in einem Salzburger Parkhaus das Wiederfinden des Wagens erleichtern. Das Konzept könne je nach Motiv auch mit Geräuschen und Düften ergänzt werden, sagte Werbeexperte Ludwig Morasch bei der Präsentation.

  • US-Behörde: Uber-Fahrer können als Angestellte gelten

    Eine Behörden-Entscheidung in der Uber-Heimatstadt San Francisco könnte das Geschäftsmodell des umstrittenen Fahrdienst-Vermittlers untergraben.

  • EU-Kommission gibt Entscheidung über Pkw-Maut bekannt

    Die EU-Kommission gibt heute in Brüssel bekannt, ob sie juristisch gegen die deutsche Pkw-Maut vorgehen wird. Aus Kommissionskreisen hieß es, bei einer Sitzung am Mittwoch sei die letzte politische Grundsatzentscheidung für ein Vertragsverletzungsverfahren gefallen.

  • EU-Kommission geht wohl gegen deutsche Maut vor dpa - Mi., 17. Jun 2015 17:19 MESZ
    EU-Kommission geht wohl gegen deutsche Maut vor

    Die EU-Kommission geht mit großer Wahrscheinlichkeit juristisch gegen die deutsche Pkw-Maut vor.

  • Ein ehemaliger Chef der Google-Kartendienste wird beim Fahrdienst-Vermittler Uber künftig für Forschungsprojekte zuständig sein.

  • Zeitung: Uber tut sich schwer bei Vorstoß in Lieferdienste

    Dem Fahrdienst-Vermittler Uber wird zugetraut, nicht nur den Taxi-Markt, sondern auch die Logistik aufzumischen - doch das Startup tut sich laut einem Zeitungsbericht schwer beim ersten Vorstoß ins Geschäft mit Lieferdiensten.

  • Weniger Alkoholauffällige beim «Idioten-Test» dpa - Di., 16. Jun 2015 12:10 MESZ
    Weniger Alkoholauffällige beim «Idioten-Test»

    Im Volksmund ist er der «Idioten-Test»: Die Zahl der medizinisch-psychologischen Untersuchungen zur Fahrtauglichkeit ist im vergangenen Jahr bundesweit um drei Prozent auf 91 500 gesunken.

  • Rabattaktion: Daimler-Tochter myTaxi verliert vor Gericht

    Im Streit um eine Rabattaktion hat die Daimler-Tochter myTaxi eine Niederlage vor Gericht eingefahren.

  • Bundesregierung kündigt zusätzliche Förderung von E-Autos an

    Die Bundesregierung verstärkt die Förderung der Elektromobilität. Zwischen 2016 und 2018 fließen 161 Millionen Euro in die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie.

Weitere Nachrichten »