Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 8 Minuten
  • Nikkei 225

    26.748,14
    -253,38 (-0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    31.928,62
    +48,38 (+0,15%)
     
  • BTC-EUR

    27.632,79
    +296,66 (+1,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    655,31
    -0,52 (-0,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.264,45
    -270,83 (-2,35%)
     
  • S&P 500

    3.941,48
    -32,27 (-0,81%)
     

Brain Corp setzt sein europäisches Wachstum fort und demonstriert mit der Tennant Company die Technologie 'Inventory Scan', die erste Roboterlösung ihrer Art für automatisierte Analysen im Einzelhandel

  • Das neue, auf BrainOS basierende Inventor-Scan-Tower-Zusatzsystem wird auf den autonomen Scheuersaugmaschinen von Tennant installiert, um wichtige Erkenntnisse über den Warenbestand im Geschäft zu erfassen und zu melden

  • Die Inventory-Scan-Technologie wird in Europa erstmals auf der Interclean vom 10. bis 13. Mai 2022 im RAI Amsterdam am Stand von Brain Corp in Halle 7, Stand 108, vorgestellt

  • Brain Corp verzeichnet im Jahresvergleich ein Wachstum von 100 % in den europäischen Ländern, in denen BrainOS-gestützte Roboter eingesetzt werden

AMSTERDAM - SAN DIEGO, April 28, 2022--(BUSINESS WIRE)--Brain Corp, ein Unternehmen für künstliche Intelligenz (KI), das transformative Kerntechnologien in der Robotik entwickelt, und die Tennant Company meldeten heute die europäische Demonstration von Inventory Scan, einer leistungsstarken neuen Datenerfassungs-Erweiterung, die auf den autonomen Scheuersaugmaschinen von Tennant installiert wird, um wichtige Details über den Warenbestand in Geschäften autonom zu erfassen und zu melden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220428005189/de/

Brain Corp Demonstrates ‘Inventory Scan’ Technology with Tennant Company at Interclean (Photo: Business Wire)

"Durch die Erweiterung neuer oder bereits vorhandener Robotik-Scheuersaugmaschinenflotten mit Inventory Scan können Einzelhändler sofort und fast in Echtzeit auf kritische Bestandsdaten in ihren Geschäften zugreifen", sagte Dave Ross, Vice President of Business Development bei der Brain Corp. "Zu wissen, wo ein Artikel zu finden ist, ob er auf Lager ist, ob er sich am richtigen Ort befindet, ob der Preis stimmt und vieles mehr, ermöglicht es Managern, Geschäfte mit einem bislang unerreichten Maß an Effizienz zu betreiben und ihren Kunden ein optimales Einkaufserlebnis zu bieten. Aufbauend auf dem Erfolg, den wir in den USA mit der Technologie erzielt haben, sind wir sehr gespannt auf das Feedback vom europäischen Markt."

Das leistungsstarke neue Scanning-Zubehör, das sich durch ein neuartiges Mehrzweckdesign auszeichnet, wird in die Scheuersaugmaschinen von Tennant eingebaut, die auf der autonomen Softwareplattform BrainOS von Brain Corp betrieben werden. Der neue, mit der Cloud vernetzte Inventory-Scan-Tower kann Daten erfassen, während er sich selbständig durch das Geschäft bewegt. Anschließend werden den Filialleitern Berichte übermittelt, die zahlreiche Einblicke gewähren, darunter die Überprüfung der Korrektheit der Preisgestaltung, der Einhaltung des Planogramms, der Produktbestände und der Produktlokalisierung. Durch jede dieser Funktionen entfällt die Notwendigkeit zeitaufwendiger und potenziell fehleranfälliger manueller Prozesse, die oft zu entgangenen Umsatzchancen, Ausschuss aufgrund von Überbestellungen und zu wenig Aufmerksamkeit für die Kunden führen.

"Die neue integrierte Komponente für die Bestandsanalyse schließt eine für den Einzelhandel dringend zu behebende KI- und Datenverarbeitungslücke", sagte Maggie Koester, Global Product Manager bei der Tennant Company. "Was diese Lösung so attraktiv macht, ist die Möglichkeit, sie in die Warenwirtschaftssysteme der Einzelhändler zu integrieren und dabei die bei ihnen vorhandenen Scheuersaugmaschinen zu nutzen. Durch die Erweiterung dieser Maschinen um Datenerfassungsfunktionen können wir die Abläufe in den Geschäften drastisch verbessern. Inventory Scan ermöglicht Einzelhändlern ein effizienteres und effektiveres Arbeiten, indem es die Häufigkeit von Unterbrechungen durch arbeitsintensive manuelle Eingriffe reduziert. Unsere Vision ist, dass die Datenerfassung und die Bodenpflege vollständig automatisiert werden, damit sich unsere Kunden auf das Management ihrer Geschäfte konzentrieren können."

Auf der Interclean 2022 wird die Technologie in Amsterdam der Öffentlichkeit vorgestellt

Inventory Scan wird vom 10. bis 13. Mai 2022 im RAI Centre in Amsterdam am Stand von Brain Corp (Halle 7, Stand 108) erstmals in Europa vorgestellt.

"Dieses neue Produkt markiert den Beginn der nächsten Phase der Verwirklichung der Vision unseres Unternehmens und des weiteren Wachstums in Europa und den USA" sagte Dr. Eugene Izhikevich, CEO von Brain Corp. "Wir arbeiten aktiv darauf hin, BrainOS-gestützte Roboter von primär aufgabenorientierten Maschinen zu Plattformen für die Datenerfassung in Verkaufsräumen zu machen. Dies liefert wichtige Erkenntnisse und wird den europäischen Einzelhändlern eine deutlich höhere Rendite bringen, während wir unsere Aktivitäten in Europa und darüber hinaus weiter ausbauen."

Brain Corp verzeichnet im Jahresvergleich ein Wachstum von 100 % in den europäischen Ländern, in denen BrainOS-gestützte Roboter eingesetzt werden

Durch Partnerschaften mit vielen der weltweit führenden OEMs (Original Equipment Manufacturers) - darunter Minuteman, Kärcher, Nilfisk und Tennant - sind autonome Robotik-Scheuersaugmaschinen, die auf dem KI-Betriebssystem BrainOS® von Brain Corp basieren, inzwischen in 16 europäischen Ländern in verschiedenen Bereichen im Einsatz.

Zu den neuen Ländern, in denen Roboter eingesetzt werden, gehören Belgien, Dänemark, Finnland, Luxemburg, Norwegen und die Schweiz. Zu den Ländern mit den meisten autonomen Robotern gehören Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Deutschland, das Vereinigte Königreich und die Niederlande.

"Es besteht kein Zweifel daran, dass die Trendwende erreicht ist, bei der die Integration von Robotern in menschliche Teams nicht mehr nur eine Neuheit ist, sondern eine praktische Lösung für die Aufrechterhaltung nachhaltiger Betriebsabläufe darstellt", sagte Michel Spruijt, SVP International Business bei der Brain Corp. "Wir verzeichnen derzeit einen erheblichen Anstieg der Nachfrage in verschiedenen Branchen, die am stärksten vom Arbeitskräftemangel und der erhöhten betrieblichen Belastung infolge der Pandemie betroffen sind. Die autonome Robotik hat sich als eine sehr effektive und willkommene Lösung für diese wachsenden Probleme erwiesen."

Im Jahr 2021 wird die BrainOS®-gesteuerte Flotte autonomer mobiler Roboter einen wichtigen Meilenstein erreichen und in Europa 46,45 Millionen Quadratmeter im autonomen Betrieb abdecken. Insgesamt wurden im Laufe des Jahres mehr als 46.000 Stunden an Arbeitnehmer zurückgegeben, wobei der größte Zuwachs in den Bereichen Einzelhandel, Logistik und Lagerwesen zu verzeichnen war.

Über Brain Corp

Brain Corp ist der weltweit führende Anbieter von KI-Software für Roboter, mit der die größte Flotte autonomer mobiler Roboter (AMR) im öffentlichen Raum gesteuert wird. Globale OEM-Partner nutzen die mit der Cloud vernetzte Plattform BrainOS® des Unternehmens, um skalierbare, selbstfahrende Roboter zu entwickeln, die von Endkunden zur Reinigung von Fußböden, zum Transport von Objekten und zur Erfassung von Umgebungsdaten eingesetzt werden und auf diese Weise manuelle Tätigkeiten in automatisierte Arbeitsabläufe verwandeln. Fortune-500-Markenunternehmen aus verschiedenen Branchen profitieren von dem wachsenden Portfolio an BrainOS®-gestützten Robotern und unseren branchenweit führenden Tools für Datenschutz, Sicherheit und Effizienz, die die Verwaltung und Skalierung der Automatisierung leichter machen. Brain Corp betreibt derzeit mehr als 20.000 AMRs und damit die weltweit größte Flotte ihrer Art.

Weitere Informationen finden Sie auf www.braincorp.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220428005189/de/

Contacts

Josh Stanbury | josh@sjspr.co | 416-628-7441

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.