Werbung
Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 10 Minuten
  • DAX

    18.526,54
    +119,47 (+0,65%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.918,49
    +21,05 (+0,43%)
     
  • Dow Jones 30

    40.415,44
    +127,91 (+0,32%)
     
  • Gold

    2.406,80
    +12,10 (+0,51%)
     
  • EUR/USD

    1,0875
    -0,0018 (-0,16%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.510,64
    -386,84 (-0,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.383,50
    -1,76 (-0,13%)
     
  • Öl (Brent)

    79,95
    +0,17 (+0,21%)
     
  • MDAX

    25.340,71
    -77,57 (-0,31%)
     
  • TecDAX

    3.337,51
    +16,39 (+0,49%)
     
  • SDAX

    14.431,42
    -79,16 (-0,55%)
     
  • Nikkei 225

    39.594,39
    -4,61 (-0,01%)
     
  • FTSE 100

    8.186,53
    -12,25 (-0,15%)
     
  • CAC 40

    7.614,04
    -7,98 (-0,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.007,57
    +280,63 (+1,58%)
     

BP schreibt Milliarden ab - Ölhandel im zweiten Quartal 'schwach'

LONDON (dpa-AFX) -Die Ergebnisse des Ölkonzerns BP GB0007980591 werden im zweiten Quartal von milliardenschweren Wertberichtigungen belastet. Das Unternehmen werde dabei eine bis zwei Milliarden US-Dollar (bis zu 1,85 Mrd Euro) abschreiben, teilte BP am Dienstag in London mit. Dabei entfallen auch Abschreibungen auf die Raffinierie in Gelsenkirchen. BP hat im März angekündigt, den Standort verkleinern zu wollen, da die Kosten dort zu hoch sind und die Nachfrage sinkt. Europäische Raffinerien sehen sich einem steigenden Wettbewerbsdruck durch Importe aus dem Nahen Osten sowie Asien, die ihre Rohöl-Produktion hochgefahren haben.

BP kündigte zudem an, dass die Öl- und Gasproduktion im zweiten Quartal weitgehend auf dem Niveau des Vorquartal gelegen habe. Das Handelsgeschäft sei nach einem starken ersten Quartal bei Öl "schwach" und bei Gas "durchschnittlich" ausgefallen, hieß es. BP will die Quartalszahlen am 30. Juli vorlegen. Die Aktie verlor an der Londoner Börse im frühen Handel 2,5 Prozent.