Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 22 Minuten
  • Nikkei 225

    27.817,23
    +89,11 (+0,32%)
     
  • Dow Jones 30

    35.064,25
    +271,58 (+0,78%)
     
  • BTC-EUR

    34.337,24
    +520,60 (+1,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.004,10
    +28,21 (+2,89%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.895,12
    +114,58 (+0,78%)
     
  • S&P 500

    4.429,10
    +26,44 (+0,60%)
     

Bosch macht Stefan Hartung zum Nachfolger von Volkmar Denner

·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Der Vorstandschef der Robert Bosch GmbH, Volkmar Denner, wird zum Ende des Jahres nach fast einem Jahrzehnt an der Spitze des Automobilzulieferers den Stab an Stefan Hartung übergeben, den Vorsitzender des Unternehmensbereichs Mobility Solutions.

Denner, 64, steuerte den weltgrößten Hersteller von Komponenten für Kraftfahrzeuge sowohl durch die Änderungen, die der Dieselskandal mit sich brachte, wie auch durch den dramatischen Einbruch der Branche als Folge der weltweiten Pandemie. Er fokussierte Boschs weitläufige Aktivitäten auf Technologie für das Internet der Dinge, die die Produkte des Unternehmens von Autoteilen über Kühlschränke bis zu Werkzeugen vernetzt. Er wird nun wissenschaftlicher Berater für das Unternehmen.

Bosch erwartet dieses Jahr eine operative Marge von 3%, oder etwa 4% vor Restrukturierungskosten, warnt jedoch, dass Halbleiter noch monatelang knapp bleiben könnten und das Ergebnis beeinträchtigen dürften.

Boschs langjähriger Finanzchef Stefan Asenkerschbaumer, 65, wird Aufsichtsratsvorsitzender als Nachfolger von Denners Vorgänger Franz Fehrenbach. Markus Forschner wird neuer Finanzchef.

Hartung kam 2004 zur Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH in München. Zuvor war er bei der Fraunhofer-Gesellschaft und der Unternehmensberatung McKinsey & Company tätig.

More stories like this are available on bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.