Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    11.560,51
    -503,09 (-4,17%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.963,54
    -107,06 (-3,49%)
     
  • Dow Jones 30

    26.586,62
    -876,57 (-3,19%)
     
  • Gold

    1.880,50
    -31,40 (-1,64%)
     
  • EUR/USD

    1,1756
    -0,0033 (-0,2822%)
     
  • BTC-EUR

    11.185,49
    -438,51 (-3,77%)
     
  • CMC Crypto 200

    260,07
    -12,62 (-4,63%)
     
  • Öl (Brent)

    37,30
    -2,27 (-5,74%)
     
  • MDAX

    25.884,13
    -720,67 (-2,71%)
     
  • TecDAX

    2.829,31
    -85,15 (-2,92%)
     
  • SDAX

    11.456,52
    -409,88 (-3,45%)
     
  • Nikkei 225

    23.418,51
    -75,79 (-0,32%)
     
  • FTSE 100

    5.582,80
    -146,19 (-2,55%)
     
  • CAC 40

    4.571,12
    -159,54 (-3,37%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.068,30
    -363,10 (-3,18%)
     

Bosch begibt Schuldschein in fast Rekordvolumen von 2 Mrd. Euro

Jacqueline Poh
·Lesedauer: 2 Min.

(Bloomberg) -- Die Robert Bosch GmbH hat einen Schuldschein im Volumen von 2 Milliarden Euro begeben, was fast ein Rekordwert für den deutschen Schuldscheinmarkt darstellt. Der Autozulieferer will mit den Erlösen die Liquidität stärken angesichts einbrechender Autoabsatzzahlen und Coronavirus-Sorgen.

Wegen Überzeichnung wurde das ursprünglich geplante Emissionsvolumen von 500 Millionen Euro aufgestockt, hieß es in einer E-Mail an Bloomberg News. Die Papiere haben eine Laufzeit von 20 Jahren.

Die Transaktion ist mit Sicherheit die größte Schuldschein-Emission seit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie und unterstreicht die Attraktivität eines Marktes, der traditionell auch in Phasen mit Volatilität als stabile Finanzierungsquelle gilt. Bosch unterzeichnete im April auch eine revolvierende Kreditfazilität von 3 Milliarden Euro, nachdem Unternehmen auf der ganzen Welt ihre Finanzmittel angesichts eines Virus-bedingten Konjunktureinbruchs stärkten.

In dieser globalen Coronavirus-Krise seien finanzielle Sicherheitsvorkehrungen wichtig für die Rentabilität und Unabhängigkeit der Bosch-Gruppe, sagte Finanzvorstand Stefan Asenkerschbaumer in der Mitteilung. Das Tempo, mit der das Papier des Emittenten in solch schwierigen Zeiten aufgenommen wurde, sei ein klarer Vertrauenbeweis in das Unternehmen, fügte er hinzu.

Bosch, die auch Covid-19-Tests herstellt, begann im letzten Monat mit der Vermarktung der Emission. BNP Paribas SA und Landesbank Baden-Württemberg sind die führenden Banken, berichtete Bloomberg News seinerzeit.

Die Transaktion ist die drittgrößte, die jemals am Schuldscheinmarkt platziert wurde. Ein weiterer deutscher Autozulieferer, ZF Friedrichshafen AG, hat die beiden größeren Emissionen begeben. Die größte hatte ein Volumen von 2,2 Milliarden Euro und fand im Jahr 2015 statt.

Überschrift des Artikels im Original:Bosch Sells Near-Record German Debt to Help Weather Coronavirus

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.