Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.462,19
    +230,90 (+1,62%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.808,86
    +68,55 (+1,83%)
     
  • Dow Jones 30

    33.212,96
    +575,77 (+1,76%)
     
  • Gold

    1.850,60
    +3,00 (+0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,0739
    +0,0006 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    26.814,63
    -267,54 (-0,99%)
     
  • CMC Crypto 200

    625,79
    -3,71 (-0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    115,07
    +0,98 (+0,86%)
     
  • MDAX

    29.749,55
    +319,28 (+1,08%)
     
  • TecDAX

    3.178,93
    +82,39 (+2,66%)
     
  • SDAX

    13.695,42
    +145,83 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    26.781,68
    +176,84 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.585,46
    +20,54 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    6.515,75
    +105,17 (+1,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.131,13
    +390,48 (+3,33%)
     

Borussia Dortmund entführt die Punkte

·Lesedauer: 2 Min.
Borussia Dortmund entführt die Punkte
Borussia Dortmund entführt die Punkte

Im Spiel der TSG 1899 Hoffenheim gegen Borussia Dortmund gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten des Gasts. Die Ausgangslage sprach für den BVB, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte. Im Hinspiel der beiden Kontrahenten hatte Dortmund ein Tor mehr erzielt und mit dem 3:2 so das bessere Ende für sich.

Borussia Dortmund erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Erling Haaland traf in der fünften Minute zur frühen Führung, nach einer Vorlage von Donyell Malen. Ihlas Bebou bediente Andrej Kramaric und dieser traf zum Ausgleich (45.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Marco Reus war zur Stelle und markierte das 2:1 des BVB (57.). David Raum beförderte das Leder zum 3:1 von Dortmund über die Linie (65.). Die Heimmannschaft stellte das 2:3 sicher (76.). Nachdem zunächst überhaupt nichts zusammengelaufen und die TSG 1899 Hoffenheim deutlich ins Hintertreffen geraten war, bäumte sich die TSG noch einmal auf und betrieb immerhin noch Ergebniskosmetik.

Bei Hoffenheim präsentierte sich die Abwehr angesichts 32 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (41). Die TSG 1899 Hoffenheim rangiert mit 31 Zählern auf dem sechsten Platz des Tableaus. Die TSG verbuchte insgesamt neun Siege, vier Remis und sieben Niederlagen. In den letzten fünf Partien ließ Hoffenheim zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich fünf.

Der BVB behauptet nach dem Erfolg über die TSG 1899 Hoffenheim den zweiten Tabellenplatz. Offensiv konnte Dortmund in der Bundesliga kaum jemand das Wasser reichen, was die 52 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die Saisonbilanz von Borussia Dortmund sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei 14 Siegen und einem Unentschieden büßte der BVB lediglich fünf Niederlagen ein. In den letzten fünf Partien rief Dortmund konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Die TSG stellt sich am Samstag (15:30 Uhr) beim 1. FSV Mainz 05 vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.