Deutsche Märkte geschlossen

Börse: Der Chart der Woche - Nasdaq

·Managing Editor Yahoo Finance & Frontpage & News
Nasdaq am Times Square (Photo by Spencer Platt/Getty Images)
Nasdaq am Times Square (Photo by Spencer Platt/Getty Images)

An dieser Stelle analysieren wir interessante Bewegungen an der Börse – den Chart der Woche.

Heutige Folge: NASDAQ Composite

Der Nasdaq hatte in den vergangenen Tagen ein kräftiges Minus zu verzeichnen. Nun ist die Frage, ob der aktuelle Ausverkauf noch dynamischer wird oder ob es nur eine Korrektur ist, die vielleicht gar in eine Jahresend-Rallye münden könnte.

Nasdaq Composite Chart
Nasdaq Composite Chart

Klar ist, der Index hat die sicheren Gewässer des Aufwärtskanals verlassen:

Nasdaq Composite Chart
Nasdaq Composite Chart

Geht es weiter abwärts, sollte die 6.900er Marke verteidigt werden, um Schlimmeres zu vermeiden. Langfristig gesehen, wird klar, dass der Aufstieg 2009 begann, 2016 kurz unterbrochen wurde, um dann noch mehr Schwung zu nehmen:

Nasdaq Langfristchart
Nasdaq Langfristchart

Dieser Aufwärtstrend ist nun nach unten durchstoßen worden, womit aller Voraussicht zunächst mal die Party beendet ist.

Nasdaq: Hier geht es zum Realtime-Chart

Es ist nicht auszuschließen, dass sich der Index nochmal zu einer Jahresend-Rallye aufschwingen kann, wenn er in den nächsten Tagen eine Umkehr nach oben schafft. Doch Zinssorgen und Handelsstreitereien dürften spätestens im neuen Jahr nachhaltig belastend wirken. Sollte es in absehbarer Zeit doch zu einem Crash kommen, wäre charttechnisch die Tür offen bis runter auf 5.000 Punkte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.