Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.490,17
    -161,58 (-1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.130,84
    -39,03 (-0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    34.584,88
    -166,44 (-0,48%)
     
  • Gold

    1.753,90
    -2,80 (-0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,1732
    -0,0040 (-0,34%)
     
  • BTC-EUR

    41.282,24
    +1,75 (+0,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.193,48
    -32,05 (-2,62%)
     
  • Öl (Brent)

    71,96
    -0,65 (-0,90%)
     
  • MDAX

    35.292,99
    -264,89 (-0,74%)
     
  • TecDAX

    3.882,56
    -18,41 (-0,47%)
     
  • SDAX

    16.869,53
    -0,82 (-0,00%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,71 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.963,64
    -63,84 (-0,91%)
     
  • CAC 40

    6.570,19
    -52,40 (-0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.043,97
    -137,96 (-0,91%)
     

Boom an der Börse: 3 Anzeichen, dass wir uns auf eine goldene Erholung zubewegen könnten

·Lesedauer: 3 Min.
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien DAX Inflation

Im letzten Sommer war die Sorge groß, dass der Börsen-Crash, den man ab März gesehen hatte, zurückkehren könnte. Als das Vereinigte Königreich über den Winter wieder in den Lockdown ging, hatte ich diese Sorge schon lange im Hinterkopf. Die bemerkenswerte Widerstandsfähigkeit der Unternehmen, die den FTSE 100 ausmachen, und die Stimmung der Investoren waren jedoch beeindruckend. Infolgedessen denke ich tatsächlich, dass wir uns jetzt auf einen Boom an der Börse freuen könnten, nicht auf einen Crash.

Erholung von der Pandemie

Der erste Grund für dieses Denken ist der Überraschungsfaktor. Es gibt eine berühmte Redewendung, dass Bullenmärkte nicht an Altersschwäche sterben. Im Grunde genommen wird eine steigende Börse nicht abstürzen, nur weil sie über einen langen Zeitraum gestiegen ist. Es braucht einen Auslöser, der den Absturz verursacht. Offensichtlich war die Pandemie ein ernstes Thema, das den Crash im letzten Jahr rechtfertigte.

Die Sorge um die Pandemie hat sich jedoch inzwischen gelegt. Es ist immer noch ein Thema für viele Unternehmen, aber die meisten haben gelernt, damit zu leben. In Anbetracht dessen sehe ich nicht, dass die Börse durch Covid-19 so aufgewühlt wird, wie während des Crashs. Wenn wir keinen Crash sehen, dann sollte der Markt stattdessen als Teil eines längerfristigen Boom-Zyklus anziehen.

Der Wirtschaftszyklus ist der zweite Grund, warum ich denke, dass wir einen Boom an der Börse haben könnten. Die Wirtschaftstheorie legt nahe, dass wir durch Zyklen von Spitzen und Tälern der Aktivität gehen. Das Vereinigte Königreich ging letztes Jahr in eine Rezession mit zwei aufeinanderfolgenden Perioden mit negativem BIP-Wachstum. Dies war der Tiefpunkt. Darauf folgt eine Erholung (ich denke, das ist das, was wir jetzt durchmachen). Nach der Erholung kommt der Boom.

Die Erholung könnte länger dauern als ich denke, aber der Wirtschaftszyklus hat sich über einen langen Zeitraum bewährt. Doch sowohl während der Erholung als auch während der Boomphase sollte die Börse gut unterstützt werden.

Ein Boom an der Börse auf der Grundlage sich verbessernder Ergebnisse

Das dritte Zeichen, das ich bemerke, ist ein ähnliches Thema von guten Halbjahresergebnissen, die herauskommen. Verschiedene FTSE 100-Unternehmen haben diese im letzten Monat veröffentlicht. Mit einigen Ausnahmen sind diese alle sehr positiv.

Zum Beispiel ist die Lloyds Banking Group ein Unternehmen, dessen Aktienkurs sich eng an der Stimmung der Investoren für die britische Wirtschaft orientiert. In den jüngsten Halbjahresergebnissen lag der gesetzliche Gewinn vor Steuern bei 3,9 Milliarden Pfund gegenüber einem Verlust von 602 Millionen Pfund im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Dies zeigt mir, dass jeder Boom an der Börse von hier aus auf soliden Fundamentaldaten beruht. Der fundamentale Wert kommt von den sich verbessernden Finanzergebnissen der Unternehmen innerhalb des Indexes.

Obwohl ich insgesamt positiv gestimmt bin, wäre es unklug, die Risiken nicht zu bedenken. Natürlich könnten Varianten des Virus eine Bedrohung darstellen, die derzeit noch nicht bekannt ist. Auch der langfristige Schutz, den der Impfstoff bietet, ist unbekannt. Beides könnte bedeuten, dass die Wirtschaft in einer schleppenden Erholung sitzen bleibt oder einfach nur auf der Stelle tritt.

Insgesamt denke ich, dass die positiven Anzeichen die Warnhinweise für die britische Börse überwiegen.

Der Artikel Boom an der Börse: 3 Anzeichen, dass wir uns auf eine goldene Erholung zubewegen könnten ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Jonathan Smith auf Englisch verfasst und am 11.08.2021 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool UK hat Lloyds Banking Group empfohlen. Die Ansichten zu den in diesem Artikel erwähnten Unternehmen sind die des Verfassers und können daher von den offiziellen Empfehlungen abweichen, die wir in unseren Abonnementdiensten wie Share Advisor, Hidden Winners und Pro abgeben. Hier bei The Motley Fool glauben wir, dass die Berücksichtigung einer Vielzahl von Erkenntnissen uns zu besseren Investoren macht.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.