Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.981,91
    +99,61 (+0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.657,03
    +16,48 (+0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    31.261,90
    +8,77 (+0,03%)
     
  • Gold

    1.845,10
    +3,90 (+0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0562
    -0,0026 (-0,2429%)
     
  • BTC-EUR

    27.740,76
    +79,06 (+0,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    650,34
    -23,03 (-3,42%)
     
  • Öl (Brent)

    110,35
    +0,46 (+0,42%)
     
  • MDAX

    29.199,95
    +165,84 (+0,57%)
     
  • TecDAX

    3.073,26
    +27,42 (+0,90%)
     
  • SDAX

    13.197,31
    +51,87 (+0,39%)
     
  • Nikkei 225

    26.739,03
    +336,19 (+1,27%)
     
  • FTSE 100

    7.389,98
    +87,24 (+1,19%)
     
  • CAC 40

    6.285,24
    +12,53 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.354,62
    -33,88 (-0,30%)
     

Boeing steckt 450 Millionen Dollar in Flugtaxi-Firma

·Lesedauer: 1 Min.

MOUNTAIN VIEW (dpa-AFX) - Boeing <US0970231058> wettet groß auf den zukünftigen Markt für kleine Flugtaxis. Der US-Flugzeugbauer investiert 450 Millionen Dollar (398 Mio Euro) in die Entwicklerfirma Wisk Aero. Das Geld soll unter anderem in die Vorbereitung der Produktion gesteckt werden, wie die Unternehmen am Montag mitteilten.

Das kleine Flugzeug von Wisk soll nach bisherigem Stand zwei Personen transportieren können, mit einer Reichweite von rund 40 Kilometern und einer Geschwindigkeit bis zu 160 Kilometer pro Stunde. Es fliegt mit Elektroantrieb und autonom ohne einen Piloten an Bord. Zur Sicherheit sollen die Maschinen auch vom Boden ferngesteuert werden können und bekommen einen Landefallschirm eingebaut.

Wisk ist ein 2019 gegründetes Gemeinschaftsunternehmen von Boeing und des Flugzeugentwicklers Kitty Hawk, der von Google <US02079K1079>-Mitgründer Larry Page finanziert wird. Page baute in den vergangenen Jahren mehrere Firmen auf, die kleine Fluggeräte entwickeln.

Flugtaxis werden von mehreren Firmen entwickelt, unter anderem bei Volocopter und Lilium <DELILIUM0001> aus Deutschland. Auch der große Boeing-Rivale Airbus <NL0000235190> arbeitet an einem Modell. Offen ist noch, wie schnell Flugtaxis von den Behörden zugelassen werden und wie tragfähig das Geschäftsmodell für deren Betrieb sein wird.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.