Suchen Sie eine neue Position?

BMW trennt sich von Motorradmarke Husqvarna

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
BMW.DE98,90-0,30
HSQVY15,120,00
^GDAXI11.058,39-40,96

München (dapd). Fünfeinhalb Jahre nach dem Kauf gibt BMW (Xetra: 519000 - Nachrichten) die Motorradmarke Husqvarna wieder ab. Neuer Eigentümer wird das österreichische Unternehmen Pierer Industrie AG, wie der DAX (Xetra: ^GDAXI - Nachrichten) -Konzern am Donnerstag in München mitteilte. Zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. BMW will sich künftig auf seine Stammmarke konzentrieren. Im vergangenen Jahr hatte der Hersteller mit seinen Motorrädern einen Absatzrekord erzielt. Von der Marke BMW lieferte das Unternehmen 106.000 Stück aus, von Husqvarna (Other OTC: HSQVY - Nachrichten) knapp 11.000.

Husqvarna Motorcycles wurde 1903 in Schweden gegründet. Seit 1986 werden die Motorräder in Italien produziert. Im Juli 2007 hatte der Münchner Konzern die Gelände-Marke übernommen, vor allem um jüngere Käufer anzulocken. Doch der Absatz ging vier Jahre lang zurück. Erst im vergangenen Jahr stiegen die Verkäufe an.

dapd