Deutsche Märkte geschlossen

BMW 1er 2019: Das ist der M135i mit M Performance Parts

feedback@motor1.com (Stefan Wagner)
2020 BMW 1 Series M135i xDrive with M Performance Parts

Noch nicht so ganz happy mit der Optik des neuen 1ers? Das umfangreiche M-Upgrade könnte helfen

Erst heute hat BMW den brandneuen 1er offiziell enthüllt und nur ein paar Stunden später zeigt man uns bereits die komplette Palette an M Performance Teilen für den erstmals frontgetriebenen Kompaktwagen. Als Mannequin für die sportlichen Nachrüst-Parts hält in diesem Fall das vorläufige Topmodell M135i xDrive her. Da es ein "richtiges" M-Modell vom neuen 1er einmal mehr nicht geben dürfte, sehen Sie hier vermutlich die Speerspitze von dem, was beim neuen 1er sportoptisch machbar ist.

Werden Sie zum 1er-Experten

Sollten Sie also noch nicht so ganz vom Design des neuen Einstiegs-BMW überzeugt sein, könnte das Bodykit aus Frontsplitter, Aero Flicks, Seitenschwellern, Heckdiffusor und Dachflügel helfen, das laut BMW im Windkanal getestet und optimiert wurde. Dazu gibt es neue Seitenspiegelaufsätze und einen Meschgittereinsatz für die Niere. Heckdiffusor und Spiegelkappen sind aus einem Carbon, das nicht wirklich aussieht wie Carbon. Wenn Ihnen also keiner glaubt, legen Sie die handgemachten Teile vor dem Einbau auf die Waage und machen Sie ein Foto.

Aus fahrdynamischer Sicht ohnehin sinnvoller: Die neue, 18 Zoll große M Performance Sportbremse mit knallroten Sätteln, für die die Münchner eine "gesteigerte Verzögerungsleistung und eine höhere thermische Standfestigkeit auch unter Extrembedingungen" versprechen. Vorne gibt es größere, innenbelüftete und angelochte Leichtbau-Bremsscheiben und 4-Kolben-Festsättel,  hinten kommen leichtere Scheiben und Einkolben-Faustsättel zum Einsatz.

Felgen-Optimierung betreibt M Performance in Form verschiedener 18- und 19-Zoll-Radsätze. Das schwarze Y-Speichenrad in 18-Zoll ist geschmiedet, dazu kommt ein weiterer 18-Zöller in grau, der als Winterrad vorgesehen ist und Schneeketten verträgt. Ebenfalls im Programm: Ein 19-Zoll-Bicolor-Rad mit Doppelspeiche für den Sommereinsatz.

Bevor man sich in den Innenraum des M-Performance-optimierten 1ers schwingt, sollte man unbedingt noch auf den Boden schauen, denn die neuen Türprojektoren werfen nicht nur ein, sondern gleich drei verschiedene Logos auf den Asphalt vor Ihnen. 

Einmal drin, grüßt ein neues M-Lenkrad mit Alcantara-Einsätzen, silbernen Nähten und roter 12-Uhr-Markierung. Wahlweise sind auch Lenkrad-Blenden in Carbon/Alcantara oder Carbon/Leder zu haben. Wer einen 1er mit Automatik geordert hat, kann sich zudem seine Schaltwippen mit Carbon verzieren lassen. Außerdem gibt es neue Samtvelours-Fußmatten mit Einfassung in den typischen M-Farben.  

Die neuen M Performance Parts werden laut BMW bereits zum Start des neuen 1ers Ende September 2019 verfügbar sein.