Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,42 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,68 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.777,30
    +10,50 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1980
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    51.995,42
    +282,49 (+0,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,97
    +7,26 (+0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    63,07
    -0,39 (-0,61%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,94 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,14 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,58 (+0,10%)
     

BMEX Gold Inc.: BMEX Gold identifiziert mittels Bohrungen ausgedehntes Goldsystem auf Projekt King Tut

·Lesedauer: 6 Min.

DGAP-News: BMEX Gold Inc. / Schlagwort(e): Bohrergebnis
11.03.2021 / 07:46
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

BMEX Gold identifiziert mittels Bohrungen ausgedehntes Goldsystem auf Projekt King Tut

Vancouver, Kanada - 11. März 2021 - BMEX Gold Inc. (TSX-V: BMEX) (FSE: 8M0) ("BMEX" oder das "Unternehmen") stellt ein Update hinsichtlich des Phase-1-Programms auf ihrem Goldprojekt ("King Tut", das "Projekt") bereit. Das Projekt befindet sich im Abitibi-Goldgürtel in Quebec, Kanada. Das Unternehmen hat jetzt 19 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 4.500 m fertiggestellt. Bis dato sind Ergebnisse aus 8 der 19 Bohrungen eingegangen. Jeder der heute gemeldeten Bohrungen durchteufte eine 50 m mächtige goldhaltige Struktur, die verstreute vererzte Abschnitte mit bis zu 3,4 g/t Au (siehe Tabelle 1) und bis zu einer vertikalen Tiefe von 230 m beherbergte. Diese Bohrungen zielen darauf, die Struktur Authier Nord zu überprüfen. Dies ist ein historisches Goldvorkommen im Chicobi-Deformationssystem. Das bisher erhaltene Ergebnis gibt einen vorläufigen Hinweis auf ein neu identifiziertes ausgedehntes Goldziel, das eine Streichlänge von ungefähr 400 m und beinahe von 600 m über Sektionen hinweg besitzt und in alle Richtungen offenbleibt.

Martin Demers, VP Exploration der BMEX Gold, kommentierte: "Dies ist unser erstes Bohrprogramm auf dem Projekt King Tut, und ich freue mich sehr, Ihnen mitzuteilen, dass jede bisher bekannt gegebene Bohrung Goldgehalte geliefert hat. Die Konzentration der Goldabschnitte, die bisher auf dem ursprünglichen Ziel erhalten wurden, ist ein signifikanter Hinweis auf ein großes Goldsystem, und nur ein kleiner Teil dieses Goldziels wurde abgebohrt. Wir warten auf die Ergebnisse aus den restlichen Bohrungen zur Interpretation und Modellierung eines nachfolgenden Explorationsprogramms, das einen Radius von ca. 1 km um das Bohrgebiet herum abdecken wird. In der Zwischenzeit bereiten wir uns auch auf den Beginn unseres ersten Bohrprogramms auf unserer zweiten Liegenschaft vor, das Projekt Dunlop Bay im Matagami Camp, das jetzt für Bohrarbeiten bereit ist."

Das Phase-1-Bohrprogramm auf King Tut begann am 26. November 2020 und bis heute hat das Unternehmen ungefähr 1.725 Proben zur Analyse mittels Brandprobe an zwei separate nationale Labors geschickt: AGAT Laboratories und Activation Laboratories Ltd. ("Actlabs"). Zusätzlich wurde eine erneute Untersuchung unter Verwendung von Metallsieben an ausgewählten Proben durchgeführt, die sichtbares Gold enthielten.

Die Bohrkernbeschreibungen und Probenahmen wurden für ersten 17 Bohrungen abgeschlossen. Die Bohrungen TUT-20-001 bis TUT-20-008 wurden mit einer moderaten Südneigung bis in Tiefen zwischen 250 m und 340 m niedergebracht, während die Bohrung TUT-20-010 mit einer Neigung am Bohransatzpunkt von 85 Grad niedergebracht wurde. Sie wurde geplant, um eine Familie goldführender Quarzgänge mit einer angenommenen flachen Fallrichtung zu durchteufen.

Geologie

Alle Bohrungen wurden mit einer moderaten Neigung niedergebracht und besitzen eine Nord-Süd-Orientierung. Bisher erhaltene Informationen scheinen darauf hinzudeuten, dass das Bohrraster über ein breites Faltscharnier angelegt wurde, das einen regionalen mafischen bis felsischen Vulkankontakt zusammenfügt. Insgesamt durchteufte die von Nord nach Süd verlaufende Bohrungsabfolge mafische bis intermediäre stark karbonatisierte und deformierte mafische Gesteine, gefolgt von felsischen Lagen, die üblicherweise serizitisiert und pyritisiert sind, und schließlich Sedimente. Dieser strukturelle Zusammenhang erzeugt linsenförmige und schräge Kontaktbereiche.

Ergebnisse

Jede Bohrung durchteufte die Goldvererzung und es wurde Cut-off-Gehalt von 0,3 g/t Au über eine Mindestlänge von 0,5 m verwendet. Die Ergebnisse der acht ersten Bohrungen umfassen einen Goldgehalt zwischen 0,3 g/t Au und 3,4 g/t Au sowie Mächtigkeiten zwischen 0,5 m und 9,0 m. Die Ergebnisse stammen hauptsächlich aus einer östlich steil einfallenden Zone, die im Wesentlichen durch Goldanreicherung definiert ist (siehe beigefügte Karte). Vorläufige Beobachtungen deuten darauf hin, dass die vererzte Struktur mit einer ausgeprägten quarzreichen Chlorit-Biotit-reichen Alterationszone mit feinkörnigen Sulfiden (Pyrit und Magnetkies) in Zusammenhang steht. Innerhalb der Alterationszone wurden zentimetermächtige Quarz-Karbonat-Gänge, die mit der Goldanreicherung zusammenhängen, in einem Winkel durchteuft, der einem flachen Einfallswinkel entsprechen könnte.

TUT 2021 - Bohrergebnisse: Bohrungen TUT-20-001 bis TUT-20-007 und TUT-20-010
 

Hier können Sie die Bohrergebnisse im Details sehen!
 


Hinweis: Die Ergebnisse der Bohrungen TUT-20-008 und TUT-20-009 stehen noch aus.

Ausblick

BMEX Gold erwartet in den kommenden Wochen kontinuierliche Analyseergebnisse, die einen vollständigen Überblick über die Struktur Authier Nord bieten werden. Die Analyse dieser Ergebnisse in Verbindung mit der bestehenden hochauflösenden Magnetik-Erkundung wird dazu beitragen, die strukturelle Kontrolle der Goldvererzung besser zu verstehen. Nach Abschluss dieses Bohrprogramms werden wir nur einen kleinen Prozentsatz des Gesamtziels abgedeckt haben. Das bisher identifizierte Ziel entspricht einem Gangnetzwerk, dessen Ausdehnung und Geometrie noch definiert werden müssen. Das Unternehmen evaluiert eine geeignete Methode, um die endgültige Grundfläche dieser neuen ausgedehnten Goldanomalie in einem Umkreis von 1 km um das aktuelle Bohrgebiet genau abzugrenzen.

 

Abbildung 1 - Karte mit Lage der Bohrungen
 

Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle

Der Bohrkern wurde für die Protokollierung und Probenentnahme bei Services Geologiques T-Rex Inc. aufbereitet. Die Einrichtung befindet sich in Evain, in der Region Rouyn-Noranda. Die Proben wurden für die Analyse in zwei Hälften gesägt. Den Proben werden Blindproben, standardisiertes Material, Präparationsduplikaten und Viertelkernduplikaten beigefügt. Die Probenbeutel wurden per Bodentransport an die Laboratorien geschickt. TUT-20-001 bis TUT-20-004 wurden unter Verwendung einer 50-g-Einwaage mittels Standard-Brandprobe mit anschließendem ICP-Verfahren von AGAT Laboratories auf Gold analysiert. Die Bohrungen TUT-20-005 bis TUT-20-007 und TUT-20-010 wurden bei einem Gehalt über 3 g/t unter Verwendung einer 30-g-Einwaage mittels Standard-Brandprobe mit anschließendem Atomabsorption- oder Gravimetrie-Verfahren von Techni-Lab - S.G.B. Abitibi Inc., eine Division der Actlabs, auf Gold analysiert.

Qualifizierte Person

Martin Demers, P.Geo (ogq # 770), Vice-President Exploration des Unternehmens, ist gemäß National Instrument 43-101 - Offenlegungsstandards für Mineralprojekte die unabhängige qualifizierte Person für die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Angaben.

Über BMEX Gold Inc.

BMEX Gold Inc. ist ein kanadisches Junior-Minenexplorationsunternehmen kanadisches Junior-Explorationsunternehmen, dessen Hauptziel ist, tragfähige Gold- und Nichtedelmetallprojekte in Quebecs (Kanada) bergbaufreundlichen Jurisdiktionen zu erwerben, zu erkunden und zu entwickeln. BMEX konzentriert sich derzeit vollständig darauf, eine 100 %-Beteiligung an ihren beiden Projekten zu erwerben, die sich beide im produktiven Abitibi-Grünsteingürtel befinden:

- Das Projekt King Tut umfasst 120 zusammenhängenden Claims auf 5.206 Hektar.

- Das Projekt Dunlop Bay umfasst 76 Mineral-Claims mit einer Fläche von 4.226 Hektar.

BMEX-Stammaktien werden an der TSX-V unter dem Symbol "BMEX" und an der Frankfurter Börse unter dem Symbol 8M0 gehandelt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

BMEX Gold Inc.

Amrik Virk, President und CEO

Tel: 1 (604) 423 4499

E-Mail: info@bmexgold.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


11.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this