Deutsche Märkte geschlossen

Blue Elephant Energy AG schließt neue Investitionspartnerschaft - Barmenia und uniVersa zeichnen Genussrechtskapital in Höhe von EUR 50 Mio. zur Investition in Erneuerbare Energieanlagen

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: Blue Elephant Energy AG / Schlagwort(e): Finanzierung/Vertrag
11.11.2021 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

11. November 2021
 


Der Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Blue Elephant Energy (www.blueelephantenergy.com) erhält mit Barmenia und uniVersa zwei weitere Investitionspartner. Die beiden Versicherungsgruppen werden einer Tochtergesellschaft der BEE Genussrechtskapital in Höhe von EUR 50 Mio. für eine Dauer von 20 Jahren zur Verfügung stellen. Zusammen mit dem Eigenkapital, das die BEE einbringen wird, und den Projektfinanzierungen auf Parkebene können im Rahmen dieser Investitionspartnerschaft Erneuerbare Energieanlagen im Wert von rund EUR 300 Mio. gekauft werden. 

Dr. Gerd Weidenfeld, CFO der Blue Elephant Energy AG kommentiert: "Barmenia und uniVersa sind perfekte Partner für uns. Ihr Interesse an langfristigen ESG Kapitalanlagen passt hervorragend zu unseren Erneuerbaren Energieinvestments. Unsere Pipeline an attraktiven Projekten ist gut gefüllt, so dass wir nun zügig investieren können."

Dr. Anton Buchhart, Hauptabteilungsleiter Kapitalanlagen der Barmenia, kommentiert: „Die Blue Elephant Energy AG ist im Zukunftsmarkt der Erzeugung von Solar- und Windenergie sehr gut positioniert und hat einen exzellenten Zugang zu attraktiven Projekten. Damit setzen wir unseren nachhaltigen Weg in der Kapitalanlage der Barmenia weiter fort." Frank Sievert, Vorstandsmitglied der uniVersa, ergänzt: „Investitionen, die einen positiven Einfluss auf die Umwelt haben, werden für die Versicherungswirtschaft immer wichtiger und daher freuen wir uns sehr, gemeinsam mit der BEE unser Portfolio in diesem Bereich weiter ausbauen zu können."

Einschließlich der Gothaer Versicherung, mit der bereits seit 2016 eine mittlerweile ausinvestierte Investitionspartnerschaft besteht, hat die BEE nun bereits drei renommierte Versicherungsgruppen für eine Zusammenarbeit gewinnen können.

Über Blue Elephant Energy AG
Die Blue Elephant Energy AG (BEE) erwirbt und betreibt Solar- und Windparks in acht Ländern mit Fokus auf Westeuropa. Gegründet im Jahr 2016, betreibt BEE derzeit ein Erneuerbare-Energien-Portfolio von 1.108 MW, wovon sich ein Teil im Bau befindet. Bis Ende 2020 haben die Erneuerbare-Energien-Anlagen von BEE zu einer nachhaltigen Energieversorgung beigetragen, indem sie 956.419 Tonnen CO2 eingespart und 711.028 Haushalte mit sauberer Energie versorgt haben. Im Rahmen seiner ESG-Strategie trägt BEE direkt zu sozialen Projekten auf lokaler Ebene bei, insbesondere in Chile und in der Dominikanischen Republik. BEE hat sich zusätzliche 1.391 MW Solarparkkapazität im Rahmen von Co-Development-Vereinbarungen mit einer Reihe von Entwicklern gesichert, die auf langjährigen Beziehungen und gegenseitiger Wertschätzung basieren. Mit dem von den BEE-Gesellschaftern zur Verfügung gestellten Eigenkapital, dem von Versicherungsgesellschaften bereitgestellten Genussrechtskapital und der Projektfinanzierung konnte BEE seit der Gründung eine Gesamtbilanz von über EUR 1,3 Mrd. aufbauen.

Kontakt für Presse & Investor Relations:
Blue Elephant Energy AG
Karen Westphal
Jungfernstieg 51
20354 Hamburg
Fon: +49 40 320 27 21 0
E-Mail: ir@blueelephantenergy.com

 


11.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Blue Elephant Energy AG

Jungfernstieg 51

20354 Hamburg

Deutschland

Internet:

www.blueelephantenergy.com

EQS News ID:

1248064


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.