Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    28.417,62
    -2.288,43 (-7,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

Block.one und namhafte Investoren launchen Bullish Global mit einer Finanzierung von 10 Mrd. US-Dollar und geben die Einführung der neuen Kryptowährungsbörse Bullish 2021 bekannt

·Lesedauer: 4 Min.

Zu den Investoren zählen Peter Thiel, Alan Howard, Louis Bacon, Richard Li, Mike Novogratz, Christian Angermayer und Nomura

Block.one, das Softwarehaus hinter der Open-Source-Software EOSIO, verkündete heute den Beginn der neu gegründeten Tochtergesellschaft Bullish Global. Als unabhängige Einheit unter der Muttergesellschaft Block.one konzentriert sich Bullish Global auf die für 2021 angesetzte Einführung von Bullish, einer neuen auf Blockchain basierenden Kryptowährungsbörse, die konzipiert wurde, um die Performance, die Privatsphäre der Benutzer und die Compliance, die durch die Technologie eines zentralen Orderbuchs geboten werden, mit den vertikal integrierten Vorteilen für Benutzer einer dezentralisierten Finanzmarktarchitektur (DeFi-Marktarchitektur) zu kombinieren.

Die Bullish-Börse wird ihren Benutzern neue automatisierte Tools für Market Making, Kreditvergabe und Portfolioverwaltung bieten, um so Funktionen zur Verfügung zu stellen, die zuvor unter dem Monopol von angestammten Akteuren des traditionellen Finanzwesens standen, während die Vertiefung der Liquidität für digitale Assets vorangetrieben wird.

Bullish wird EOSIO und die EOS Public Blockchain einsetzen, um eine kryptografisch validierte, nachweisbare und unabänderliche Prüfkette aller Transaktionen zu schaffen, die auf der Bullish-Plattform vorgenommen wurden. Auf diese Weise wird sie die erste sein, die eine extern überprüfbare Integrität in einer Hochleistungshandels- und Asset-Management-Plattform integriert.

Bullish Global wurde mit über 10 Mrd. US-Dollar nach einer anfänglichen Kapitalzufuhr von Block.one in Höhe von 100 Mio. US-Dollar, 164.000 BTC und 20 Mio. EOS und durch den Abschluss einer zusätzlichen strategischen Investitionsrunde in Höhe von 300 Mio. US-Dollar aktiviert. Zu den renommierten Investoren, die die Kapitalbeschaffung angeführt haben, zählten Peter Thiel’s Thiel Capital and Founders Fund, Alan Howard, Louis Bacon, Richard Li, Christian Angermayer, Galaxy Digital sowie die globale Investmentbank Nomura.

Neben der Teilnahme an der kürzlichen Finanzierungsrunde für Bullish Global werden Peter Thiel, Alan Howard, Richard Li und Christian Angermayer dem Unternehmen als leitende Berater zur Seite stehen.

„Die Bullish-Börse wird das Potential der Blockchain-Technologie und einer neuen Marktarchitektur freisetzen, um den Hochleistungshandel zu revolutionieren, indem teure Drittanbieterfunktionen transparent automatisiert und zu ertragsgenerierenden Portfolio-Management-Tools umgewandelt werden, um Institutionen und Einzelpersonen einen besseren und sicheren Zugang zu den neuesten Kryptowährungsinvestmentstrategien zu bieten", sagte Brendan Blumer, CEO von Block.one.

„Die Bilanz von Bullish ist stark und ihre vertikale Integration bedeutet Stabilität und Liquidität für den Kryptowährungsbereich. Ich freue mich, mich Bullish als Investor und Berater am Anfang eines langen und erfolgreichen Wegs anzuschließen", sagte Thiel.

„Die erfolgreiche Überbrückung der Kluft zwischen digitalen Assets und institutionellen Akteuren wird die Zukunft des Finanzsektors gestalten, während wir eine weitere Verbreitung digitaler Währungen beobachten, und ich freue mich sehr, mich an der Mission von Bullish zu beteiligen, um ihren Benutzern in der Wertschöpfung eine größere Kontrolle über ihre finanzielle Zukunft zu bieten.", sagte Howard.

Louis Bacon erklärte: „Der Kryptowährungsmarkt profitiert weiter von der Annahme durch Institutionen und Bullish ist gut positioniert, um die auf Blockchain basierenden Marktstrukturen wirksam einzusetzen, die eine wichtige Rolle bei der weiteren Verbesserung des Zugangs für Groß- und Kleininvestoren spielen werden."

Li fügte hinzu: „Bullish hat ein starkes Team aufgebaut, das darauf fokussiert ist, innovative und konforme Lösungen auf den Markt zu bringen, und ich freue mich sehr, mich dem Beratungsteam von Bullish anzuschließen, um meine Erfahrung für den globalen Erfolg einzusetzen."

Novogratz erklärte: „Die schiere Grüße und Skalierung von Bullish, kombiniert mit der Erfahrung von Block.one im Bereich der Hochleistungs-Blockchain-Technik, wird Bullish von Tag eins zu einem ausgezeichneten Akteur machen. Ich freue mich, mit diesem Team den Weg zu beschreiten."

Jez Mohideen, Wholesale Chief Digital Officer bei Nomura, fügte hinzu: „Wir freuen uns, uns Bullish als Investor anzuschließen und eng mit ihnen zusammenzuarbeiten, um die Institutionalisierung der digitalen Assetklasse weiter zu beschleunigen."

Zum Schluss fügte Angermayer hinzu: „Ich bin Bullish."

Über Block.one

Block.one ist der Schaffer von EOSIO, einer führenden Open-Source-Blockchain-Software, die Entwicklern die Werkzeuge an die Hand gibt, um die Hochleistungs-Blockchain-Infrastruktur von morgen zu schaffen. Block.one hat es sich zum Ziel gesetzt, Digitalschaffende und Gemeinschaften durch strategische Kapitalzuweisungen zu stärken und leistet durch seine eigenen Unternehmungen, bei denen es die EOSIO-Technologie einsetzt, Pionierarbeit, um die Markteffizienz, die Transparenz und die Teilnehmeranpassung zu erhöhen. Weitere Informationen finden Sie unter Block.one

Haftungsausschluss

Wichtig: Sämtliches Material wird für diese wichtige Mitteilung zur Verfügung gestellt und Sie müssen sich mit ihren Bedingungen vertraut machen. Die Mitteilung enthält wichtige Informationen, Grenzen und Beschränkungen in Bezug auf unsere Software, Veröffentlichungen, Marken, Drittanbieter-Ressourcen sowie zukunftsgerichtete Aussagen. Durch das Zugreifen auf unser Material, akzeptieren Sie die Bedingungen der Mitteilung und stimmen diesen zu.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210511005885/de/

Contacts

Christina Pantin
media@block.one

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.