Deutsche Märkte geschlossen

BLKB fördert solidarische Lösung für Gewerbemieter

·Lesedauer: 3 Min.

EQS Group-News: Basellandschaftliche Kantonalbank / Schlagwort(e): Sonstiges
11.02.2021 / 08:00

Die BLKB fördert als zukunftsorientierte Bank die Solidarität zwischen Gewerbetreibenden, die von den Massnahmen zur Pandemie-Bekämpfung betroffen sind, und ihren Vermietern. Hypothekarkunden mit vermieteten Gewerbeflächen erlässt die BLKB für das erste Halbjahr 2021 die Hypothekarzinsen und setzt die Amortisation aus, falls die Kunden ihren pandemiegeschädigten Mietern im gleichen Zeitraum die Miete um mindestens einen Drittel reduzieren.

Liestal, 11. Februar 2021

«Wir sehen, dass vor allem kleinere Gewerbebetriebe zusätzlichen Unterstützungsbedarf haben», sagt Beat Röthlisberger, Leiter Unternehmenskundenberatung und Mitglied der Geschäftsleitung der BLKB. «Doch weitere Kredite sind aus unserer Sicht nicht der richtige Weg. Für viele Unternehmen sind bereits die bestehenden finanziellen Verpflichtungen in dieser aussergewöhnlichen Pandemie-Situation eine grosse Bürde. Deshalb wollen wir dem Gewerbe eine andere Lösung anbieten, und unseren Teil dazu beitragen, dass sich ihre Fixkosten temporär reduzieren lassen.» Die BLKB setzt dazu bei den Mieten der Gewerbekunden an.

Zinserlass und sistierte Amortisationszahlungen für 6 Monate

Für alle Hypotheken mit einem vermieteten Gewerbeanteil setzt die Bank die Zinsen der Hypothekarnehmer für den Zeitraum vom 1.1. bis 30.6. 2021 auf 0 Prozent. Zudem werden die Amortisationszahlungen im selben Zeitraum sistiert. Bedingung dafür ist, dass die Eigentümer dieser Immobilien ihren gewerblichen, von den Massnahmen zur Pandemiebekämpfung betroffenen Mietern um mindestens einen Drittel im Mietzins entgegenkommen. Die Aktion ist auf das erste Halbjahr 2021 befristet und gilt nur, sofern Vermieter und Mieter nicht derselben wirtschaftlichen Einheit angehören. Bei gemischten Objekten berechnet sich der Zins- und Amortisationserlass auf dem Gewerbeanteil, auf welchem die Miete reduziert wird.

Andreas Hirt ist Verwaltungsratspräsident der Immobilien-Firma Zedrima AG und einer der Vermieter von Gewerbeliegenschaften, die vom Angebot der BLKB Gebrauch machen können. Er sagt: «Wir betrachten unsere Mieterinnen und Mieter als Kundinnen und Kunden und sind an langfristigen Mietverhältnissen interessiert. Viele von ihnen sind seit Jahren erfolgreich und nur durch direkte und indirekte Auswirkungen der Corona-Massnahmen in Bedrängnis geraten.» Seine Firma habe bereits im vergangenen Jahr mehreren Gewerbetreibenden einen Teil der Miete erlassen, als diese im Lockdown keine Einnahmen mehr generieren konnten. «Dieses Entgegenkommen belastet natürlich auch unsere Erfolgsrechnung. Deshalb sind wir sehr dankbar, dass wir nun ein halbes Jahr von Zinsen und Amortisationszahlungen entlastet werden.»

Gesuche einreichen

Vermieter von Liegenschaften mit Gewerbeanteil finden unter blkb.ch/solidaritaet das Formular zur Gesuchstellung sowie die Vereinbarung für die Mietreduktion mit den Mietern. Die Formulare müssen zusammen mit den Mietverträgen, einem aktuellen Mieterspiegel und gegebenenfalls dem Liegenschaftsverwaltungsvertrag und den entsprechenden Handelsregisterauszügen an solidaritaet@blkb.ch gesendet werden. Die Gesuchstellung ist ausschliesslich auf elektronischem Weg und befristet bis zum 10. März 2021 möglich. Die Aktion gilt nur für BLKB-Hypothekarkunden mit Gewerbemietern.

Mit dieser Aktion setzt die BLKB ein Zeichen, dass ihr das wirtschaftliche Überleben der Gewerbetreibenden am Herzen liegt und sie deshalb bereit ist, für 6 Monate auf einen Teil des Zinsertrags zu verzichten und die Amortisationen aufzuschieben.


Ende der Medienmitteilungen

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Basellandschaftliche Kantonalbank

Rheinstrasse 7

4410 Liestal

Schweiz

Telefon:

+41 61 925 93 32

E-Mail:

investoren@blkb.ch

Internet:

https://www.blkb.ch

ISIN:

CH0001473559

Valorennummer:

BLKB

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1167634


 

Ende der Mitteilung

EQS Group News-Service

show this
show this