Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.123,87
    +112,74 (+0,75%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.078,26
    +23,90 (+0,59%)
     
  • Dow Jones 30

    33.941,62
    -422,88 (-1,23%)
     
  • Gold

    1.849,80
    +8,10 (+0,44%)
     
  • EUR/USD

    1,1289
    -0,0041 (-0,36%)
     
  • BTC-EUR

    32.990,32
    +1.380,86 (+4,37%)
     
  • CMC Crypto 200

    846,71
    +26,12 (+3,18%)
     
  • Öl (Brent)

    85,08
    +1,77 (+2,12%)
     
  • MDAX

    32.424,55
    +184,72 (+0,57%)
     
  • TecDAX

    3.355,16
    +11,05 (+0,33%)
     
  • SDAX

    14.571,35
    +107,49 (+0,74%)
     
  • Nikkei 225

    27.131,34
    -457,03 (-1,66%)
     
  • FTSE 100

    7.371,46
    +74,31 (+1,02%)
     
  • CAC 40

    6.837,96
    +50,17 (+0,74%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.440,77
    -414,36 (-2,99%)
     

Blitzsaubere Sache: Mit Ecolab könnte man auch lange nach der Pandemie noch von Corona profitieren!

·Lesedauer: 3 Min.
Exponentieller Chart Dividende Börsenerfolg Kursverdopplung Tenbagger
Exponentieller Chart Dividende Börsenerfolg Kursverdopplung Tenbagger

Als im Frühjahr 2020 das Coronavirus begann, sich auf der ganzen Welt auszubreiten, war dies für viele Unternehmen eine Tragödie. Aber sie wurden nicht durch das Virus selbst, sondern vielmehr von den Maßnahmen zu dessen Eindämmung in Mitleidenschaft gezogen.

Doch die Coronakrise hat nicht nur Verlierer hervorgebracht. Denken wir hier nur einmal an die großen Technologieunternehmen oder an die bekannten Onlinehändler. Aber es gibt noch einen weiteren Bereich, der durch die Pandemie eine Sonderkonjunktur erlebte.

Und zwar geht es hier um die Hersteller von Reinigungsmitteln. Denn durch die überall verschärften Hygieneregeln stieg der Bedarf an diesen Produkten sprunghaft an. Dies kam auch der amerikanischen Firma Ecolab (WKN: 854545) zugute.

Wer ist Ecolab?

Bei Ecolab handelt es sich um einen weltweit führenden Anbieter von Produkten und Dienstleistungen rund um die industrielle Reinigung. Und so kümmert sich das Unternehmen beispielsweise um die Hygiene in Hotels, Restaurants und Krankenhäusern oder auch bei Lebensmittelherstellern.

Nach eigenen Angaben hat der Konzern letztes Jahr mit seinen 45.000 Mitarbeitern dabei mitgeholfen, mehr als 1,2 Mio. lebensmittelbedingte Krankheiten zu verhindern, 40 Mrd. Hände zu waschen und mehr als 1 Mrd. Hotelzimmer zu säubern.

Ecolab arbeitet also eher hinter den Kulissen. Und das an fast 3 Mio. Kundenstandorten in mehr als 170 Ländern. Es werden umfassende Lösungen und Vor-Ort-Service angeboten, um den Kunden zu helfen, betriebliche Herausforderungen zu lösen.

Starke Aktie

Das Geschäftsmodell von Ecolab ist offensichtlich sehr erfolgreich. Zu diesem Schluss kann man jedenfalls kommen, wenn man sich den langfristigen Kursverlauf der Aktie des Konzerns einmal anschaut. Um uns dies etwas besser zu verdeutlichen, habe ich einmal die Ergebnisse aus verschiedenen Anlagezeiträumen in folgende Tabelle übertragen.

Datum des Investments

Anlagezeitraum

Ergebnis

13.01.2017

5 Jahre

88,31 %

13.01.2012

10 Jahre

274,07 %

12.01.2007

15 Jahre

399,96 %

11.01.2002

20 Jahre

1.009,74 %

13.01.1997

25 Jahre

2.330,26 %

Quelle: https://investor.ecolab.com/stock-information/investment-calculator/default.aspx

Die letzten Monate hat sich die Ecolab-Aktie allerdings eine kleinere Auszeit genommen und notiert aktuell mit 223,28 US-Dollar (13.01.2022) gerade einmal 2,91 % höher als vor einem Jahr. Man sollte an dieser Stelle allerdings erwähnen, dass die Papiere erst am 12.11.2021 mit einem Kurs von 235,67 US-Dollar ihren bisherigen Höchststand markierten.

Doch es könnte durchaus sein, dass sich die Ecolab-Papiere auf dem aktuellen Kursniveau nur etwas ausruhen. Denn das Management prognostiziert für das Geschäftsjahr 2021 gegenüber dem Vorjahr einen starken Ergebnisanstieg.

Und auch für das gerade begonnene Geschäftsjahr sieht man sich hervorragend aufgestellt. Durch Produkt- und Serviceinnovationen, digitale Lösungen und die Erschließung neuer Märkte will man so auch 2022 das Umsatz- und Gewinnwachstum weiter vorantreiben.

Es sieht also für mich ganz danach aus, als wenn die Erfolgsstory von Ecolab weitergehen könnte. Und aufgrund der angebotenen Dienstleistungen und Produkte nicht nur in diesem, sondern auch in den kommenden Jahren. Wer genauso denkt, könnte sich also durchaus einmal etwas intensiver mit der Ecolab-Aktie beschäftigen.

Der Artikel Blitzsaubere Sache: Mit Ecolab könnte man auch lange nach der Pandemie noch von Corona profitieren! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Ecolab.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.