Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,10
    -11,70 (-0,66%)
     
  • EUR/USD

    1,1864
    -0,0047 (-0,39%)
     
  • BTC-EUR

    29.915,05
    -2.117,91 (-6,61%)
     
  • CMC Crypto 200

    881,21
    -58,74 (-6,25%)
     
  • Öl (Brent)

    71,56
    +0,52 (+0,73%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

Blinkist setzt auf Monte Carlo zur Bereitstellung zuverlässigerer Datenpipelines durch Datenbeobachtung

·Lesedauer: 3 Min.

Blinkist spart mit Monte Carlo wöchentlich 120 Stunden an Entwicklungszeit

Monte Carlo, das Unternehmen für Datenzuverlässigkeit, gab heute bekannt, dass die in Berlin ansässige Microlearning-App Blinkist auf Monte Carlo setzt, um durch Datenbeobachtung zuverlässigere Daten zu erhalten.

Als wachstumsstarkes Unternehmen mit über 16 Millionen Nutzern weltweit setzt Blinkist auf bezahltes Performance-Marketing, um die Kundenakquise voranzutreiben – und diese Kanäle vertrauen auf genaue Verhaltensdaten, um die Kampagnenausgaben zu optimieren. Wie bei vielen anderen Unternehmen auch, hatten die Data-Engineering-Teams von Blinkist mit defekten Pipelines, fehlenden oder ungenauen Daten und einem daraus resultierenden Mangel an Vertrauen in die Daten im gesamten Unternehmen zu kämpfen.

Monte Carlo ist eine End-to-End Data Observability Platform (Datenbeobachtungs-Plattform), die es Datenteams in Unternehmen wie Blinkist ermöglicht, den Zustand ihrer Datenbestände lückenlos zu überwachen, indem die bewährten Prinzipien der Anwendungsbeobachtung auf Daten angewendet werden. Gleichzeitig bietet Monte Carlo CDOs und anderen Datenverantwortlichen einen ganzheitlichen Überblick über die Datenqualität und -zuverlässigkeit ihres Unternehmens in den wichtigsten geschäftlichen Anwendungsfällen.

„Für Blinkist sind vertrauenswürdige und zuverlässige Daten die Grundlage für den Erfolg unseres Unternehmens. Als die Pandemie ausbrach, wurden Echtzeitdaten noch wichtiger, um die Lebenswirklichkeit unserer Zielgruppe zu verstehen", erklärt Gopi Krishnamurthy, Director of Engineering bei Blinkist. „Jede Ungenauigkeit war sowohl zeit- als auch kostenintensiv; unser Team hat 50 % seiner Zeit damit verbracht, diese zu korrigieren. Monte Carlo ermöglichte es uns, die Prinzipien des Data Reliability Engineering zu übernehmen und die Transparenz über den Datenzustand im gesamten Unternehmen zu erhöhen."

Nach der Einführung von Monte Carlo haben die Datenexperten von Blinkist mithilfe der automatischen Überwachung und der intelligenten Warnmeldungen der Plattform bereits bis zu 120 Stunden pro Woche zurückgewonnen. Sie können sich nun auf Innovationen und Produkte konzentrieren, anstatt sich mit Datenproblemen zu beschäftigen. Die Monte-Carlo-Plattform hilft dem Team außerdem dabei, organisatorisches Vertrauen in die Daten aufzubauen. Sie bietet Transparenz bei Problemen und gibt den Blinkist-Ingenieuren die nötige Sicherheit, um datenspezifische Service Level Agreements (SLAs) zu implementieren und aufrecht zu erhalten.

Mit zuverlässigeren und genaueren Daten können die Marketingexperten von Blinkist nun schnelle Entscheidungen treffen, um das Targeting und die Performance zu verbessern, was zu einem höheren Gesamtumsatz für das Unternehmen führt.

„Wir freuen uns sehr, dass Blinkist Monte Carlo als seinen Partner für Datenzuverlässigkeit gewählt hat", sagte Barr Moses, CEO und Mitbegründer von Monte Carlo. „In der heutigen Welt sind Daten das wichtigste Kapital eines Unternehmens. Unser Team ist stolz darauf, Blinkist dabei zu helfen, das Potenzial ihrer Daten zu erschließen."

Über Monte Carlo

Da sich Unternehmen immer mehr auf Daten stützen, um bessere Entscheidungen zu treffen, ist es von entscheidender Bedeutung, dass diese Daten präzise und zuverlässig sind. Von Forbes als das „New Relic" für Datenteams bezeichnet und von Accel und GGV gestützt, löst Monte Carlo das teure Problem fehlerhafter Daten mit Hilfe seiner vollautomatischen, SOC-2-zertifizierten Datenüberwachungsplattform.

Über Blinkist

Blinkist ist eine in Berlin ansässige Microlearning-App, die seit ihrem Start im Jahr 2012 auf über 16 Millionen Nutzer weltweit angewachsen ist. Als Pionier für neue Audio-Lernformate enthält die Bibliothek von Blinkist über 4.000 Titel zu Themen wie Gesellschaft und Kultur, Wellness, Elternschaft, Mitarbeiterführung und mehr. Die Produkte von Blinkist werden von redaktionellen Experten in Zusammenarbeit mit renommierten, professionellen Autoren aus einer Vielzahl von Bereichen kuratiert. Zu den Formaten gehören Blinks, Hörbücher und jetzt auch Shortcasts, die über alle mobilen iOS- und Android-Geräte zugänglich sind.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210520006025/de/

Contacts

Molly Vorwerck
Monte Carlo
mvorwerck@montecarlodata.com
949 230 4860

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.