Werbung
Deutsche Märkte schließen in 34 Minuten
  • DAX

    18.179,00
    -75,18 (-0,41%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.912,15
    -35,58 (-0,72%)
     
  • Dow Jones 30

    39.186,76
    +52,00 (+0,13%)
     
  • Gold

    2.345,60
    -23,40 (-0,99%)
     
  • EUR/USD

    1,0688
    -0,0018 (-0,17%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.100,37
    -609,57 (-1,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.346,96
    -13,37 (-0,99%)
     
  • Öl (Brent)

    81,72
    +0,43 (+0,53%)
     
  • MDAX

    25.310,96
    -404,80 (-1,57%)
     
  • TecDAX

    3.286,12
    -25,30 (-0,76%)
     
  • SDAX

    14.479,07
    -120,49 (-0,83%)
     
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,55 (-0,09%)
     
  • FTSE 100

    8.250,60
    -21,86 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    7.639,64
    -31,70 (-0,41%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,37
    -33,22 (-0,19%)
     

Blinder Ehrgeiz beim Bierpong: Prinzessin Catherine zeigt eine unbekannte Seite

Prinzessin Katherine (41) soll sich mit ihrem Ehegatten Prinz William (41) regelmäßig Gefechte beim Tischtennis und Bierpong liefern. Besonders beim Bierpong sei sie "überehrgeizig", scherzte Mike Tindall (44), Schwiegersohn von Prinzessin Anne (73), der royalen Besuch bei seinem Podcast hatte.

Prinz Catherine und Prinz William auf Konfrontationskurs

Der ehemalige Rugby-Profi Mike Tindall enthüllte Kates sportliche Ambitionen, als sie zusammen mit Prinz William und Prinzessin Anne in seinem Podcast ‘The Good, The Bad, & The Rugby’ zu Gast war. "Ich werde nicht sagen, dass du überehrgeizig bist", neckte Mike die Ehefrau des Thronfolgers. "Ich bin überhaupt nicht ehrgeizig", lautete ihre sarkastische Antwort. Er sagte darauf zu seinen Hörer*innen: "Ich habe sie Bierpong spielen sehen!" Tatsächlich ist das royale Paar so verbissen beim Sport, dass es beim Tischtennis "tatsächlich nie ein Spiel abgeschlossen" hat. "Es wird zur mentalen Challenge zwischen uns beiden", erklärte Catherine. Prinz William bestätigte, es ginge bei ihren Spielen darum, "wer den anderen mental rausmanövriert".

Die Kinder haben den Kampfgeist geerbt

WERBUNG

Prinzessin Catherine glaubt beobachtet zu haben, dass ihr Kampfgeist auch auf ihre Kinder George, Charlotte und Louis übergegangen ist, "nur ein bisschen". "Was ich interessant finde, ist, dass sie alle sehr offensichtlich unterschiedliche Temperamente haben", fügte Kate hinzu. "Sie wachsen heran und probieren unterschiedliche Sportarten aus." Aber: "Sie sind natürlich noch sehr jung… es wird interessant sein, wie sie sich entwickeln." Prinzessin Charlotte (8) würde Fußball und Rugby spielen: "Charlotte spielt jetzt beide Sportarten, und es ist toll, Kinder und vor allem Mädchen diese Sportarten treiben zu sehen." Prinzessin Catherine, die Schirmherrin der Rugby Football Union und der Rugby Football League ist, war am Samstag (9. September) nach Frankreich gereist, wo derzeit die erste Runde der Rugby-Weltmeisterschaften stattfinden und Englands Team das von Argentinien besiegte.

Bild: Cover Images