Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.795,85
    +101,34 (+0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.776,81
    +19,76 (+0,53%)
     
  • Dow Jones 30

    33.761,05
    +424,38 (+1,27%)
     
  • Gold

    1.818,90
    +11,70 (+0,65%)
     
  • EUR/USD

    1,0257
    -0,0068 (-0,66%)
     
  • BTC-EUR

    24.072,46
    +46,93 (+0,20%)
     
  • CMC Crypto 200

    574,64
    +3,36 (+0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    91,88
    -2,46 (-2,61%)
     
  • MDAX

    27.907,48
    +11,32 (+0,04%)
     
  • TecDAX

    3.192,17
    -1,93 (-0,06%)
     
  • SDAX

    13.229,37
    +32,71 (+0,25%)
     
  • Nikkei 225

    28.546,98
    +727,65 (+2,62%)
     
  • FTSE 100

    7.500,89
    +34,98 (+0,47%)
     
  • CAC 40

    6.553,86
    +9,19 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.047,19
    +267,27 (+2,09%)
     

Blick zurück: So viel Dividende hat Realty Income vor 10 Jahren bezahlt!

Dividendenkalender Dividendenaktien Dividendenstrategie monatliche Dividende
Dividendenkalender Dividendenaktien Dividendenstrategie monatliche Dividende

Realty Income (WKN: 899744) ist eine wirklich spannende Dividendenaktie. Wir können uns natürlich darüber streiten, ob die Dividendenrendite von 4,3 % noch attraktiv ist. Aber im Zweifel gilt, dass das nur eine Momentaufnahme ist. Schließlich sollte die Dividende je Aktie in Zukunft weiter wachsen.

Aber wie stark? Das ist eine gute Frage. Blicken wir in die Vergangenheit. Zehn Jahre von heute entfernt zahlte das Management jedenfalls noch bedeutend weniger an die Investoren aus. Realty Income hat sich solide gemausert.

Realty Income: So viel Dividende vor 10 Jahren!

Es gibt jedenfalls einige Portale, die die Dividende von Realty Income tracken. Um zehn Jahre zurückzuspringen, müssen wir ein wenig filtern. Allerdings hat comdirect offenbar eine gute Datenbank. Wenn auch mit einem Haken: Schließlich weist das Portal nur die Jahresdividende aus.

The Monthly Dividend Company hat jedoch auch damals des Öfteren unterjährig die eigene Ausschüttungssumme je Aktie erhöht. Insofern ist die Angabe, dass damals 1,7716 US-Dollar an die Investoren flossen, etwas, hm, schwierig. Wir können das auf jeden Monat herunterrechnen, dann erhalten wir 0,1476 US-Dollar im Durchschnitt. Und genau das müssen wir an dieser Stelle auch machen. Aber wir können auch einen anderen Vergleich anstellen.

Derzeit zahlt Realty Income schließlich 0,2475 US-Dollar an die Investoren aus. Hochgerechnet auf ein Börsenjahr entspricht das einer Gesamtdividende in Höhe von 2,97 US-Dollar, sogar auf den Punkt. In den letzten zehn Jahren kletterte die Dividende je Aktie damit absolut um 67,6 %. Ein doch ziemlich attraktiver Wert. Aus den damals vorhandenen 5,22 % Dividendenrendite wären damit heute 8,7 % geworden. Stark!

Aber auch auf jedes einzelne Jahr gerechnet lässt sich das Dividendenwachstum sehen. Wenn wir das bei Realty Income berechnen, so erhalten wir einen durchschnittlichen Wert von 5,3 % pro Jahr. Nicht schlecht.

Der Blick in die Zukunft

Fraglich ist natürlich, ob Realty Income das zukünftig ebenfalls schafft. Gelingt das, so dürfte die Dividendenrendite in zehn Jahren irgendwo zwischen 6 und 7 % Dividendenrendite liegen. Auch das wäre attraktiv. Aber es gibt natürlich gewisse Hürden.

So zum Beispiel, dass Realty Income jetzt mit 11.200 Immobilien deutlich größer ist als vor zehn Jahren. Für ein solches absolutes Wachstum benötigen wir entsprechend eine Menge mehr. Schafft es das Management jedoch, durch größere Akquisitionen die nächste Wachstumsphase zu zünden, so kann das möglich sein. Unmöglich wäre es jedenfalls für mich nicht.

Der Artikel Blick zurück: So viel Dividende hat Realty Income vor 10 Jahren bezahlt! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.