Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 12 Minuten

Bitcoin-Milliardär verdoppelt Anteil an Konzerthaus DEAG: Kreise

Eyk Henning

(Bloomberg) -- US-Milliardär Mike Novogratz hat seine Beteiligung am deutschen Konzertveranstalter DEAG Deutsche Entertainment AG auf mehr als 10% angehoben. Eine Bekanntmachung darüber könnte es in den nächsten Tagen geben, war aus informierten Kreisen zu hören.

Im Februar hatte Novogratz, der das Krypto-Investmenthaus Galaxy Digital Holdings Ltd. leitet, den Einstieg bei DEAG bekannt gegeben. Später erhöhte der frühere Banker der Goldman Sachs Group Inc. seine Beteiligung auf 5,2%, wie eine aufsichtsrechtliche Pflichtmitteilung zeigt.

DEAG hat derzeit einen Börsenwert von 89 Millionen Euro. Größter Aktionär ist die Apeiron Investment Group des deutschen Unternehmers Christian Angermayer, die laut von Bloomberg zusammengestellten Daten einen Anteil von rund 17% hält.

Novogratz wollte sich nicht dazu äußern, ob er den Anteil an DEAG erhöht hat. Er ließ stattdessen per Mail wissen, dass er den Live-Entertainment-Bereich und das DEAG-Management angesichts der Konsolidierung im Sektor optimistisch sehe.

DEAG wurde 1978 in Berlin gegründet. Das Unternehmen veranstaltet Konzerte und andere Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum sowie in Großbritannien für Künstler wie Iron Maiden, Lenny Kravitz und Kiss.

Überschrift des Artikels im Original:Novogratz Said to Boost Stake in German Concert Organizer DEAG

Kontakt Reporter: Eyk Henning in Frankfurt ehenning1@bloomberg.net

Kontakt verantwortlicher Editor: Kenneth Wong kwong11@bloomberg.net, Ben Scent, Eric Pfanner

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.