Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.462,19
    +230,90 (+1,62%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.808,86
    +68,55 (+1,83%)
     
  • Dow Jones 30

    33.212,96
    +575,77 (+1,76%)
     
  • Gold

    1.857,30
    +3,40 (+0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0739
    +0,0006 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    27.010,24
    -20,21 (-0,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    625,79
    -3,71 (-0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    115,07
    +0,98 (+0,86%)
     
  • MDAX

    29.749,55
    +319,28 (+1,08%)
     
  • TecDAX

    3.178,93
    +82,39 (+2,66%)
     
  • SDAX

    13.695,42
    +145,83 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    26.781,68
    +176,84 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.585,46
    +20,54 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    6.515,75
    +105,17 (+1,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.131,13
    +390,48 (+3,33%)
     

Bitcoin Kurs fällt 12 % in 48h – folgen 30.000 USD?

·Lesedauer: 1 Min.
Bitcoin Kurs fällt 12 % in 48h – folgen 30.000 USD?

BeInCrypto –

Der Bitcoin Kurs ist in den letzten 48 Stunden um rund 12 % gefallen. Sollte sich Bitcoin jetzt nicht schnell wieder hochkämpfen, könnte er auf 30.000 USD zurückkehren.

Bitcoin Kurs wurde am 0,382 Fib Niveau abgewiesen und fällt um 12 % in 48 Stunden Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Der Bitcoin Kurs wurde am 0,382 Fib Niveau bei rund 44.000 USD abgewiesen und fiel anschließend um 12 %. Damit befindet sich der Bitcoin Kurs aktuell unter der Unterstützung bei 39.500 USD und sollte sich Bitcoin nicht ganz schnell wieder über dieses Preisniveau kämpfen, könnte es eng werden. Dann könnte Bitcoin sehr schnell auf 30.000 USD zurückkehren. Auch der MACD zeigt sich bärisch: Das Histogramm tickt bärisch tiefer während die MACD Linien bärisch überkreuzt sind. Darüber hinaus erreicht der RSI allmählich überverkaufte Regionen.

Der Beitrag Bitcoin Kurs fällt 12 % in 48h - folgen 30.000 USD? erschien zuerst auf BeInCrypto Treten Sie unserer Telegrammgruppe bei und erhalten Sie Handelssignale, einen kostenlosen Handelskurs und tägliche Kommunikation mit Crypto-Fans!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.