Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 20 Minuten
  • DAX

    15.685,10
    -42,57 (-0,27%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.155,49
    -2,65 (-0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    33.823,45
    -210,22 (-0,62%)
     
  • Gold

    1.791,20
    +16,40 (+0,92%)
     
  • EUR/USD

    1,1920
    +0,0010 (+0,08%)
     
  • BTC-EUR

    31.722,11
    -1.509,51 (-4,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    939,32
    -30,55 (-3,15%)
     
  • Öl (Brent)

    70,57
    -0,47 (-0,66%)
     
  • MDAX

    34.322,67
    +99,98 (+0,29%)
     
  • TecDAX

    3.517,80
    +9,84 (+0,28%)
     
  • SDAX

    16.207,04
    +36,69 (+0,23%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.118,81
    -34,62 (-0,48%)
     
  • CAC 40

    6.673,94
    +7,68 (+0,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.161,35
    +121,67 (+0,87%)
     

Bitcoin Energie-Recycling: VeriBlock setzt Dogecoin auf Bitcoin-Basis

·Lesedauer: 3 Min.

Das Krypto-Startup VeriBlock plant, Dogecoin auf Bitcoins Basis zu packen. So möchte VeriBlock von der Sicherheit der ältesten Kryptowährung BTC profitieren. Gleichzeitig möchte das Startup so die Energie von Bitcoin doppelt nutzen, was den massiven Energieverbrauch von Bitcoin weniger dramatisch aussehen lassen soll.

Inwieweit der Energieverbrauch von Bitcoin tatsächlich Grund zur Besorgnis ist, hat BeInCrypto bereits in diesem Artikel erörtert.

Bitcoin und Dogecoin – Energie-Fusion

Seitdem Elon Musk Bitcoin als Zahlungsmittel für Teslas Elektroautos angeblich aus Umweltschutzgründen aus dem Programm genommen hat, ist die Debatte um die Umweltverträglichkeit von BTC erneut aufgeflammt. „Blood Bitcoin“ soll nun aber die Rechtfertigung für hohen Energieverbrauch (der nicht zwangsläufig mit hohem CO2-Ausstoß einhergeht) schlechthin bekommen: Dogecoin. Denn VeriBlock plant das Recycling des Energieverbrauchs von Bitcoin zur Sicherung von Blockchains wie Dogecoin einzusetzen.

Ein Bild von BeInCrypto.com
Tesla und Bitcoin: Ein Bild von BeInCrypto.com

Bei der VeriBlock Foundation handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation. VeriBlock widmet sich der Förderung der Entwicklung und Einführung der Proof-of-Proof-Sicherheitstechnologie (PoP). Derzeit arbeitet VeriBlock an Integration von Proof-of-Proof in die Dogecoin-Codebasis. Ferner plant VeriBlock der Dogecoin-Community in Kürze eine Open-Source-Beta zum Testen vorzulegen. Dabei möchte VeriBlock einen öffentlichen „51%-Angriff“ auf die PoP-fähige Version von Dogecoin durchführen, um die Sicherheit der Technologie zu demonstrieren. Maxwell Sanchez, Mitbegründer und Chief Technical Officer von VeriBlock, erklärt:

„Bitcoin wurde kürzlich wegen des großen CO2-Fußabdrucks seines Proof-of-Work-Mining-Protokolls öffentlich unter Beschuss genommen. VeriBlock nutzt die Mining-Kraft von Bitcoin erneut, um die Blockchains der Welt zu sichern. Dadurch werden die Umweltkosten pro Transaktion auf ein Niveau amortisiert, das weit unter dem liegt, was herkömmliche Finanzsysteme bieten. Und es ermöglicht Bitcoin, die Anforderungen vieler Fortune 500-Unternehmen, die an Blockchain-Technologie interessiert sind, problemlos zu erfüllen. Dies wird durch Technologien wie Proof-of-Proof besser genutzt. Die Plattform hat dadurch das Potenzial, die effizienteste und sicherste Finanzplattform der Welt zu werden. Gleichzeitig bietet es Lösungen, die über die Finanzierung hinausgehen, um Korruption bei der Polizei zu bekämpfen, Rechte an digitalem Eigentum durchzusetzen und vieles mehr. Wir hoffen, dass unsere Arbeit dies kann helfen, das Potenzial von Bitcoin als Sicherheitsrückgrat für das digitale Ökosystem von morgen zu nutzen.“

Die Entkopplung von Dogecoin von Litecoin soll das Sicherheitsprofil beider Projekte erheblich verbessern und Bitcoin gleichzeitig umweltfreundlicher machen.

Sicherheitsprotokolle verstoßen gegen das dezentrale Ethos

Das VeriBlock Team erläutert, dass einige alternative Sicherheitsprotokolle zwar momentan offensichtliche Probleme lösen könnten, aber gegen das dezentrale Ethos von Bitcoin verstoßen. Sanchez erörtert:

„Ohne eine Proof-of-Work-Komponente sind PoS und PoC grundsätzlich unsicher und entsprechen eher der traditionellen Finanzwelt, in der Finanzinstitute nach Belieben Geiselnahme- und Blackball-Transaktionen durchführen können. Diese alternativen Sicherheitsprotokolle lösen nicht die gleichen Probleme oder bieten die gleichen Vorteile von Bitcoins Proof-of-Work. […] Durch die Verwendung einer Technologie wie Proof-of-Proof werden diese schwach subjektiven Sicherheitsprotokolle jedoch mit einer Proof-of-Work-Komponente gestoppt, sodass sie funktionsfähig sind.“

Für die Zukunft plant das VeriBlock-Team weitere technologische Neuerungen für die kreative Nutzung von Bitcoin zu entwickeln.

Der Beitrag Bitcoin Energie-Recycling: VeriBlock setzt Dogecoin auf Bitcoin-Basis erschien zuerst auf BeInCrypto.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.