Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.416,64
    +216,96 (+1,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.017,44
    +64,99 (+1,64%)
     
  • Dow Jones 30

    34.382,13
    +360,68 (+1,06%)
     
  • Gold

    1.844,00
    +20,00 (+1,10%)
     
  • EUR/USD

    1,2146
    +0,0062 (+0,51%)
     
  • BTC-EUR

    39.232,17
    -1.316,11 (-3,25%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,33
    +39,77 (+2,93%)
     
  • Öl (Brent)

    65,51
    +1,69 (+2,65%)
     
  • MDAX

    32.141,17
    +445,60 (+1,41%)
     
  • TecDAX

    3.327,80
    +43,22 (+1,32%)
     
  • SDAX

    15.642,43
    +189,34 (+1,23%)
     
  • Nikkei 225

    28.084,47
    +636,46 (+2,32%)
     
  • FTSE 100

    7.043,61
    +80,28 (+1,15%)
     
  • CAC 40

    6.385,14
    +96,81 (+1,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.429,98
    +304,99 (+2,32%)
     

BioVentrix ernennt Jim Dillon zum President und CEO

·Lesedauer: 3 Min.

Erfolgreiche Führungspersönlichkeit wird das revolutionäre Unternehmen für Herzinsuffizienz-Therapie auf die nächste Stufe heben

BioVentrix, Inc., ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen für medizinische Geräte, das sich auf die Behandlung von Herzinsuffizienz (CHF) mittels Transkatheter-basierter ventrikulärer Restauration (TCVR) konzentriert, gab heute die Ernennung von Jim Dillon zum President und CEO bekannt. In dieser Rolle wird Herr Dillon BioVentrix zu einem leistungsstarken Unternehmen für Herzinsuffizienz-Therapie ausbauen und das Team zur Erfüllung seiner Mission führen, während es zugleich seine jährlichen Geschäftsziele erreicht oder übertrifft.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210429006257/de/

BioVentrix President and CEO Jim Dillon (Photo: Business Wire)

Herr Dillon ist eine erfahrene Führungspersönlichkeit sowohl in großen kardiovaskulären Organisationen als auch in vielversprechenden Start-up-Unternehmen. Zuletzt war er Mitbegründer von Reprieve Cardiovascular und leitete die Finanzierung und Entwicklung einer einzigartigen Therapie für akute dekompensierte Herzinsuffizienz (ADHF). Herr Dillons beruflicher Schwerpunkt bei Herzinsuffizienz umfasste die Entwicklung von Therapien, die eine native Herzregeneration ermöglichen, die Größe des Myokardinfarkts eines Patienten verringern, erwachsene und angeborene Herzfehler reparieren und das personalisierte Volumenmanagement für akut dekompensierte Patienten innovieren.

Herr Dillon kam 2011 zu St. Jude Medical und hatte eine Reihe von strategischen und vertrieblichen Führungspositionen inne. Er war an mehreren sehr erfolgreichen Medizinproduktefirmen beteiligt und hat maßgeblich zu deren Akquisition und Ausstieg beigetragen. Bevor er zu St. Jude kam, war Jim in leitenden Vertriebs- und Marketingpositionen bei Unternehmen wie Abiomed, TherOx und InfraReDx tätig.

„Jims sachbezogener Führungsstil in Kombination mit seinem nachgewiesenen Erfolg beim Aufbau leistungsstarker globaler Teams macht ihn zum idealen Kandidaten für die Führung unseres Unternehmens", erklärte Steven Healy, Vorstandsvorsitzender von BioVentrix. „Jims Wissen und Erfahrung in der Marktentwicklung, die Fähigkeit, die finanzielle Integrität eines Unternehmens sicherzustellen, und seine engen Beziehungen zu renommierten Ärzten werden sich als äußerst vorteilhaft für den Aufbau von BioVentrix und die Optimierung des Wertes für die Aktionäre erweisen. Ich möchte auch Ken Miller für seine jahrelangen Dienste und viele Beiträge zu BioVentrix danken."

„Ich freue mich sehr, dem BioVentrix-Team zu einem entscheidenden Zeitpunkt für das Wachstum des Unternehmens beizutreten", sagte Dillon. „Dies ist eine einzigartige Chance, die Behandlung von Herzinsuffizienz durch ischämische Kardiomyopathie zu revolutionieren und unzähligen Patienten weltweit eine bessere Lebensqualität zu bieten."

Über BioVentrix

BioVentrix ist ein privat geführtes Medizintechnikunternehmen mit Sitz in San Ramon, Kalifornien, USA. Die Mission von BioVentrix ist es, die Behandlung von Herzinsuffizienz durch ischämische Kardiomyopathie (Herzmuskelerkrankung mit verminderter Durchblutung) durch die Entwicklung weniger invasiver, katheterbasierter Ansätze zu verbessern und zu erweitern.

Das Revivent TC™-System hat das CE-Zeichen erhalten und ist in Europa, wo die Akzeptanz zunimmt, im Handel erhältlich. In den USA werden derzeit Patienten in eine Zulassungsstudie des Revivent-TC-Systems, die ALIVE-Studie, aufgenommen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210429006257/de/

Contacts

ANSPRECHPARTNER MEDIEN USA
Michelle McAdam
Chronic Communications Inc.
E-Mail: michelle@chronic-comm.com
Tel.: +1 310 902-1274

ANSPRECHPARTNER MEDIEN EU
Dr. Christian Bruer
Ammersee Communication GmbH
E-Mail: christian.bruer@ammersee-communication.de
Tel.: +49 89 71 67 231-11