Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.531,75
    -112,22 (-0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,51
    -36,41 (-0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.798,00
    +33,18 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.750,60
    +0,80 (+0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,1718
    -0,0029 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    36.925,33
    +420,17 (+1,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.067,20
    -35,86 (-3,25%)
     
  • Öl (Brent)

    73,95
    +0,65 (+0,89%)
     
  • MDAX

    35.282,54
    -200,95 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.901,55
    -50,21 (-1,27%)
     
  • SDAX

    16.836,46
    -171,25 (-1,01%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.051,48
    -26,87 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.638,46
    -63,52 (-0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.047,70
    -4,54 (-0,03%)
     

BioNTech-Aktie: Lohnt sich der Einstieg auch jetzt noch?

·Lesedauer: 3 Min.
Coronavirus Covid19 Impfstoff Corona-Impfung

Die BioNTech-Aktie (WKN: A2PSR2) hat in den vergangenen Monaten eine wilde Achterbahnfahrt hinter sich gebracht. Erst ist der Kurs innerhalb weniger Wochen um mehr als 50 % in die Höhe geschossen. Dann kam aber auch gleich der ebenso schnelle Absturz um etwa ein Viertel. Seitdem pendelt die Aktie um die Marke von 300 Euro und steht aktuell bei 314,40 Euro (Stand: 23.08.2021). Ist das jetzt der beste Zeitpunkt, um noch schnell einzusteigen, bevor wir neue Kursrekorde sehen, oder droht der Aktie ein weiterer Absturz?

Comirnaty bringt Milliardengewinne

Angefacht wurde die Kursrally von der immer weiter steigenden Wahrscheinlichkeit weiterer Impfungen. Aktuell deutet alles darauf hin, dass es nicht bei zwei Impfungen bleiben wird, sondern noch weitere regelmäßige Auffrischungen notwendig werden. Da der BioNTech-Impfstoff im bisherigen Verlauf der weltweiten Impfungen eine der Hauptrollen gespielt hat, könnte das bedeuten, dass BioNTech noch über Jahre Milliarden mit seinem Impfstoff einnehmen kann.

Wie profitabel das Geschäft ist, zeigt sich beim Blick auf die Zahlen der ersten Jahreshälfte.

In diesen sechs Monaten hat BioNTech einen Umsatz von mehr als 7,3 Mrd. Euro erzielt. Der Umsatz ist aber sehr viel schneller gestiegen als die Kosten, was dazu geführt hat, dass insgesamt 3,9 Mrd. Euro Nettogewinn hängen geblieben sind! Anhand des Vergleichs mit den Vorjahreszahlen, als der Umsatz bei weniger als 70 Mio. Euro lag, lässt sich leicht herausfinden, dass fast der komplette Umsatz aus den Impfstoffverkäufen stammt.

Dass die Umsätze zumindest im kommenden Jahr ähnlich ausfallen werden, lässt sich ebenfalls schon mit hoher Sicherheit vorhersagen. Denn schon jetzt hat BioNTech für das kommende Jahr Lieferverträge im Umfang von etwa einer Milliarde Impfstoffdosen abgeschlossen. Das entspricht der gleichen Liefermenge wie in der ersten Hälfte des laufenden Jahres. BioNTech ist aber darauf vorbereitet, noch sehr viel mehr Impfstoff zu produzieren.

Kann BioNTech die Gewinne halten?

Bis Jahresende soll die Fertigungskapazität auf drei Milliarden Impfstoffdosen pro Jahr steigen. Im nächsten Jahr soll es dann noch um ein Drittel auf bis zu vier Milliarden raufgehen. Offenbar rechnet BioNTech damit, dass der Bedarf auch in den kommenden Jahren weiter hoch bleiben wird.

Aber bedeutet das auch, dass die Aktie weitersteigen wird? Nicht unbedingt … Denn aktuell ist BioNTech an der Börse bereits mit etwa 80 Mrd. Euro bewertet. Zwar könnte es durchaus sein, dass BioNTech in diesem Jahr 8 Mrd. Euro Gewinn erzielen wird. Aber wichtiger ist, ob die Gewinne in den kommenden Jahren auch gehalten werden können. Und in dieser Hinsicht könnte es schwierig werden. Denn früher oder später werden neue Impfstoffgenerationen auf den Markt kommen, die die jetzigen Impfstoffe ablösen könnten. Ob BioNTech dann weiter zu den größten Anbietern zählen wird, muss sich erst noch zeigen.

Aber angesichts der extrem starken Zahlen und der schon jetzt geschlossenen Verträge für das kommende Jahr ist zumindest ein Kurssturz in den kommenden Monaten eher unwahrscheinlich. Wenn man die Aktie nun aber kauft, sollte man beachten, dass der langfristige Erfolg noch nicht garantiert ist.

Der Artikel BioNTech-Aktie: Lohnt sich der Einstieg auch jetzt noch? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.