Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    16.397,52
    +182,09 (+1,12%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.418,51
    +36,04 (+0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    36.245,50
    +294,61 (+0,82%)
     
  • Gold

    2.091,70
    +34,50 (+1,68%)
     
  • EUR/USD

    1,0885
    -0,0008 (-0,08%)
     
  • Bitcoin EUR

    35.631,20
    +634,44 (+1,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    802,76
    +11,20 (+1,41%)
     
  • Öl (Brent)

    74,38
    -1,58 (-2,08%)
     
  • MDAX

    26.492,49
    +309,07 (+1,18%)
     
  • TecDAX

    3.209,04
    +12,46 (+0,39%)
     
  • SDAX

    13.189,87
    +105,13 (+0,80%)
     
  • Nikkei 225

    33.431,51
    -55,38 (-0,17%)
     
  • FTSE 100

    7.529,35
    +75,60 (+1,01%)
     
  • CAC 40

    7.346,15
    +35,38 (+0,48%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.305,03
    +78,81 (+0,55%)
     

Bio-Logical bringt 1 Million US-Dollar bei Saatgut-Finanzierungsrunde auf: Kenias Agrarsektor profitiert von Bio-Logicals wegweisender Biochar-Kohlenstoffentfernungsanlage

NAIROBI, Kenia, 15. November 2023 /PRNewswire/ -- Das Klimatechnologie-Unternehmen Bio-Logical hat 1 Million US-Dollar in der Saatgut-Finanzierungsrunde aufgebracht, um seine Tätigkeit in Kenia auszubauen und seine Mission zu unterstützen, klimaresistente Gemeinschaften von Kleinbauern auf der ganzen Welt zu schaffen.

 

United for a Greener Future: Bio-Logical's Leadership Team at the Forefront of Building Africa's Largest Biochar Facility – A Milestone in Climate Resilience and Regenerative Agriculture in East Africa.
United for a Greener Future: Bio-Logical's Leadership Team at the Forefront of Building Africa's Largest Biochar Facility – A Milestone in Climate Resilience and Regenerative Agriculture in East Africa.

 

Kleinbauern stehen vor schwierigen Zeiten. Sie sehen sich mit stagnierenden Ernten, zunehmend extremen Wetterbedingungen und explodierenden Düngemittelpreisen konfrontiert. Diese Herausforderungen treten durch den Klimawandel immer häufiger auf. Bio-Logical nimmt sich dieser Problematik mit einer Kreislaufwirtschaft an, bei der Abfallprodukte in Biokohle umgewandelt werden. Dabei handelt es sich um ein Supermaterial, das Kohlenstoff über Jahrtausende hinweg bindet und ausgelaugte Böden regeneriert. Ihre Biokohle wird anschließend in einen organischen Dünger integriert, der an Kleinbauern in der Region verteilt wird. Dieser regeneriert den Boden, steigert die Widerstandsfähigkeit der Nutzpflanzen gegen Dürreperioden und erhöht die Ernteerträge um mehr als 50 %.

„Bio-Logical wurde aus der Überzeugung heraus gegründet, dass Kleinbauern nicht unter der Klimakrise leiden sollten, zu der sie nicht beigetragen haben. Bodendegradation und sich verändernde Wetterlagen aufgrund des Klimawandels bedrohen gegenwärtig die Existenzgrundlage von 500 Millionen Kleinbauern auf der ganzen Welt", Rory Buckworth, Mitbegründer

Der erste Standort von Bio-Logical, der die innovative Technologie des Unternehmens nutzen wird, stellt die größte Biokohle-Produktionsanlage in Afrika dar. Jährlich sollen über 30.000 Tonnen landwirtschaftlicher Abfall pro Jahr in Biokohle umgewandelt und dabei 25.000 Tonnen CO₂ gebunden werden. Die erzeugten Klimazertifikate werden dazu verwendet, die Kosten für spezielle Düngemittel zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit von Kleinbauern zu reduzieren. Dadurch können Ernteerträge gesteigert und gleichzeitig die Ausgaben für Düngemittel gesenkt werden.

Wir sind der Überzeugung, dass Klimazertifikate mehr tun sollten, als nur Kohlenstoff aus der Atmosphäre zu entfernen. Stattdessen sollten sie dazu verwendet werden, die Widerstandsfähigkeit von klimagefährdeten Gemeinschaften zu stärken" Philip Hunter, Mitbegründer

Die Finanzierungsrunde wird von der Steyn Group gemeinsam mit Angel-Investoren Rob Konterman, Luke Calcott-Stevens und Jochem Wieringa angeführt. Die Finanzierungsrunde wird zur Entwicklung des ersten Standorts von Bio-Logical in Kenia verwendet, der den Weg für die Expansion des Unternehmens in der Region ebnet. Bis 2030 plant das Unternehmen 1 Millionen Kleinbauern zu unterstützen und jährlich 1 Millionen Tonnen CO₂ zu binden.

Bei weiteren Fragen besuchen Sie bitte: https://www.bio-logical.green/

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/2276223/Bio_Logical_Carbon_Team.jpg
Logo: https://mma.prnewswire.com/media/2276222/Bio_Logical_Carbon_Logo.jpg

 

Bio Logical Carbon Logo.jpg
Bio Logical Carbon Logo.jpg

 

 

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/bio-logical-bringt-1-million-us-dollar-bei-saatgut-finanzierungsrunde-auf-kenias-agrarsektor-profitiert-von-bio-logicals-wegweisender-biochar-kohlenstoffentfernungsanlage-301990146.html