Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 18 Minuten
  • DAX

    14.541,38
    +1,78 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.962,41
    +0,42 (+0,01%)
     
  • Dow Jones 30

    34.347,03
    +152,93 (+0,45%)
     
  • Gold

    1.749,80
    -4,20 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,0398
    -0,0006 (-0,06%)
     
  • BTC-EUR

    15.599,43
    -451,16 (-2,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    380,13
    -2,52 (-0,66%)
     
  • Öl (Brent)

    74,25
    -2,03 (-2,66%)
     
  • MDAX

    25.971,45
    -83,45 (-0,32%)
     
  • TecDAX

    3.118,19
    -9,18 (-0,29%)
     
  • SDAX

    12.511,05
    -71,65 (-0,57%)
     
  • Nikkei 225

    28.162,83
    -120,20 (-0,42%)
     
  • FTSE 100

    7.486,67
    0,00 (0,00%)
     
  • CAC 40

    6.712,48
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.226,36
    -58,94 (-0,52%)
     

Bill Gates sagt, dass die politische Polarisierung „das Ende von allem“ bedeuten und sogar zu einem Bürgerkrieg in den USA führen könnte

Microsoft-Gründer Bill Gates ist besorgt, was die politische Stabilität in den USA angeht. Die Polarisierung könne sogar zu einemBürgerkrieg führen, glaubt er. - Copyright: picture alliance/KEYSTONE | GIAN EHRENZELLER
Microsoft-Gründer Bill Gates ist besorgt, was die politische Stabilität in den USA angeht. Die Polarisierung könne sogar zu einemBürgerkrieg führen, glaubt er. - Copyright: picture alliance/KEYSTONE | GIAN EHRENZELLER

Bill Gates konzentriert sich mit seiner wohltätigen Stiftung normalerweise auf Themen wie Armut und Infektionskrankheiten. Aber ein weiteres Problem, das ihn beschäftigt, ist die Polarisierung der US-Politik.

„Die politische Polarisierung könnte das Ende von allem bedeuten, wir werden eine ungültige Wahl und einen Bürgerkrieg haben“, sagte er kürzlich in der Grundsatzrede des diesjährigen „Forbes 400 Summit on Philanthropy.“ „Ich habe keine Expertise in diesem Bereich. Ich werde mein Geld nicht dafür einsetzen, denn ich wüsste nicht, wie ich es ausgeben sollte.“

Die politische Polarisierung geht seiner Meinung nach Hand in Hand mit einem anderen Problem: der Verbreitung von Fehlinformationen. „Die Polarisierung und der Mangel an Vertrauen sind ein Problem“, sagte er zu Forbes. „Eines der meistverkauften Bücher im letzten Jahr war ein Buch von Robert Kennedy, in dem es heißt, dass ich gern Geld verdiene und Millionen von Menschen mit Impfstoffen töte. Das ist wild und verkauft sich gut“, untermalte der Milliardär, welche Art von Verschwörungserzählungen über ihn in Umlauf gebraucht würden.

„Die Menschen suchen nach einfachen Lösungen und die Wahrheit ist manchmal etwas langweilig“

Eine andere gern weitererzählte Verschwörungstheorie lautet, dass Gates Mikrochips in Impfstoffe einbaue, um Menschen zu verfolgen. Anfang dieses Monats sagte der Unternehmer, dass Menschen ihm solche Anschuldigungen auf der Straße entgegengeschrien hätten. Dabei haben Gates und seine Ex-Frau Melinda Gates über ihre Stiftung Milliarden für die Forschung, Entwicklung und Bereitstellung von Impfstoffen gespendet. Die Bill und Melinda Gates Stiftung ist die größte private Stiftung der Welt.

„Die Menschen suchen nach einfachen Lösungen und die Wahrheit ist manchmal etwas langweilig. Jeder, der gute Innovationen hat, um die Polarisierung zu verringern und die Wahrheit genauso interessant zu machen wie das verrückte Zeug, wäre es wert, in ihn zu investieren“, so Gates zu Forbes.

Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.