Suchen Sie eine neue Position?

Bierabsatz weiter rückläufig

Wiesbaden (dapd). Der Bierabsatz in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung gesunken. Die hierzulande ansässigen Brauereien und Bierlager setzten insgesamt rund 96,5 Millionen Hektoliter Bier und Biermischungen ab, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Das waren 1,8 Prozent beziehungsweise 1,8 Millionen Hektoliter weniger als im Jahr zuvor.

83,9 Prozent des Absatzes waren für den Inlandsverbrauch bestimmt und wurden versteuert. Am höchsten war der Absatz den Angaben zufolge wie in den Vorjahren in Nordrhein-Westfalen und Bayern.

dapd