Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 25 Minuten

Bierabsatz im ersten Halbjahr gestiegen

WIESBADEN (dpa-AFX) - Der Absatz von Bier in Deutschland ist nach der Aufhebung der Corona-Beschränkungen im ersten Halbjahr 2022 gestiegen. Insgesamt setzten die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlager in den sechs Monaten rund 4,3 Milliarden Liter Bier ab. Das waren 3,8 Prozent mehr als in der ersten Hälfte des Vorjahres, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte.

Im Inland wurden 3,6 Milliarden Liter und damit 6,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum verkauft. Die Exporte in die EU (plus 6,6 Prozent) legten zu. Die Ausfuhren in die Staaten außerhalb der Gemeinschaft (minus 19,1 Prozent) sanken hingegen.

Trotz des Anstiegs lag der Bierabsatz im ersten Halbjahr um 5,5 Prozent unter dem Niveau des Vergleichszeitraumes vor der Corona-Pandemie 2019. Die Wiesbadener Behörde wies daraufhin, dass der Absatz des Gerstensaftes seit Längerem kontinuierlich zurückgeht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.