Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.813,03
    +29,23 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.448,31
    -6,55 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,86 (+1,05%)
     
  • Gold

    1.812,90
    +11,40 (+0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,0430
    -0,0054 (-0,51%)
     
  • BTC-EUR

    18.644,59
    +34,98 (+0,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    420,84
    +0,70 (+0,17%)
     
  • Öl (Brent)

    108,46
    +0,03 (+0,03%)
     
  • MDAX

    25.837,25
    +13,85 (+0,05%)
     
  • TecDAX

    2.894,52
    +8,90 (+0,31%)
     
  • SDAX

    11.930,60
    +49,40 (+0,42%)
     
  • Nikkei 225

    25.935,62
    -457,38 (-1,73%)
     
  • FTSE 100

    7.168,65
    -0,63 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    5.931,06
    +8,20 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,14 (+0,90%)
     

Biden: US-Militär würde Taiwan bei Angriff von China verteidigen

(Bloomberg) -- US-Präsident Joe Biden hat eine Intervention des US-Militärs für den Fall angekündigt, dass China Taiwan angreifen würde. Peking wies die Äußerungen, die zu Bidens bisher schärfsten Warnungen in der Frage gehören, mit den Worten zurück, Washington spiele mit dem Feuer. Das Weiße Haus relativierte seine Aussage später.

Auf die Frage, ob die USA bereit wären, sich militärisch zu engagieren, um Taiwan zu verteidigen, sagte Biden am Montag bei einer Pressekonferenz in Tokio: “Ja - das ist eine Verpflichtung, die wir eingegangen sind.”

Zwar betonte Biden auch, die Politik der USA habe sich in Bezug auf das Thema nicht verändert und die USA stimmten “mit der Ein-China-Politik überein, wir haben sie und alle damit verbundenen Vereinbarungen unterzeichnet.”

Er führte aber aus: “Die Idee, dass es mit Gewalt genommen werden könnte, ist einfach nicht angemessen. Das würde die gesamte Region durcheinanderbringen und eine weitere Aktion darstellen ähnlich wie in der Ukraine”, so Biden.

Aus dem Weißen Haus hieß es später, Biden meinte mit seinen Ausführungen, die USA würden Taiwan militärisch unterstützen, ohne eigene Truppen zur Verteidigung der Insel zu schicken, sollte diese von China angegriffen werden.

Chinas Außenministerium bedauerte Bidens Kommentare. Die USA sollten davon absehen, eine falsche Botschaft zu senden, “um zu vermeiden, dass den bilateralen Beziehungen schwerer Schaden zugefügt wird”, erklärte Sprecher Wang Wenbin.

“In Fragen, die Chinas Kerninteressen betreffen, einschließlich seiner Souveränität und territorialen Integrität, gibt es keinen Raum für Kompromisse oder Zugeständnisse”, sagte Wang. Im Bezug auf Taiwan spiele Washington mit dem Feuer.

Überschrift des Artikels im Original:

Biden Says US Military Will Defend Taiwan From China Attack (2)

More stories like this are available on bloomberg.com

©2022 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.