Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 45 Minuten
  • Nikkei 225

    27.728,12
    0,00 (0,00%)
     
  • Dow Jones 30

    35.064,25
    +271,58 (+0,78%)
     
  • BTC-EUR

    34.464,15
    +559,22 (+1,65%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.007,34
    +31,44 (+3,22%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.895,12
    +114,58 (+0,78%)
     
  • S&P 500

    4.429,10
    +26,44 (+0,60%)
     

Biden fordert von Putin härteres Vorgehen gegen Hacker

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach den jüngsten Hackerangriffen in den USA und anderen Ländern hat US-Präsident Joe Biden den russischen Staatschef Wladimir Putin zu einem härteren Vorgehen gegen die Täter aufgerufen. In einem Telefonat der beiden Präsidenten am Freitag seien "anhaltende Ransomware-Angriffe von Kriminellen mit Sitz in Russland" Thema gewesen, teilte das Weiße Haus mit. Biden habe die Notwendigkeit unterstrichen, dass Russland Maßnahmen gegen die verantwortlichen Gruppen ergreife.

Weiter hieß es, der US-Präsident habe zugleich betont, dass die USA alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen würden, "um ihre Bevölkerung und ihre kritische Infrastruktur angesichts dieser anhaltenden Herausforderung zu schützen".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.