Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.257,04
    -660,94 (-4,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,58
    -203,66 (-4,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,04 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.785,50
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1320
    +0,0108 (+0,96%)
     
  • BTC-EUR

    47.357,59
    -5.012,73 (-9,57%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.365,60
    -89,82 (-6,17%)
     
  • Öl (Brent)

    68,15
    -10,24 (-13,06%)
     
  • MDAX

    33.849,95
    -1.162,06 (-3,32%)
     
  • TecDAX

    3.821,83
    -48,44 (-1,25%)
     
  • SDAX

    16.307,70
    -444,45 (-2,65%)
     
  • Nikkei 225

    28.751,62
    -747,66 (-2,53%)
     
  • FTSE 100

    7.044,03
    -266,34 (-3,64%)
     
  • CAC 40

    6.739,73
    -336,14 (-4,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,57 (-2,23%)
     

Biden empfängt EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Joe Biden empfängt an diesem Mittwoch EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Bei dem Treffen in Washington soll es um die verschiedenen Bereiche der Zusammenarbeit zwischen den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union gehen. Aus dem Weißen Haus hieß es vorab, Biden werde seine Unterstützung für die EU als wesentlicher Partner bekräftigen. Biden hatte das Amt von Vorgänger Donald Trump mit dem Versprechen übernommen, Schäden im transatlantischen Verhältnis zu reparieren und verloren gegangenes Vertrauen wiederherzustellen.

Dennoch gab es auch in den vergangenen Monaten Verstimmungen: unter anderem wegen des teils chaotischen Abzugs der USA aus Afghanistan oder des langen Zögerns der US-Regierung, die rigorose Corona-Einreisesperre für Europäer aufzuheben. Die pandemiebedingten Beschränkungen sind erst seit Montag wieder außer Kraft. Auf anderen Feldern näherte man sich an. So verständigten sich beide Seiten darauf, den jahrelangen Streit um US-Sonderzölle auf Stahl und Aluminium aus Europa vorläufig beizulegen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.