Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.795,85
    +101,34 (+0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.776,81
    +19,76 (+0,53%)
     
  • Dow Jones 30

    33.761,05
    +424,38 (+1,27%)
     
  • Gold

    1.818,90
    +11,70 (+0,65%)
     
  • EUR/USD

    1,0257
    -0,0068 (-0,66%)
     
  • BTC-EUR

    23.860,78
    +298,75 (+1,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    574,64
    +3,36 (+0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    91,88
    -2,46 (-2,61%)
     
  • MDAX

    27.907,48
    +11,32 (+0,04%)
     
  • TecDAX

    3.192,17
    -1,93 (-0,06%)
     
  • SDAX

    13.229,37
    +32,71 (+0,25%)
     
  • Nikkei 225

    28.546,98
    +727,65 (+2,62%)
     
  • FTSE 100

    7.500,89
    +34,98 (+0,47%)
     
  • CAC 40

    6.553,86
    +9,19 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.047,19
    +267,27 (+2,09%)
     

Beyond Meat: Steak-Zeit!

Beyond Meat Burger
Beyond Meat Burger

Das Rezept für den Turnaround und den Erfolg von Beyond Meat (WKN: A2N7XQ) ist von mehreren Komponenten abhängig. Zum einen geht es darum, die Reichweite zu erweitern, zum Beispiel über Supermärkte und Discounter. Aber auch über Restaurants und andere Partner.

Allerdings gibt es auch einen anderen Weg. Das Management von Beyond Meat tüftelt konsequent an neuen Produkten. Neben den klassischen Burgern gibt es inzwischen Hähnchen, Würstchen und auch Schweinefleisch-Alternativen. Trotzdem: In Summe bleibt das Problem bestehen, dass wenig zu einem substanziellen Wachstum geführt hat.

Jetzt kündigte das Top-Management jedoch ein neues Produkt an. Sagen wir es so: Es ist bald Steak-Zeit. Nur eben mit einer veganen Alternative.

Beyond Meat: Steak kommt bald!

Niemand Geringeres als Ethan Brown hat jetzt erklärt, dass das Unternehmen Beyond Meat schon bald eine Steak-Alternative auf den Markt bringen werde. Anlass dafür war The Wall Street Journal’s Global Food Forum. Der CEO des US-Unternehmens hat im Rahmen dieses Forums erklärt, dass noch in diesem Jahr eine solche Alternative auf den Markt käme.

Das Steak soll demnach in geschnittener Form als Produkt erscheinen. Wie es weiter heißt, möchte man damit eine neue Produktkategorie auf den Markt bringen. Unter anderem das US-Portal VegNews hat erklärt, dass man nach weiteren Details gefragt habe. Allerdings hat es wohl noch keine neuen Erkenntnisse gegeben.

Das Management von Beyond Meat erklärte, dass das Steak das bislang beste Produkt sei, das man auf den Markt gebracht habe. Was dran ist oder ob das nur Marketing-Sprech ist, bleibt abzuwarten. Genauso wie die Frage, ob das US-Unternehmen damit wieder in die Erfolgsspur zurückfinden kann.

Ein Puzzleteil

Beyond Meat liefert ein weiteres Puzzleteil, um den Turnaround und Wachstum an den Tag zu legen. Aber es hat in diesem Jahr 2022 bereits eine ganze Menge an Neuigkeiten gegeben, die in eine ähnliche Richtung gehen. Beziehungsweise: Die ein gewisses Potenzial gehabt haben.

Weiterhin gilt es jetzt zwei Dinge zu beweisen: Dass man eben wachsen kann, aber im Zweifel auch, dass man die Zeit der Inflation und steigender Zinsen bestmöglich meistern kann. Foolishen Investoren geht es schon längst nicht mehr nur um die Produkte. Nein, sondern um mehr. Eine qualitative Komponente muss zwingend her. Ob das Steak das liefern kann? Wie gesagt: Das bleibt abzuwarten.

Der Artikel Beyond Meat: Steak-Zeit! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Beyond Meat. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Beyond Meat.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.