Deutsche Märkte schließen in 41 Minuten

Beyond Meat: Richtet es der „Cookout Classic“?

Beyond Meat Burger
Beyond Meat Burger

Beyond Meat (WKN: A2N7XQ) setzt jetzt offenbar auf ein altbewährtes Erfolgsrezept: den sogenannten Cookout Classic. Dabei handelt es sich um kein neues Produkt, nein, sondern um eines, das das Management bereits im Jahre 2020 eingeführt hat. Das jedoch in diesem Sommer erneut über die Ladentheke geht, passend zur Grillsaison.

Ob es dieses Produkt in seiner Form richten wird? Eine interessante Frage. Blicken wir auf die Details und die grundsätzliche Problemstellung, woran es eigentlich hapert.

Beyond Meat: Der Cookout Classic

Zum 14. Juni dieses Jahres erklärte das Management von Beyond Meat jedenfalls, dass man den Cookout Classic jetzt in noch mehr Einzelhandelsstandorten anbietet. Im Vergleich zum letzten Sommer habe man 10.000 Lokalitäten dazugewonnen. Dazu zählten unter anderem: Giant Food, Hannaford, Publix, ShopRite, Sprouts, Stop & Shop, Wegmans, Whole Foods Market und ausgewählte Albertsons-, Kroger-, Target- und Walmart-Filialen. Das ist nicht wenig.

Der Cookout Classic sei das ideale Mittel, um fleischlosen Grillgenuss für die ganze Familie zu erhalten. Und das zu einem guten Preis. In dieser Packung sind offenbar acht Burger drin, die eine Familie zumindest sattmachen und einen Grillnachmittag retten können. Das Gesamtpaket ist nun eben noch breiter erhältlich.

Ob das reicht, damit Beyond Meat in diesem Sommer den Turnaround schaffen kann? Es ist zumindest ein weiteres, kleines Mosaikteilchen. Allerdings ist das Kernproblem eher, dass das Gesamtkunstwerk mehr und mehr verschwimmt und unkenntlich wird.

Das eigentliche Problem

Es hat wirklich viele tolle Schlagzeilen gegeben. Beyond Meat kooperiert mit führenden Burger-Ketten in der Systemgastronomie. Oder mit Snack-Herstellern, wobei man unter anderem an Beef Jerky arbeite. Oder, oder, oder. Das Kernproblem ist, dass das alles jedoch nicht zu einer Beschleunigung des Wachstumskurses beigetragen hat.

Das Management verwies lange Zeit auf die Pandemie, die das Wachstum verlangsamte. Aber andere Reopening-Wetten aus dem Restaurantbereich zeigen bereits, dass das nicht nur der Grund sein dürfte. Insofern stehen nicht die Produkte, die Partnerschaften und die Reichweite im Rampenlicht, sondern das gesamte Geschäftsmodell.

Beyond Meat besitzt eine Menge Potenzial. Wenn das Management die Verbraucher dazu bekommt, dass sie zumindest hin und wieder die Alternativprodukte verzehren, so ist das Marktpotenzial gigantisch. Nur scheint genau dieses Wenn zuletzt sehr, sehr schwierig geworden zu sein. In Zeiten der Inflation gibt es aufgrund der Konkurrenz und der Konkurrenz zu Echtfleisch-Alternativen auch kaum Pricing-Power. Insofern steht diese Investitionsthese zur Überprüfung aus. Wachstum muss her, ansonsten ist der Markt offenbar nicht bereit, sich beim Konsum zu verändern. So gut der Cookout Classic auch sein mag: Auch er muss letztendlich akzeptiert werden.

Der Artikel Beyond Meat: Richtet es der „Cookout Classic“? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Beyond Meat. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Beyond Meat.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.