Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,16
    +31,48 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.978,84
    +1,01 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,03 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -14,10 (-0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,1905
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    49.743,44
    +214,04 (+0,43%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,34 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    59,34
    -0,26 (-0,44%)
     
  • MDAX

    32.737,55
    +105,52 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.483,12
    +7,67 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.707,53
    -12,00 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,08 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    6.915,75
    -26,47 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.169,41
    +3,69 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,88 (+0,51%)
     

Beyond Meat muss keine Konkurrenz fürchten! Gigantisches Potenzial vorhanden?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Beyond Meat Burger
Beyond Meat Burger

Die Aktie von Beyond Meat (WKN: A2N7XQ) könnte grundsätzlich eine Menge Potenzial versprechen. Es geht schließlich nicht bloß darum, auf Fleischalternativen für einen begrenzten Markt zu setzen. Nein, sondern langfristig orientiert darum, den Lebensmittelmarkt neu zu ordnen und für mehr Bewusstsein zu sorgen. Nicht umsonst wird die Aktie in das Segment der Flexitarier eingeordnet.

Zugegebenermaßen gerät die Wachstumsgeschichte von Beyond Meat eher ins Stocken. Die Umsätze kletterten zuletzt im niedrigen einstelligen Prozentbereich auf ca. 101 Mio. US-Dollar. Das ist natürlich nicht der Anspruch dieser Wachstumsgeschichte.

Eine weitere Baustelle ist außerdem immer mal wieder Konkurrenz. Ein Analyst sagt jetzt jedoch sinngemäß: Konkurrenz ist eigentlich kein Thema. Das könnte dazu führen, dass das Potenzial der Aktie langfristig orientiert größer ist, als so mancher Investor vielleicht denkt.

Beyond Meat: Der Konkurrenz enteilt!

Genauer gesagt ist es jetzt ein Analyst aus den USA mit Namen Stephens, der eine spannende Einschätzung zur Aktie von Beyond Meat ausgegeben hat. Nur pro Forma: Sein Kursziel lautet 190 US-Dollar für die nächsten zwölf Monate. Allerdings ist das eine Perspektive, die uns als Foolishe Investoren natürlich nicht so sehr interessiert.

Die Beweggründe für seine Einschätzung und des Potenzials sind jedoch besonders interessant. Demnach spricht Stephens davon, dass Beyond Meat schon jetzt der Konkurrenz anderthalb Jahre produkttechnisch voraus sei. Das US-Unternehmen befinde sich daher seiner Einschätzung nach in einer aussichtsreichen Position, um den Markt der Flexitarier neu zu definieren.

Wenn überhaupt könne lediglich Impossible Foods an die Marktmacht von Beyond Meat heranreichen. Allerdings ist das gespannte Netzwerk des Verfolgers noch geringer als das des Marktführers. Diese beiden Akteure seien daher nach Ansicht des Analysten die zwei Akteure, die auf absehbare Zeit das obere Ende des Marktes definieren könnten.

Beyond Meat besitze daher die Chance, diesen neuen Markt auf seine Art und Weise zu definieren, was ein überproportionales Potenzial bedeute. Auch die Markenbekanntheit und die jüngsten Kooperationen zeigen, dass diese Anteilsscheine langfristig orientiert aussichtsreich sein könnten.

Frühe Marktführerschaft, starke Deals, aber Risiken

Grundsätzlich teile ich die Einschätzung von Stephens zu Beyond Meat. Die Aktie verspricht ein gigantisches Potenzial im Markt der Flexitarier und besitzt möglicherweise den Vorteil, dass die eigene Marke konsequent gehypt wird. Auch Leonardo DiCaprio hat zuletzt die Möglichkeiten eines Fleischverzichts und die Auswahl der Produkte betont. Das ist ein weiterer potenzieller Wettbewerbsvorteil.

Das Management von Beyond Meat baut außerdem die Basis des eigenen Erfolgs konsequent weiter aus. Jüngste Kooperationen mit PepsiCo, McDonald’s und Yum! Brands zeigen, dass diese Bekanntheit möglicherweise auch dazu führt, dass die Lösungen bei potenziellen Großkunden mehr Anklang finden. Das könnte das Wachstum in Zukunft stärker beschleunigen.

Mittel- bis langfristig geht es jedoch vor allem darum, diese Wettbewerbsposition zu halten. Insbesondere der Preis der Beyond-Meat-Burger und der weiteren Alternativprodukte dürfte dabei eine wichtige Rolle spielen. Womöglich mehr als bloß die Bekanntheit und die Markt- und Produktvorteile. Sollte es das Management jedoch schaffen, diese Position zu halten und sich das Konsumverhalten der Verbraucher verändern, so könnte ein gigantisches Potenzial lauern.

The post Beyond Meat muss keine Konkurrenz fürchten! Gigantisches Potenzial vorhanden? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Beyond Meat. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Beyond Meat Inc.

Motley Fool Deutschland 2021