Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 8 Minuten
  • DAX

    15.321,63
    +121,95 (+0,80%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.991,14
    +38,69 (+0,98%)
     
  • Dow Jones 30

    34.021,45
    +433,79 (+1,29%)
     
  • Gold

    1.835,30
    +11,30 (+0,62%)
     
  • EUR/USD

    1,2140
    +0,0056 (+0,46%)
     
  • BTC-EUR

    41.381,87
    +90,57 (+0,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.393,37
    +5,46 (+0,39%)
     
  • Öl (Brent)

    64,60
    +0,78 (+1,22%)
     
  • MDAX

    31.902,62
    +207,05 (+0,65%)
     
  • TecDAX

    3.299,14
    +14,56 (+0,44%)
     
  • SDAX

    15.518,37
    +65,28 (+0,42%)
     
  • Nikkei 225

    28.084,47
    +636,46 (+2,32%)
     
  • FTSE 100

    7.014,14
    +50,81 (+0,73%)
     
  • CAC 40

    6.356,89
    +68,56 (+1,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.124,99
    +93,31 (+0,72%)
     

Beyond Meat: Diese Prognose könnte eine Neubewertung auslösen!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Beyond Meat Burger

Bei der Aktie von Beyond Meat (WKN: A2N7XQ) rätseln viele Investoren weiterhin, wie gigantisch das Potenzial ist. Der Markt der Fleischersatzprodukte ist für Investoren womöglich noch mit einem großen Fragezeichen versehen. Neben Vegetariern und Veganern ist insbesondere der Markt der Flexitarier eine unbekannte Größe, die noch kaum mit Sicherheit definiert werden kann.

Das Management von Beyond Meat arbeitet jedoch daran, genau diesen Kundenkreis verstärkt ins Visier zu nehmen. Dabei soll unter anderem der Preis des Fleischersatzes mit konventionellem Fleisch mithalten. Zudem baut das Unternehmen die eigene Reichweite aus, egal ob es sich um Kooperationen im Einzelhandel oder auch im Systemgastronomie-Bereich handelt.

Erst neulich habe ich eine spannende Prognose gelesen, die sich dem Potenzial des adressierbaren Gesamtmarktes für Beyond Meat nähert. Eine Einschätzung, die ich gerne mit dir teilen möchte. Das Potenzial könnte jedenfalls gigantisch sein.

Beyond Meat: Viel Raum für Wachstum!

Wie wir mit Blick auf einige spannende Wasserstandsmeldungen erkennen können, boomt in Teilen der Wachstumsmarkt der Fleischersatzprodukte. Wobei das boomende Geschäft zumindest an Beyond Meat ein wenig vorbeigegangen ist. Das Wachstum lag im vergangenen vierten Quartal schließlich im lediglich niedrigen einstelligen Prozentbereich. Wobei mit knapp über 100 Mio. US-Dollar ein signifikanter Umsatz erzielt worden ist.

Jetzt hat das US-amerikanische Wirtschaftsportal von CNBC allerdings unter Berufung auf Barclays eine Einschätzung gegeben, wie groß der Gesamtmarkt werden könnte. Die Großbank rechnet jedenfalls damit, dass der Markt der Fleischersatzprodukte im kommenden Jahrzehnt einen Anteil von ca. 10 % des gesamten Fleischmarktes einnehmen könnte. Wobei sich die Marktanteile hin zu den Alternativen verschieben. Das wiederum könnte ein Milliardenpotenzial bedeuten.

Alleine diese 10 % könnten über diesen Zeitraum für rund 140 Mrd. US-Dollar Marktpotenzial einstehen. Im Vergleich dazu sind die knapp 100 Mio. US-Dollar Quartalsumsatz von Beyond Meat vermutlich erst ein Kratzen an der Oberfläche dessen, was langfristig möglich ist.

Das Marktpotenzial heißt nicht unbedingt, dass Beyond Meat oder dessen Aktie davon maßgeblich profitieren wird. Die spannende Frage lautet daher: Kann das US-Unternehmen wesentliche Anteile dieses Marktkuchens auf sich vereinen?

Reichweite und Produkte spielen eine Rolle!

Grundsätzlich dürften zwei Begriffe für Beyond Meat entscheidend sein: die Reichweite der eigenen Produkte sowie die Auswahl der Produkte selbst. Es gibt schließlich nicht nur eine Alternative für Fleischprodukte. Nein, sondern verschiedene Möglichkeiten und Herangehensweisen.

Beyond Meat will jedenfalls die eigene Produktpalette konsequent ausbauen. Egal ob Hackfleisch, Würstchen oder auch Geflügelprodukte: Das Sortiment des US-Unternehmens besitzt viele Varianten, die einen breiten Zugang ermöglichen.

Zudem zählt, inwieweit die Produkte angeboten werden. Beyond Meat baut dabei auf ein stärkeres Einzelhandelsnetz, wie zuletzt über Deals mit Kaufland, SPAR, Real und weiteren nationalen Größen. Zudem gibt es exklusive Partnerschaften in der Systemgastronomie. Das zeigt mir jedenfalls, dass das Management frühzeitig darauf baut, ein starkes Fundament für einen größeren Marktanteil zu legen.

Übrigens: Die Marktkapitalisierung von Beyond Meat liegt derzeit bei gerade einmal 8,55 Mrd. US-Dollar. Das zeigt mir: Die Chance könnte im nächsten Jahrzehnt überaus groß sein, wenn die Investitionsthese gemäß der Prognose zündet.

Der Artikel Beyond Meat: Diese Prognose könnte eine Neubewertung auslösen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Beyond Meat. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Beyond Meat.

Motley Fool Deutschland 2021