Suchen Sie eine neue Position?

Bewegung bei Coca-Cola-Tarifgesprächen

Berlin (dapd). Nach einer ersten Annäherung im Tarifstreit bei Coca-Cola wollen Gewerkschaft und Arbeitgeber ihre Verhandlungen am 6. Februar fortsetzen. Darauf hätten sich beide Seiten am späten Mittwochabend in der dritten Verhandlungsrunde in Berlin geeinigt, teilten die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG am Donnerstag mit.

Der Arbeitgeber habe sich "ein Stücken bewegt", sagte NGG-Verhandlungsführer Claus-Harald Güster. Einige der größten Konfliktpunkte wie der Arbeitgeberentwurf zur weiteren Flexibilisierung der Arbeitszeit seien vorerst vom Tisch.

Coca-Cola-Personalvorstand Frank Molthan sagte, es sei das Ziel, "gemeinsam eine konstruktive Lösung zu Unternehmenstarifverträgen in der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG zu den Themen Entgelt, Arbeitszeit und Beschäftigungssicherung herbeizuführen".

Die Gewerkschaft hatte die Coca-Cola-Beschäftigten in den vergangenen Tagen zu mehr als 60 Warnstreiks aufgerufen. Die NGG fordert für die Beschäftigten unter anderem sechs Prozent mehr Lohn bei einer Laufzeit von zwölf Monaten.

Die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG mit Sitz in Berlin ist nach NGG-Angaben mit mehr als 10.000 Beschäftigten der größte Getränkehersteller in Deutschland.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Eine junge Frau bewarb sich für einen Job in der Gastronomie. Das Getränk, das ihr während des Bewerbungsgesprächs angeboten wurde, musste sie anschließend zahlen.

  • 5 Fehler beim Verfassen eines eigenhändigen Testaments
    5 Fehler beim Verfassen eines eigenhändigen Testaments

    Es gibt in aller Regel zwei Möglichkeiten, einen letzten Willen zu verfassen: Entweder macht das ein Notar. Oder man macht es selbst. Bei der günstigeren Variante zu Hause gibt es aber ein paar Punkte ...

  • Nach monatelangen Diskussionen zwischen Union und SPD hat der Bundestag die Einführung der sogenannten Mietpreisbremse verabschiedet. Damit sollen Mieter in Zukunft durch eine gesetzliche Preisbremse besser vor überteuerten Mieten und aufgezwungenen Maklerkosten geschützt werden.

  • US-Milliardär findet japanisches Schlachtschiff-Wrack
    US-Milliardär findet japanisches Schlachtschiff-Wrack

    Sie war der Stolz der japanischen kaiserlichen Kriegsmarine: Das Schlachtschiff «Musashi». Es war eines der größten, am schwersten bewaffneten und gepanzerten Schlachtschiffe, die je vom Stapel liefen.

  • Emirates will von sparsamerer A380-Version bis zu 200 Flugzeuge
    Emirates will von sparsamerer A380-Version bis zu 200 Flugzeuge

    Emirates-Chef Tim Clark hat weitere Bestellungen von bis zu 200 Flugzeugen des Airbus-Flaggschiffs A380 in Aussicht gestellt, wenn der europäische Hersteller eine neue sparsamere Version in Angriff nimmt.

 
  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »