Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.542,98
    +70,42 (+0,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.188,81
    +33,08 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.694,51
    +91,43 (+0,26%)
     
  • Gold

    1.794,50
    +12,60 (+0,71%)
     
  • EUR/USD

    1,1639
    +0,0008 (+0,07%)
     
  • BTC-EUR

    52.130,50
    -2.415,81 (-4,43%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.442,26
    -60,78 (-4,04%)
     
  • Öl (Brent)

    83,64
    +1,14 (+1,38%)
     
  • MDAX

    34.824,99
    +107,63 (+0,31%)
     
  • TecDAX

    3.796,46
    +16,20 (+0,43%)
     
  • SDAX

    16.909,11
    +34,35 (+0,20%)
     
  • Nikkei 225

    28.804,85
    +96,27 (+0,34%)
     
  • FTSE 100

    7.204,55
    +14,25 (+0,20%)
     
  • CAC 40

    6.733,69
    +47,52 (+0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.094,45
    -121,25 (-0,80%)
     

Die besten Mikroskopie-Fotos des Jahres enthüllen eine verborgene Welt: vom schwangeren Floh bis zu Kristallen in Dinosaurierknochen

·Lesedauer: 1 Min.

Alltägliche Dinge sehen unter dem Mikroskop ganz anders aus – so auch das Blatt einer Virginia-Eiche, das unten abgebildet ist. Jason Kirk, Leiter einer Einrichtung für Mikroskop-Bildgebung am Baylor College of Medicine im US-Bundesstaat Texas, bastelt gerne an Mikroskopen herum und fotografiert damit Dinge aus seinem Garten. Um das unten folgende Bild zu erstellen, beleuchtete er die kleinen Strukturen eines Blattes mit einem speziell angefertigten Mikroskop.

Kirk nahm etwa 200 Bilder auf und stapelte sie übereinander, um dieses lebendige Porträt zu erstellen. Das Ergebnis zeigt die Trichome des Blattes – kleine Auswüchse, die die Pflanze schützen – in weiß. Die Poren, die der Pflanze helfen, den Gasfluss zu regulieren, die sogenannten Spaltöffnungen, erscheinen in lila. Gefäße, die Wasser durch das Blatt leiten, erscheinen in blaugrün.

Mit dieser technischen Meisterleistung gewann Kirk den ersten Platz beim diesjährigen Nikon Small World Wettbewerb. Den hatte der bekannte Kamerahersteller 1974 ins Leben gerufen, um Leistungen in der Mikrofotografie zu würdigen. „Nikon Small World wurde geschaffen, um der Welt zu zeigen, wie Kunst und Wissenschaft unter dem Mikroskop zusammenkommen. Der diesjährige Gewinner des ersten Platzes könnte kein besseres Beispiel für diese Verbindung sein“, so Eric Flem, Kommunikationsmanager bei Nikon Instruments, in einer Presseerklärung.

Für den Wettbewerb 2021 erhielt Nikon fast 1.900 Beiträge aus 88 Ländern. Eine Jury wählte 20 Gewinner aus und zeichnete 80 weitere Bilder mit einer Auszeichnung oder einer lobenden Erwähnung aus. Einige der Fotos, wie das von Kirk, zeigen vertraute Dinge in einem völlig neuen Licht. Andere enthüllen Organismen um uns herum, die wir nie zu sehen bekommen.

Hier sind 16 weitere beeindruckende Fotos aus dem Wettbewerb.

Dieser Artikel wurde von Steffen Bosse aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.