Deutsche Märkte geschlossen

Berliner Effektengesellschaft AG veröffentlicht Einzel- und Konzernabschluss 2019

DGAP-News: Berliner Effektengesellschaft AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
29.04.2020 / 14:50
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Berliner Effektengesellschaft AG veröffentlicht Einzel- und Konzernabschluss 2019

Die Berliner Effektengesellschaft AG veröffentlicht heute den kompletten Jahresabschluss 2019 und auch den inzwischen testierten Konzernabschluss der Gesellschaft.

Gegenüber den am 26. März 2020 veröffentlichten vorläufigen noch nicht testierten Konzernzahlen hat sich noch eine Ergebnisverbesserung von gut 2 Mio. € ergeben. Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit im Konzern beträgt rund 28,2 Mio. € gegenüber 30 Mio. € im Vorjahr. Der Konzernjahresüberschuss nach Steuern und Fonds für allgemeine Bankrisiken beträgt gut 17 Mio. € nach rund 17,6 Mio. € im Vorjahr. Damit beträgt der Rückgang zum Vorjahr nur 3,3 % und nicht 15,8 %, wie am 26. März 2020 vorläufig gemeldet.

Der komplette Einzel- und Konzernabschluss ist auf der Webseite der Gesellschaft unter www.effektengesellschaft.de abrufbar.

Kontakt:
Investor und Public Relations
Catherine Hughes
Telefon: 030 - 890 21-145
Telefax: 030 - 890 21-134
E-Mail: chughes@effektengesellschaft.de



29.04.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Berliner Effektengesellschaft AG
Kurfürstendamm 119
10711 Berlin
Deutschland
Telefon: 030 - 890 21-100
Fax: 030 - 890 21-199
E-Mail: info@effektengesellschaft.de
Internet: www.effektengesellschaft.de
ISIN: DE0005221303
WKN: 522130
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1032983


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this