Suchen Sie eine neue Position?

Berlin wieder Mitglied der Tarifgemeinschaft der Länder

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung

Berlin (dapd). Fast zwei Jahrzehnte nach seinem Rauswurf gehört das Land Berlin wieder der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) an. Die Tarifverträge zur Wiederaufnahme ab Januar 2013 wurden am Mittwoch unterzeichnet. Berlin war 1994 wegen der vorgezogenen Angleichung der Ost (SNP: ^OSTY - Nachrichten) -Löhne im öffentlichen Dienst an das Westniveau aus der TdL ausgeschlossen worden.

In der Tarifgemeinschaft werden zwischen Ländern und Gewerkschaften die Tarife des öffentlichen Dienstes ausgehandelt. Arbeitgeber und Arbeitnehmer begrüßten die Entscheidung.

Die Rückkehr Berlins sei ein "klares Signal der Tarifvertragsparteien zur Stärkung des Flächentarifvertrages", sagte Sachsen-Anhalts Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD), der zugleich Vorsitzender des TdL-Vorstands ist. Berlins Finanzsenator Ulrich Nußbaum (parteilos) betonte: "Die jetzt vorliegenden Tarifverträge sind ein wichtiger Schritt für das Land Berlin und für seine Beschäftigten." Das Land könne nun wieder unmittelbar Einfluss auf die Tarifabschlüsse nehmen.

Von den 16 Bundesländern steht nur noch Hessen außerhalb der Gemeinschaft. Die Zahl der Tarifbeschäftigten erhöht sich mit Berlin nach TdL-Angaben auf rund 750.000.

dapd